Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

CNH-Streik: Italienische Eigner sollen ihre Arroganz aufgeben

  • 28.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Der Streik im Spandauer Werk des Baumaschinenherstellers CNH in Berlin geht unbefristet weiter, bis die Forderungen der IG Metall und der Belegschaft erfüllt sind. Das unterstrichen die Gewerkschaft und die betriebliche Streikleitung am Dienstag. Mit scharfen Worten kritisierten sie die Arroganz der italienischen Eigener, die nach wie vor keine konkreten Angaben machen, warum das Werk überhaupt geschlossen werden muss. "Stellen Sie sich hier den Menschen, die durch Ihre Schuld ihre Existenz verlieren könnten und legen Sie endlich dar, aus welchen Gründen das Werk nicht mehr weiterarbeiten...

mehr...

AEG-Kollegen bei CNH-Streikenden: Solidarität hat uns Kraft gegeben

  • 28.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Zu Beginn der zweiten Streikwoche für einen Sozialtarifvertrag beim Baumaschinenhersteller CNH waren am Dienstag Streikende von AEG Nürnberg zu einer Kundgebung nach Berlin-Spandau gekommen. "Wir überbringen die solidarischen Grüße von 2000 Streikenden bei AEG und den Logistikbetrieben. Solidarität hat uns die Kraft gegeben, monatelange Auseinandersetzungen und schließlich unseren Streik 40 Tage und 40 Nächte durchzustehen. Das schafft Ihr auch", sagte Andreas Wiedemann von der Streikleitung bei AEG Nürnberg unter dem Beifall der 400 Teilnehmer.

mehr...

Engelen-Kefer auf CNH-Streikkundgebung: Wir lassen uns nicht mehr mit Peanuts abspeisen

  • 28.02.2006
  • md
  • Aktuelles

"Wir lassen uns nicht mehr mit Peanuts abspeisen. Das muss jeder Unternehmer begreifen, der ohne Not Arbeitsplätze in Deutschland vernichtet." Die stellvertretende DGB-Vorsitzende Ursula Engelen-Kefer hat am Dienstag auf einer Streikkundgebung des Baumaschinenherstellers CNH die Weigerung der italienischen Firmeneigner kritisiert, mit den Interessenvertretern der Arbeitnehmer über Möglichkeiten der Fortführung des von Schließung bedrohten Werks zu sprechen.

mehr...

CNH Berlin: Dienstag Streikkundgebung in Spandau mit AEG-Kollegen

  • 27.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Solidarität im Kampf um Arbeitsplätze: Streikende Metallerinnen und Metaller von AEG Nürnberg besuchen am Dienstag (28. Februar) die Kolleginnen und Kollegen von CNH in Berlin-Spandau. Um 12 Uhr findet eine Streikkundgebung statt, auf der unter anderem die stellvertretende DGB-Vorsitzende Ursula Engelen-Kefer spricht.

mehr...

Spandauer unterstützen Streikende von CNH

  • 23.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die Streikenden des von Schließung bedrohten Berliner Werks des Baumaschinenherstellers CNH ernteten am Donnerstag bei einer Demonstration durch die Spandauer Altstadt viel Zuspruch und Solidarität der Bürgerinnen und Bürger. "Die Menschen reagierten ausgesprochen positiv auf unsere Aktion", berichtet der betriebliche Streikleiter Luis Sergio von der IG Metall Berlin.

mehr...

Wirtschaftssenator Wolf spricht zu CNH-Beschäftigten

  • 21.02.2006
  • pf
  • Aktuelles

"Der Streik ist ein voller Erfolg. Streikbruch findet nicht statt. Wir haben einen langen Atem. Wir bleiben hier", resümiert der betriebliche Streikleiter, Luis Sergio, zu Beginn des zweiten Streiktages bei der CNH Baumaschinen GmbH (ehemals Orenstein & Koppel).

mehr...

Stiebel Eltron Berlin fährt die harte Tour: Schließung im Sommer?

  • 21.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Betroffen und verwundert stehen Betriebsrat und Belegschaft von Stiebel Eltron Berlin nach einer Betriebsversammlung am Dienstag da: Die Firma hält an ihrem Beschluss fest, das Werk in der Bessemerstraße am 30. Juni zu schließen. 90 Arbeitsplätze würden damit vernichtet. Ohne Not, sagt die IG Metall.

mehr...

CNH-Streik: Wir richten uns auf langen Kampf ein

  • 21.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die Belegschaft des Baumaschinenherstellers CNH steht seit Dienstag früh in einem unbefristeten Streik für einen Sozialtarifvertrag. "Wir richten uns auf einen langen und harten Kampf ein", sagte Streikleiter Luis Sergio von der IG Metall Berlin auf einer Kundgebung am Vormittag. Mit ihrem Arbeitskampf wollen die Metaller einen Sozialtarifvertrag erzwingen. "Wir nehmen den Schließungsbeschluss nicht hin, denn statt phantasieloser Plattmacherei gibt es tragfähige Alternativen für den Fortbestand dieses modernen Werkes", sagte der Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, Olivier...

mehr...

CNH Berlin: Streikbeginn am Dienstag - 11 Uhr Pressekonferenz

  • 20.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Der Arbeitskampf um einen Sozialtarifvertrag für die Beschäftigten des von Schließung bedrohten Berliner CNH-Werks beginnt am (morgigen) Dienstag, 21. Februar, 6 Uhr, vor dem Werktor in der Staakener Straße 53-57 in Berlin-Spandau. Wichtige Termine am Dienstag: 9 Uhr: Streikkundgebung 11 Uhr: Pressekonferenz der IG Metall-Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen mit Olivier Höbel, Bezirksleiter, Arno Hager, 1. Bevollmächtigter der IG Metall-Verwaltungsstelle Berlin, Luis Sergio, IG Metall Berlin (betriebliche Streikleitung), Christian Fromm, Betriebsratsvoarsitzender bei CNH Berlin ...

mehr...

CNH-Azubis: "Wir wollen eine Chance im Beruf"

  • 17.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die Auszubildenden des von Schließung bedrohten Baumaschinenherstellers CNH Berlin demonstrierten am Freitag vor dem Haus der Wirtschaft für ihre berufliche Zukunft. Am Sitz der Berliner Arbeitgeberverbände tagt seit dem Morgen eine Schlichterkommission, um wegen der Übernahme der Azubis zu entscheiden. "Wir wollen eine berufliche Chance. Die können wir nur bekommen, wenn wir nach der Ausbildung auch die Möglichkeit haben, im Betrieb zu arbeiten", sagte Henry Zschau, Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung von CNH.

mehr...