Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +XGefiltert nach: Februar 2006

92,3 Prozent der IG Mitglieder bei CNH stimmen für Streik

  • 16.02.2006
  • mn
  • Aktuelles

Die IG Metall-Mitglieder bei CNH Berlin haben am Donnerstag in einer Urabstimmung klar für einen unbefristeten Streik votiert. "Die Metallerinnen und Metaller bei CNH nehmen es nicht hin, dass sich das Unternehmen aus der sozialen Verantwortung stehlen will und ihnen einen Sozialtarifvertrag verweigert", erklärte Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen und rief die Bürgerinnen und Bürger Berlins zur Unterstützung der CNH-Beschäftigten auf.

mehr...

CNH-Azubis demonstrieren für ihre Zukunft!

  • 16.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Der Baumaschinenhersteller CNH gefährdet mit der angekündigten Betriebsschließung in Berlin auch die Zukunft von zwölf Auszubildenden, die unmittelbar vor ihrer Abschlussprüfung stehen. CNH hat den angehenden Industrie- und Konstruktionsmechanikern mitgeteilt, dass kein Interesse an ihrer Weiterbeschäftigung bestehe. Eine Schlichtungskommission wird am (morgigen) Freitag ab 9:30 Uhr entscheiden. Das Gremium tagt im Haus der Wirtschaft (Am Schillertheater 2a, 10625 Berlin). Ab 9:00 Uhr wollen die Betroffenen vor dem Verhandlungsort für ihre Zukunft demonstrieren. Auskünfte gibt auch Jens Prietzel, IG Metall Berlin. Telefon: 0170 - 49 44 381.

mehr...

Metall-Tarifverhandlungen für Berlin und Brandenburg auf 7. März vertagt

  • 14.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die Tarifverhandlungen für die 89 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg wurden am Dienstag in Berlin ohne Ergebnis beendet und auf den 7. März vertagt. Die Arbeitgeber hatten der IG Metall kein Angebot vorgelegt.

mehr...

Erste Tarifverhandlung für Sachsens Metallindustrie ergebnislos - Was IG-Metall-Betriebsräte sagen

  • 13.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die erste Tarifverhandlung für die 134 000 Beschäftigten in der sächsischen Metalll- und Elektroindustrie ist am Montag nachmittag ohne konkretes Ergebnis zu Ende gegangen. Die IG Metall fordert fünf Prozent Einkommenszuwachs, einen Tarifvertrag über vermögenswirksame Leistungen und Mitsprache bei Qualifikation und Innovation.

mehr...

Metaller machen mobil! -Warnstreiks im Kfz-Handwerk-

  • 11.02.2006
  • pf
  • Aktuelles

Die Arbeitgeber müssen ein ernstzunehmendes Verhandlungsangebot vorlegen und sich zum Flächentarifvertrag bekennen. Qualitätsarbeit hat ihren Preis. Dies gilt auch für Einkommen unserer Mitglieder", erklärte Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, auf der Kundgebung in Leipzig.

mehr...

Tarifauseinandersetzung im Kfz-Handwerk

  • 09.02.2006
  • mn
  • Aktuelles

Warnstreiks in Sachsen und Brandenburg am 10. Februar 2006

mehr...

Gemeinsamer Entgeltrahmentarif für Arbeiter und Angestellte

  • 03.02.2006
  • mn
  • Aktuelles

2006 kommt das neue ERA-Entgelt oder Extrageld aus dem Spartopf

mehr...

Der Griff in die Tarif-Trickkiste

  • 03.02.2006
  • mn
  • Aktuelles

Arbeitgeberverband Ostmetall schließt vor Verhandlungen mit IG Metall Vertrag mit Christlicher Gewerkschaft

mehr...

Arbeitgeber verweigern sich

  • 03.02.2006
  • mn
  • Aktuelles

Kfz-Gewerbe Berlin, Brandenburg, Sachsen Tarifverhandlungen für Brandenburg und Sachsen festgefahren

mehr...


Aktuelles

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall