Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

Tarifergebnis für die ostdeutsche Stahlindustrie erzielt

  • 27.09.2006
  • md
  • Aktuelles

500 Euro für 4 Monate, 750 Euro Einmalzahlung, 3,8 Prozent für 13 Monate, Lehrmittel für Azubis frei und Perspektive für Beschäftigung - Darauf einigten sich IG Metall und Arbeitgeber am Mittwoch in Berlin für die 8000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie nach fünfstündigen Verhandlungen.

mehr...

Ringen um ihre Existenz: Metallerinnen und Metalle vieler Nationen kämpfen um ihr Werk in Spandau

Ihr erster großer Streik gilt ihrer Existenz – Berliner Waschmaschinenwerk steht still

  • 25.09.2006
  • md
  • Aktuelles

Seit Montag morgen, mit Beginn der Frühschicht, steht das Berliner Waschmaschinenwerk der Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH still. Bis zum Mittag hatten sich mehrere hundert Metallerinnen und Metaller in den Streiklisten der IG Metall registrieren lassen. Dieser Arbeitskampf um einen Sozialtarifvertrag ist "unser erster richtig großer Streik", ist am Rande der ersten Streikversammlung zu hören.

mehr...

Erster Streiktag bei Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH in Berlin

  • 24.09.2006
  • bk
  • Aktuelles

Mit Beginn der Frühschicht 6.00 Uhr treten die Metallerinnen und Metaller der Bosch-Siemens Hausgeräte Gmbh in den unbefristeten Streik. Wir fordern alle Gliederungen der IG Metall auf, über den Verlauf des Arbeitskampfes zu informieren und konkrete Solidaritätsmaßnahmen einzuleiten. Die erste Streikversammlung findet am 25. September um 9.00 Uhr vor dem Haupttor statt.

mehr...

Der Slogan vom Sommer 2005 ist immer noch aktuell

Pressedossier zum Kampf bei BSH – Spendenkonto eingerichtet

  • 24.09.2006
  • md
  • Aktuelles

Ein Pressedossier der IG Metall erläutert die Hintergründe zur Auseinandersetzung um den Erhalt der Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH in Berlin. Der IG Metall Vorstand hat bei der Landesbank Hessen/Thüringen ein Spendenkonto eingerichtet. Name: IG Metall Vorstand-Spenden Kontonummer: 1040 Bankleitzahl: 500 500 500 Im Verwendungszweck muss "Streik Bosch-Siemens-Hausgeräte" angegeben werden.

mehr...

EKO Stahl Eisenhüttenstadt im Warnstreik am 20. September

Stahl Ost: IG Metall begrüßt Einigung in NRW – Verhandlungen am Mittwoch

  • 21.09.2006
  • md
  • Aktuelles

Der IG Metall-Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen, Olivier Höbel, begrüßt die Einigung mit den Stahlarbeitgebern in Nordrhein-Westfalen. "Das Tarifergebnis ist akzeptabel: 3,8 Prozent mehr Lohn plus 1250 Euro und freie Lernmittel für Azubis", sagte er.

mehr...

Demonstrationen am Mittwoch vor drei Werktoren

Stahl: Auch Eisenhüttenstadt ist kampfbereit - Donnerstag neue Verhandlung

  • 20.09.2006
  • md
  • Aktuelles

Einen Tag vor der neuen Tarifverhandlung für die ostdeutsche Stahlindustrie machten 1200 Stahlwerker in Eisenhüttenstadt mi8t einem Warnstreik vor den Toren von EKO Stahl deutlich: Wir sind kampfbereit für sieben Prozent mehr Lohn und Gehalt. Bezirksleiter und Verhandlungsführer Olivier Höbel sagte: "Die Gewinne der Branche sind ordentlich, die Arbeit der Beschäftigten ist ordentlich, und nun wollen wir auch eine ordentliche Tariferhöhung. Drei Prozent sind eine Provokation. Wenn unsere Argumente am Verhandlungstisch nicht überzeugen, werden wir den Druck erhöhen."

mehr...

Gegenwehr! Demonstration im August gegen die Werkschließung

Bosch-Siemens Hausgeräte Berlin: Keine Einigung über Sozialtarifvertrag Fast 100 Prozent für Streik

  • 19.09.2006
  • md
  • Aktuelles

Eskalation im Ringen um einen Sozialtarifvertrag bei Bosch-Siemens Hausgeräte (BSH) Berlin: Nachdem die IG Metall am Dienstag morgen mit den Arbeitgebern keine Einigung über einen Sozialtarifvertrag für das von Schließung bedrohte Waschmaschinenwerk erzielte, votierten 94,97 Prozent der IG Metall-Mitglieder für einen unbefristeten Streik.

mehr...

Ungebremstes Wachstum in Holz- und Möbelindustrie

  • 18.09.2006
  • md
  • Aktuelles

Das Wachstum in der Holz- und Möbelindustrie ist so groß wie seit langem nicht mehr. Das gaben die Verbände der Holz- und Möbelindustrie auf ihrer Jahrespressekonferenz in Köln bekannt.

mehr...

Stahl Ost: Warnstreik in Gröditz

  • 18.09.2006
  • md
  • Aktuelles

280 Metallerinnen und Metaller der Gröditzer Stahlwerke und der Stahlguss GmbH haben am Montagmorgen bei einem Warnstreik die Arbeit niedergelegt. Unter dem Beifall der Kundgebungsteilnehmer forderte Siegmar Richter, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Riesa, die Werkleitungen auf, sich als Mitglieder der Verhandlungskommission auf Arbeitgeberseite für eine baldige Lösung des Konflikts stark zu machen.

mehr...

Olivier Höbel

IG Metall stellt Stahlarbeitgebern Ultimatum zum 21. September

  • 15.09.2006
  • md
  • Aktuelles

Die IG Metall hat den Arbeitgebern in der Tarifrunde für die 8 000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie ein Ultimatum gestellt. "Wir erwarten von den Stahlarbeitgebern, dass sie bei der nächsten Verhandlung am 21. September in Berlin eine faire Lösung ermöglichen. Gelingt das nicht, ist die weitere Verschärfung des Tarifkonflikts unvermeidbar“, sagte der Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, Olivier Höbel.

mehr...