Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

Metallerinnen und Metaller von Gillette setzen Warnstreiks fort

  • 30.04.2007
  • bk
  • Aktuelles

Mit Beginn der Frühschicht legten am Montag, den 30.04. mehr als 200 Beschäftigte von Gillette in Berlin für 90 Minuten die Arbeit nieder. Bereits am Mittwoch werden die Warnstreiks in Berlin, Potsdam, Zwickau, Chemnitz und Leipzig ausgeweitet.

mehr...

Veranstaltungen am Vorabend des 1. Mai

  • 30.04.2007
  • pf
  • Aktuelles

Auch in diesem Jahr werden am Vorabend zum 1. Mai, am 30. April 2007, in der DGB Region Mark Brandenburg die inzwischen zur Tradition gewordenen Veranstaltungen durchgeführt.

mehr...

Warnstreik bei Osram in Berlin

  • 29.04.2007
  • pf
  • Aktuelles

Genau zum Ende der Friedenspflicht, am 29. 04. 2007 um 00:00 Uhr, legte die komplette Nachtschicht des Berliner Osram-Werkes die Arbeit nieder und beteiligte sich an einer Kundgebung vor dem Tor. "Seit Mitte März verhandeln wir mit den Arbeitgebern. Bisher liegt uns lediglich ein völlig unakzeptables Angebot vor", sagte Stefan Schaumburg, Tarifsekretär der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen.

mehr...

Meinungen zur Tarifrunde 2007

  • 28.04.2007
  • bk
  • Aktuelles

Detlef Fendt, Vertrauenskörperleiter, DaimlerChrysler Berlin: „Unsere Konzernleitung hat uns mitgeteilt, dass die Produktivität im letzten Jahr um 12 Prozent gestiegen sei. Unsere 6,5 Prozent - Forderung ist daher locker finanzierbar. Massive Warnstreiks sind notwendig, um eine rasche Lösung am Verhandlungstisch zu erzielen. Beschäftigte mit befristeten Verträgen und aus Fremdfirmen werden wir über ihr Recht auf Teilnahme an Warnstreiks informieren. In den Vertrauensleutesitzungen laufen die Warnstreikvorbereitungen auf Hochtouren – vom Transparent malen bis zur Tor - und Hallenplanung....

mehr...

Meinungen zur Tarifrunde 2007

  • 28.04.2007
  • bk
  • Aktuelles

Günter Triebe, Betriebsratsvorsitzender, OTIS Electronic Systems, Berlin: „Geld her – Portemonnaie gezückt – Metaller spielen sonst verrückt!, so wird es auf unseren Transparenten zu den Warnstreiks und zur 1.Mai-Demonstration stehen. Das bisherige Angebot der Arbeitgeber finden die Kolleginnen und Kollegen mehr als unzureichend. Schließlich ist unser Betrieb ausgelastet bis unters Dach. Die Erwartungshaltung der Beschäftigten ist dementsprechend hoch. Wir sind zum Kampf bereit!“

mehr...

M+E- Tarifrunde 2007 - Erste Warnstreiks in Leipzig

  • 27.04.2007
  • mr
  • Aktuelles

Nach bisher ergebnislosen Verlauf der Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie gab es am Freitag, den 27.04, die bundesweit ersten Warnstreikaktionen in Leipzig. Rund 150 Metallerinnen und Metaller von KIROW und Studer MIKROSA legten für eine Stunde die Arbeit nieder. Bereits am 29.04, 00.00 Uhr - unmittelbar nach Ablauf der Friedenspflicht - werden die Beschäftigten der Osram- Werke in Berlin zum Warnstreik aufgerufen. Ihnen folgen die Metaller von Gilette am Montag.

mehr...

Meinungen zur Tarifrunde 2007

  • 27.04.2007
  • bk
  • Aktuelles

Claudia Fuhrmann, Vertrauenskörperleiterin, Osram-Lampenwerk Berlin: „Wenn die Arbeitgeber weiter solche Angebote vorlegen, werden unsere Leute ganz bestimmt auf die Straße gehen. Mit 2,5 Prozent mehr Einkommen wird sich hier niemand abspeisen lassen. Einmalzahlungen werden von unseren Mitgliedern entschieden abgelehnt. Unser Betrieb erzielt alljährlich Rekordergebnisse. Daran wollen wir unseren Anteil haben. Bei den Warnstreiks stehen wir sicher an vorderster Front. Wir stellen uns auch auf eine längere und harte Auseinandersetzung ein.

mehr...

Meinungen zur Tarifrunde 2007

  • 26.04.2007
  • bk
  • Aktuelles

Klaus-Dieter Kettler, stellv. Betriebsratsvorsitzender ZF, Brandenburg: „Das mickrige Angebot und die Hinhaltetaktik der Arbeitgeber sind für uns nicht nachvollziehbar. Der Abstand zu den 6,5 Prozent, die wir fordern, ist viel zu groß. Per Info-Brief haben wir unsere Mitglieder über die zugespitzte Lage in der Tarifrunde aufgeklärt. Unsere Vertrauensleute führen intensive Gespräche mit der Belegschaft. Uns ist noch nie etwas geschenkt worden und diesmal haben wir noch viel vor uns.“

mehr...

Meinungen zur Tarifrunde 2007

  • 25.04.2007
  • bk
  • Aktuelles

Jutta Schneider, Betriebsratsvorsitzende, Gillette, Berlin: „Bei uns in der Firma hat die Geschäftsführung die Mobilisierung übernommen. Sie wollte mit der Einführung von ERA die Einkommen drücken. Nun sind die Kolleginnen und Kollegen stinksauer. Fast 90 Prozent der tariflichen Arbeitnehmer haben bei uns ihrer Eingruppierung widersprochen. Wir erleben zur Zeit eine Eintrittswelle in die IG Metall wie nie zuvor. Jetzt ist allen klar, wie wichtig der Tariflohn ist. Die Lust auf Warnstreiks steigt, besonders nach dem Angebot, das die Arbeitgeber vorgelegt haben.“

mehr...

Meinungen zur Tarifrunde 2007

  • 24.04.2007
  • mr
  • Aktuelles

Rolf-Dieter Bluhm, Vertrauenskörperleiter, DaimlerChrysler Ludwigsfelde: „Mehrarbeit haben wir nur bis Ende April zugestimmt. Wenn dann kein ordentliches Ergebnis vorliegt, werden wir das auf jeden Fall rigider handhaben. Ich bin sicher, dass unsere Kolleginnen und Kollegen für ein gutes Ergebnis kämpfen werden. Unser Vertrauenskörper wird ein eigenes Flugblatt für Beschäftigte in Zeitarbeit entwickeln, damit sie in der laufenden Tarifbewegung informiert und aktiv einbezogen werden können.“

mehr...