Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

Tarifrunde: Keine Einigung in der Friedenspflicht - Deshalb Warnstreiks

  • 31.10.2008
  • md
  • Aktuelles

2,1 Prozent mehr Geld für 2009 und 0,8 Prozent Einmalzahlung für 2008? Dieses magere Angebot der Metall-Arbeitgeber gestern in Baden-Württemberg ist eine Provokation. »Sie brauchen bundesweit mehr Druck, damit die Verhandlungen vorangehen. Deshalb gibt es ab heute Warnstreiks, auch bei uns«, sagte der Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, Olivier Höbel. Bereits heute nacht zeigen die MetallerInnen bei Osram in Berlin-Spandau: Es ist uns ernst. Wir wollen acht Prozent mehr Geld.

mehr...

Let's make money: Aufrüttelnder Dokumentarfilm startet in den Kinos

  • 30.10.2008
  • md
  • Aktuelles

Die meisten von uns wissen nicht, wo ihr Geld ist. Sicher ist nur: Es ist nicht auf der Bank, der wir es zur Verwahrung anvertraut haben. Die hat es nämlich in den Kreislauf des globalen Geldmarkts eingespeist.

mehr...

Sächsischer Arbeitgeberverband sagte zweite Tarifverhandlung ab - noch kein neuer Termin vereinbart

  • 28.10.2008
  • mr
  • Aktuelles

Mit scharfer Kritik hat IG Metall Bezirksleiter Olivier Höbel auf die Absage der für den 28. Oktober anberaumten zweiten Tarifverhandlung durch die sächsischen Metallarbeitgeber reagiert.

mehr...

Metaller bleiben dabei: Wir wollen acht Prozent und 80 Euro

  • 21.10.2008
  • md
  • Aktuelles

War das ein Tarifrunden-Auftakt! Wenn das so weitergeht, dürfte die Entgeltrunde recht schnell geschafft sein, meinten viele der über 700 Metaller, die am 18. Oktober ins Leipziger Werk II gekommen waren. Als sie ihre Forderung nach acht Prozent mehr Entgelt und 80 Euro höheren Ausbildungsvergütungen bekräftigten, lag Warnstreikstimmung in der Luft.

mehr...

Jobabbau bei Qimonda - IG Metall fordert industriepolitische Initiative

  • 20.10.2008
  • mr
  • Aktuelles

Die IG Metall fordert eine industriepolitische Initiative, die den Erhalt der integrierten Halbleiterindustrie in Deutschland zum Ergebnis hat. Die Landesregierung Sachsens und die Bundesregierung sind aufgefordert, eine solche Initiative unverzüglich ins Leben zu rufen, da es nicht im industriepolitischen Interesse Deutschlands liegt, Schlüsseltechnologien einfach ziehen zu lassen.

mehr...

IG Metall macht mobil - Auftaktveranstaltung zur Tarifrunde 2008 am 18. Oktober in Leipzig

  • 15.10.2008
  • mr
  • Aktuelles

Rund 500 Metallerinnen und Metaller aus Berlin, Brandenburg und Sachsen werden am Samstag, 18. Oktober 2008, in der Leipziger Kulturfabrik, Werk II, zur Tarifauftaktveranstaltung erwartet. Hauptrednerin wird Helga Schwitzer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, sein.

mehr...

Nach Einigung bei Altersteilzeit Streit um Entgelt - Erste Tarifverhandlung in der Metall- und Elektroindustrie in Berlin-Brandenburg

  • 14.10.2008
  • mr
  • Aktuelles

Die erste Tarifverhandlung für die rund 93.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Berlin-Brandenburg endete am heutigen Dienstag in Berlin ohne Ergebnis. Die Arbeitgeber legten kein Angebot über Einkommenserhöhungen vor.

mehr...

Soziales Europa gestalten - Konferenz deutscher und polnischer Metall-Gewerkschafter in Berlin

  • 01.10.2008
  • md
  • Aktuelles

Die Schaffung eines sozialen Europa ist unverzichtbar und liegt nicht nur in der Verantwortung der Gewerkschaften, sondern auch der Arbeitgeber. Das betonte der Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, Olivier Höbel, zum Auftakt einer zweitägigen Konferenz deutscher und polnischer Metallgewerkschafter am Mittwoch in Berlin.

mehr...