Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

"It's a free world" – Sondervorführung mit Drehbuchautor Paul Laverty und 2. IG-Metall-Vorsitzendem Detlef Wetzel

  • 24.11.2008
  • mr
  • Aktuelles

Am 27. November wird Paul Laverty, Drehbuchautor von zahlreichen Filmen des britischen Regisseurs Ken Loach und mehrfacher Gewinner renommierter Drehbuchpreise, im Rahmen einer Sondervorstellung vor 400 geladenen Betriebsräten und Vertrauensleuten der IG Metall den Film „It's a Free World“ präsentieren. Der Film ist die jüngste Zusammenarbeit zwischen Ken Loach und Paul Laverty, die bereits die Filme „Bread and Roses“, „The Navigators“ oder „Just a Kiss“ gemeinsam entwickelt haben. Im Rahmen einer Kooperation mit der IG Metall-Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen wird der Zweite...

mehr...

Tarifeinigung für Berlin und Brandenburg - Metallabschluss nun bundesweit unter Dach und Fach

  • 21.11.2008
  • md
  • Aktuelles

Der Pilotabschluss von Sindelfingen wurde am Freitag für die Metall- und Elektroindustrie von Berlin und Brandenburg sowie für das Tarifgebiet III übernommen. „Wir haben einen tragfähigen Kompromiss in einer wirtschaftlich komplizierten Lage erreicht. Die Beschäftigten und die Unternehmen erhalten in den kommenden Monaten die nötige Planungssicherheit“, sagte Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen. Flugblatt

mehr...

Tarifeinigung für Metall- und Elektroindustrie Sachsen

  • 18.11.2008
  • md
  • Aktuelles

Die Übernahme des Pilotabschlusses von Sindelfingen ist nun auch für Sachsen unter Dach und Fach. Darauf haben sich IG Metall und VSME am Dienstag in Radebeul geeinigt. Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen der 144 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen steigen 2009 um insgesamt 4,2 Prozent. Für November 08 bis Januar 09 gibt es pauschal 510 Euro, Auszubildende bekommen pauschal 133 Euro. Aktuelles Flugblatt

mehr...

Aktionskonferenz der IG Metall-Vertrauensleute in Potsdam

  • 13.11.2008
  • md
  • Aktuelles

Die Kraft der vielen wächst: Mehr als 170 Betriebe in Berlin, Brandenburg und Sachsen haben einen Vertrauenskörper, 2000 waren es noch 120. »Das ehrenamtliche Engagement für die IG Metall in Berlin, Brandenburg und Sachsen nimmt deutlich zu, darauf sind wir stolz«, konstatierte Bezirksleiter Olivier Höbel auf einer Aktionskonferenz am 15. November in Potsdam. Gemeinsam mit Betriebsräten seien Vertrauensleute eine wichtige Kraft, um gerade in Krisenzeiten mehr Demokratie und Mitbestimmung hinter den Werktoren zu etablieren.

mehr...

Tarifeinigung in der Metall- und Elektroindustrie - Höbel fordert Übernahme

  • 12.11.2008
  • mr
  • Aktuelles

Knapp 24 Stunden nach Beginn der Verhandlungen in Sindelfingen haben die Tarifparteien der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie ein Ergebnis erzielt: 510 Euro Einmalzahlung für November bis Januar, 4,2 Prozent Entgeltsteigerung in zwei Stufen und 0,4 Prozent Einmalzahlung für Mai bis Dezember 2009. Damit wurde ein Streik in letzter Minute abgewendet.

mehr...

"Handeln Sie!" Resolution der IG Metall-Tarifkommission an sächsische Metall-Arbeitgeber

  • 06.11.2008
  • md
  • Aktuelles

Die Tarifkommission der IG Metall für die sächsische Metall- und Elektroindustrie haben auf ihrer Sitzung am Donnerstag in Dresden die Verweigerungshaltung des VSME auf das Schärfste verurteilt. In einer Resolution an die Mitglieder des Arbeitgeberverbands werden diese aufgefordert, dafür zu sorgen, dass in Sachsen wie überall in der Republik mit der IG Metall "von Angesicht zu Angesicht" verhandelt wird. Auch am Donnerstag machten Hunderte Metallerinnen und Metaller mit Warnstreiks ihren Unwillen über das "Bonsai-Angebot" der Arbeitgeber deutlich und stellten sich nachdrücklich hinter ihre...

mehr...

Was bleibt von der Novemberrevolution 1918? Forum in der Bildungsstätte Berlin

  • 05.11.2008
  • md
  • Aktuelles

Was bleibt von der Novemberrevolution 1918? Dieser Frage gehen die Teilnehmer einer Veranstaltung in der IG Metall-Bildungsstätte Berlin am 7. und 8. November nach. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen, sagte Frank Heidenreich von der Bildungsstätte in Berlin-Spandau, Am Pichelssee 3.

mehr...

IG-Metall-Chef Huber stellt Arbeitgebern Ultimatum – Warnstreiks im Bezirk gehen weiter

  • 05.11.2008
  • md
  • Aktuelles

Vor dem Hintergrund massiver bundesweiter Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie hat der 1. Vorsitzende der IG Metall, Berthold Huber, den Arbeitgebern ein Ultimatum gestellt. Gibt es am 11. November in der vierten Verhandlungsrunde in Baden-Württemberg keine Einigung, will der Vorstand umgehend über Urabstimmung und Arbeitskampf entscheiden. Unterdessen gingen die Warnstreiks in Berlin, Brandenburg und Sachsen am Mittwoch weiter. Bisher haben sich rund 10 000 Metallerinnen und Metallerinnen daran beteiligt.

mehr...

Metall-Tarifverhandlungen blieben in Berlin ergebnislos

  • 04.11.2008
  • md
  • Aktuelles

Die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg sind am Dienstag in Berlin ergebnislos beendet worden. IG Metall-Bezirksleiter nannte das neuerlich von den Arbeitgebern unterbreitete Angebot von 2,1 Prozent Plus eine Provokation. Die Begründung:

mehr...

Warnstreiks gehen weiter - Müntefering (SPD) sieht Forderung der IG Metall mit Sympathie

  • 04.11.2008
  • md
  • Aktuelles

Am zweiten Warnstreiktag im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie registrierte die IG Metall eine unverändert hohe Beteiligung der Beschäftigten. In Berlin-Marienfelde folgten rund 1500 Metallerinnen und Metaller der Daimler AG Mercedes, von Alcatel SEL, Bosch Sicherheitssysteme, Gillette, Häfele, Paul Hettich, Schindler Aufzüge, Thales und Willy Vogel dem Aufruf der IG Metall zu einer zweistündigen Protestkundgebung in Berlin-Marienfelde.

mehr...