Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

Warnstreiks in ostdeutscher Stahlindustrie

  • 30.06.2014
  • bg
  • Aktuelles, Stahl

Am Dienstagmorgen haben in der ostdeutschen Stahlindustrie Warnstreiks begonnen, um den Druck auf die laufenden Tarifverhandlungen zu erhöhen. Die bisherigen Verhandlungen blieben bislang ohne Ergebnis. Die IG Metall fordert für die rund 8 000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie fünf Prozent mehr Geld für zwölf Monate und eine Fortführung der auslaufenden Tarifverträge über Altersteilzeit, Beschäftigungssicherung, der Übernahme der Ausgebildeten sowie Regelungen zu Werkverträgen.

mehr...

Eröffnung 27.06.2014

Fotografien: "Für Solidarność - Hinter der Mauer" ab 27. Juni

  • 28.06.2014
  • Ausstellung, Bildergalerie

Am Freitag, dem 27. Juni um 18:00 Uhr, eröffnete die IG Metall Bezirksleitung in Berlin die Ausstellung "Für Solidarność - Hinter der Mauer“. In Kooperation mit dem Verband Polnischer Journalisten in Deutschland e. V. und der Geschäftsstelle der Polonia, in Berlin, Warszawa und Gdansk will die Ausstellung an den 25. Jahrestag der ersten freien Wahlen in Polen erinnern.

mehr...

Die IG Metall macht Urlaub: 6 Wochen nur mit Tarifvertrag.

  • 27.06.2014
  • bg
  • Aktuelles

Sommer, Sonne, Urlaub! Sechs statt nur vier Wochen bezahlter Jahresurlaub und das tarifliche Urlaubsgeld noch dazu - das haben wir gemeinsam erstritten. Und das sind gute Gründe für die IG Metall:

mehr...

Atos-Belegschaften fordern Beschäftigungssicherung - Demo in Berlin

  • 25.06.2014
  • aw/md
  • Aktuelles

Dauerregen stoppte sie nicht: 60 Beschäftigte von Atos demonstrierten am Mittwoch in Berlin für einen Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung. Nach wochenlangen Verhandlungen mit der IG Metall blockieren die Arbeitgeber nun die Konfliktlösung. Dagegen protestierten die Metallerinnen und Metaller von Atos an einem bundesweiten Aktionstag.

mehr...

Nach 20 Jahren: Berliner Tischler-Azubis jetzt mit Tarifeinkommen

  • 25.06.2014
  • bg
  • Aktuelles, Holz und Kunststoff, Handwerk, Jugend/Azubis

IG Metall und die Tischlerinnung Berlin haben nach monatelangen Sondierungsgesprächen und letzten Verhandlungen am 28. Mai, jetzt den Weg zu einem neuen Tarifvertrag für die Auszubildenden frei gemacht und die Annahme des Tarifergebnisses beschlossen. Damit treten mit dem neuen Ausbildungsjahr im September 2014 neue tarifliche Regeln in Berlin in Kraft. Ein Meilenstein im Berliner Handwerk!

mehr...

Protest gegen Abbaupläne bei Unify Berlin: Die Fehler macht Ihr, verkauft werden wir!

  • 24.06.2014
  • aw/md
  • Aktuelles

"Es ist fünf vor zwölf", warnten die Beschäftigten von Unify Berlin am Dienstag bei einer Protest-Demo in Berlin. Das Unternehmen mit Sitz in München bietet Firmen-Telefonlösungen an und war früher eine Sparte von Siemens. Bei einem Komplett-Umbau sollen nun 3 800 Stellen vernichtet werden.

mehr...

Tarifrunde 2015 in Sachsen: Metaller diskutierten qualitative Forderungen

  • 24.06.2014
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Tarif

Mit welchen qualitativen und bezirklichen Forderungen gehen wir in die Metall-Tarifrunde 2015? Das erörterten die Tarifkommissionen für die sächsische Metall- und Elektroindustrie und für das Tarifgebiet III (Volkswagen Sachsen und andere) in getrennten Sitzungen am Mittwoch in Radebeul. Dabei standen flexible Übergänge in die Rente sowie mehr Zeit und Geld für berufliche Weiterbildung im Mittelpunkt. Regional bezogen treten sie für eine Angleichung der Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) an das Niveau von Berlin-Brandenburg ein. In Sachsen gibt es derzeit noch fünf Prozent weniger.

mehr...

Irene Schulz: Beachtlicher Erfolg bei Betriebsratswahlen in Berlin, Brandenburg und Sachsen

  • 19.06.2014
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Betriebsräte

Demokratie darf hinter dem Werktor nicht enden - mit beachtlichen Ergebnissen bei den jüngsten Betriebsratswahlen haben die Metallerinnen und Metaller in Berlin, Brandenburg und Sachsen deutliche Zeichen für eine gestärkte Mitbestimmung gesetzt. Mit dieser Einschätzung würdigte Irene Schulz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, die Aktivitäten für mehr betriebliche Demokratie im Bezirk.

mehr...

Höbel: IG Metall ist Anwalt der Beschäftigten für mehr Demokratie in Betrieben

  • 19.06.2014
  • md
  • Aktuelles

Die IG Metall versteht sich als Anwalt der Beschäftigten, um bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. Das sagte Bezirksleiter Olivier Höbel auf der 20. Bezirkskonferenz der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen im sächsischen Meerane. Vor rund 200 Teilnehmern sagte er, es müsse eine breite gesellschaftliche Diskussion über gute Arbeitsbedingungen geben. Dies schließe die Beschäftigten in prekären Arbeitsverhältnissen wie etwa Werkverträgen ausdrücklich ein.

mehr...

"Mehr Demokratie in Betrieb und Gesellschaft" - 20. Bezirkskonferenz der IG Metall in Meerane

  • 19.06.2014
  • md
  • Aktuelles

Unter dem Motto "Mehr Demokratie in Betrieb und Gesellschaft" fand am Donnerstag in Meerane die 20. Bezirkskonferenz der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen statt.

mehr...