Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

Europa/Arbeitsmarkt

Soziales Europa stärken, mehr Fairness für Arbeitnehmer – Internationale Konferenz in Dresden

  • 30.11.2017
  • md
  • Aktuelles

Gute Arbeit und gutes Leben - danach streben alle Europäer im Osten und Westen des Kontinents. Wie die soziale Säule des Hauses Europa gestärkt werden kann, diskutierten Gewerkschaftsmitglieder aus Polen, Tschechien und Deutschland am Donnerstag auf einer internationalen Konferenz in Dresden, zu der der DGB Sachsen eingeladen hatte. "Faire Mobilität ist ein wesentlicher Faktor guter Arbeit", sagte Markus Schlimbach, Sachsens DGB-Vize und Präsident des Interregionalen Gewerkschaftsrats Elbe-Neiße.

mehr...

Siemens/Bombardier

Aufstehen für unsere Region – Görlitzer Metaller von Siemens und Bombardier kämpfen um ihre Arbeitsplätze

  • 29.11.2017
  • md
  • Aktuelles, Bildergalerie

Wieder Heavy Metal auf den Straßen von Görlitz: 2 500 Metallerinnen und Metaller bildeten am Mittwoch in Görlitz eine Menschenkette um die bedrohten Standorte von Siemens und Bombardier. Die beeindruckende Aktion setzte erneut ein Zeichen: Die IG Metall in Ostsachsen steht stark und geschlossen zusammen. Ihre Botschaft: "Wir stehen auf für unsere Region".

mehr...

Pressemitteilung vom 23. November 2017

„Zusammenstehen gegen den Stellenabbau und Standortschließungen bei Siemens“

  • 23.11.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Der Widerstand nimmt Fahrt auf: Am Donnerstagmorgen demonstrierten rund 2.500 Beschäftigte der Siemens-Standorte bundesweit um 8 Uhr vor dem Hotel Estrel in Berlin-Neukölln. Außerdem bekundeten Beschäftigte weiterer Berliner Betriebe ihre Solidarität.

mehr...

Siemens/Kampf um Arbeitsplätze

"Wir lassen uns nicht spalten!" – Siemens-Metaller vereint im Kampf um Arbeitsplätze und Standorte

  • 23.11.2017
  • md/aw
  • Aktuelles, Bildergalerie

Die Siemens-Belegschaften haben von Konsens auf Kampf umgeschaltet. Widerstand gegen Stellenabbau ist das Gebot der Stunde, unterstrichen sie auf einer machtvollen Kundgebung mit 2 500 Metallerinnen und Metallern am Donnerstag in Berlin. Ihre Botschaft: "Mensch geht vor Marge. Wir kämpfen für die Industriearbeitsplätze und Standorte in Deutschland." Beschäftigte weiterer Berliner Betriebe bekundeten ihre Solidarität.

mehr...

Siemens Gasturbinenwerk in Berlin

Beschäftigte umarmen ihr Werk

  • 20.11.2017
  • ib
  • AGA

Unter dem Motto "Wir umarmen unser Werk" haben sich pünktlich um 12.00 Uhr die Beschäftigten aus dem Siemens Gasturbinenwerk in der Huttenstraße in Berlin gemeinsam mit vielen anderen Beschäftigten und natürlich auch den Kolleginnen und Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit eine Menschenkette um ihr Werk gebildet. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller sprach zu den Beschäftigten und Versprach Unterstützung beim Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze in Berlin.

mehr...

Siemens Dynamowerk

Gemeinsam kämpfen gegen Stellenabbau und Verlagerung

  • 20.11.2017
  • ib
  • AGA

Gemeinsam kämpfen die Beschäftigten der Siemens Dynamowerker mit umliegenden Betrieben und Politikern gegen Stellenabbau und Verlagerung am 17. November 2017 in Berlin. Auch die Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit erklären ihre Solidarität mit den Beschäftigten.

mehr...

Tarif/ Metall-Elektro

Sachsens Metallarbeitgeber auf Konfrontationskurs

  • 17.11.2017
  • aw/md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Tarif, Pressemitteilung

In der ersten Tarifverhandlung für Sachsens Metall- und Elektroindustrie sind die Arbeitgeber deutlich auf Konfrontationskurs gegangen. Sie lehnten die Forderungen der IG Metall ab und präsentierten einen eigenen Forderungskatalog. In Kürze heißt das: „Die Arbeitgeber fordern, dass wir länger arbeiten für weniger Geld. Darüber hinaus fordern sie eine Einschränkung bestehender Rechte und eine Ausweitung der sachgrundlosen Befristung. Das bedeutet weniger feste und mehr befristete Arbeitsverhältnisse“, sagte Verhandlungsführer Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall...

mehr...

Siemens

Siemens-Metaller: Kampfansage des Unternehmens erzeugt Widerstand

  • 17.11.2017
  • md
  • Aktuelles

Nun ist die Katze aus dem Sack: Siemens will weltweit 6 900 Stellen streichen, die Hälfte davon in Deutschland. Mit Wut, Entsetzen und zugleich Entschlossenheit zum Widerstand reagierten besonders die Belegschaften der Siemens-Betriebe in Görlitz und Leipzig, die geschlossen werden sollen.

mehr...

Pressemitteilung vom 16. November 2017

Aktionen gegen den angekündigten Stellenabbau und Standortschließungen bei Siemens

  • 16.11.2017
  • aw
  • Pressemitteilung

Siemens hat angekündigt, am 16. November konkrete Zahlen und Pläne zum Stellenabbau und zu Standortschließungen in Deutschland zu verkünden. Der Wille zum Widerstand wächst bei den Siemens-Beschäftigten, die aus den Medien erfahren haben, was ihnen droht. Seit letzter Woche leisten sie mit Demonstrationen und Kundgebungen Widerstand.

mehr...

Siemens/Proteste

Demos und Aktionen bei Siemens: Unmut der Belegschaften wächst

  • 16.11.2017
  • md/jme
  • Aktuelles

Jede Woche Demonstrationen und Aktionen an den Siemens-Standorten in Berlin, Görlitz und Leipzig: So viel Unmut gab es noch nie bei den Belegschaften des größten deutschen Industriekonzerns. Als Konzernchef Joe Kaeser durchblicken ließ, die gewinnbringende Kraftwerkssparte müsse bluten, weil die Gewinnmargen nicht ausreichten, reichte es. Die Metallerinnen und Metaller haben umgeschaltet vom Konsens- in den Kampfmodus.

mehr...