Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

CNH-Streik: Wir richten uns auf langen Kampf ein

  • 21.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die Belegschaft des Baumaschinenherstellers CNH steht seit Dienstag früh in einem unbefristeten Streik für einen Sozialtarifvertrag. "Wir richten uns auf einen langen und harten Kampf ein", sagte Streikleiter Luis Sergio von der IG Metall Berlin auf einer Kundgebung am Vormittag. Mit ihrem Arbeitskampf wollen die Metaller einen Sozialtarifvertrag erzwingen. "Wir nehmen den Schließungsbeschluss nicht hin, denn statt phantasieloser Plattmacherei gibt es tragfähige Alternativen für den Fortbestand dieses modernen Werkes", sagte der Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, Olivier...

mehr...

CNH Berlin: Streikbeginn am Dienstag - 11 Uhr Pressekonferenz

  • 20.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Der Arbeitskampf um einen Sozialtarifvertrag für die Beschäftigten des von Schließung bedrohten Berliner CNH-Werks beginnt am (morgigen) Dienstag, 21. Februar, 6 Uhr, vor dem Werktor in der Staakener Straße 53-57 in Berlin-Spandau. Wichtige Termine am Dienstag: 9 Uhr: Streikkundgebung 11 Uhr: Pressekonferenz der IG Metall-Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen mit Olivier Höbel, Bezirksleiter, Arno Hager, 1. Bevollmächtigter der IG Metall-Verwaltungsstelle Berlin, Luis Sergio, IG Metall Berlin (betriebliche Streikleitung), Christian Fromm, Betriebsratsvoarsitzender bei CNH Berlin ...

mehr...

CNH-Azubis: "Wir wollen eine Chance im Beruf"

  • 17.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die Auszubildenden des von Schließung bedrohten Baumaschinenherstellers CNH Berlin demonstrierten am Freitag vor dem Haus der Wirtschaft für ihre berufliche Zukunft. Am Sitz der Berliner Arbeitgeberverbände tagt seit dem Morgen eine Schlichterkommission, um wegen der Übernahme der Azubis zu entscheiden. "Wir wollen eine berufliche Chance. Die können wir nur bekommen, wenn wir nach der Ausbildung auch die Möglichkeit haben, im Betrieb zu arbeiten", sagte Henry Zschau, Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung von CNH.

mehr...

92,3 Prozent der IG Mitglieder bei CNH stimmen für Streik

  • 16.02.2006
  • mn
  • Aktuelles

Die IG Metall-Mitglieder bei CNH Berlin haben am Donnerstag in einer Urabstimmung klar für einen unbefristeten Streik votiert. "Die Metallerinnen und Metaller bei CNH nehmen es nicht hin, dass sich das Unternehmen aus der sozialen Verantwortung stehlen will und ihnen einen Sozialtarifvertrag verweigert", erklärte Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen und rief die Bürgerinnen und Bürger Berlins zur Unterstützung der CNH-Beschäftigten auf.

mehr...

CNH-Azubis demonstrieren für ihre Zukunft!

  • 16.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Der Baumaschinenhersteller CNH gefährdet mit der angekündigten Betriebsschließung in Berlin auch die Zukunft von zwölf Auszubildenden, die unmittelbar vor ihrer Abschlussprüfung stehen. CNH hat den angehenden Industrie- und Konstruktionsmechanikern mitgeteilt, dass kein Interesse an ihrer Weiterbeschäftigung bestehe. Eine Schlichtungskommission wird am (morgigen) Freitag ab 9:30 Uhr entscheiden. Das Gremium tagt im Haus der Wirtschaft (Am Schillertheater 2a, 10625 Berlin). Ab 9:00 Uhr wollen die Betroffenen vor dem Verhandlungsort für ihre Zukunft demonstrieren. Auskünfte gibt auch Jens...

mehr...

Metall-Tarifverhandlungen für Berlin und Brandenburg auf 7. März vertagt

  • 14.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die Tarifverhandlungen für die 89 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg wurden am Dienstag in Berlin ohne Ergebnis beendet und auf den 7. März vertagt. Die Arbeitgeber hatten der IG Metall kein Angebot vorgelegt.

mehr...

Erste Tarifverhandlung für Sachsens Metallindustrie ergebnislos - Was IG-Metall-Betriebsräte sagen

  • 13.02.2006
  • md
  • Aktuelles

Die erste Tarifverhandlung für die 134 000 Beschäftigten in der sächsischen Metalll- und Elektroindustrie ist am Montag nachmittag ohne konkretes Ergebnis zu Ende gegangen. Die IG Metall fordert fünf Prozent Einkommenszuwachs, einen Tarifvertrag über vermögenswirksame Leistungen und Mitsprache bei Qualifikation und Innovation.

mehr...

Metaller machen mobil! -Warnstreiks im Kfz-Handwerk-

  • 11.02.2006
  • pf
  • Aktuelles

Die Arbeitgeber müssen ein ernstzunehmendes Verhandlungsangebot vorlegen und sich zum Flächentarifvertrag bekennen. Qualitätsarbeit hat ihren Preis. Dies gilt auch für Einkommen unserer Mitglieder", erklärte Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, auf der Kundgebung in Leipzig.

mehr...

Tarifauseinandersetzung im Kfz-Handwerk

  • 09.02.2006
  • mn
  • Aktuelles

Warnstreiks in Sachsen und Brandenburg am 10. Februar 2006

mehr...

Gemeinsamer Entgeltrahmentarif für Arbeiter und Angestellte

  • 03.02.2006
  • mn
  • Aktuelles

2006 kommt das neue ERA-Entgelt oder Extrageld aus dem Spartopf

mehr...