Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern +X

Gute Arbeit muss drin sein - Vertrauensleute präsentieren sich zum 1. Mai

  • 01.05.2008
  • pf
  • Aktuelles

"Wir sind Vertrauensleute der IG Metall weil..." so präsentierten sich Metallerinnen und Metaller aus Berliner Betrieben zum 1. Mai. "Wir wollen unseren Botschaften Gesichter geben und damit Identifikation mit der Gewerkschaft schaffen" begründet Susanne Buchert vom Siemens Meßgerätewerk die Aktion. Auf einem großen Transparent sind diese Botschaften und die dazugehörigen Gesichter zu sehen. "Vertrauensleute der IG Metall kümmern sich um die Arbeitsbedingungen, also um gute Arbeit im Betrieb und das gilt genauso für die Leiharbeiter. In vielen Betrieben werden diese mittleweile so bezahlt wie die Stammbelegschaften." So Buchert weiter. Dies steht in unmittelbarem Zusammenhng mit dem Motto des 1. Mai 2008. Um "Gute Arbeit" rankten sich auch die Mai-Reden. Die Landesbezirksleiterin von...

mehr...

Den richtigen Weg finden? Nimm den Kompass

Interessen im Betrieb erfolgreich durchsetzen: Noch sind Plätze frei für den 15. Kompass-Workshop

  • 30.04.2008
  • md
  • Aktuelles

Es ist wieder so weit: MetallerInnen und Metaller aus Berlin, Brandenburg und Sachsen rüsten sich zum 15. Kompass-Workshop. Unter dem Motto „Mitglieder: Beteiligen, halten, gewinnen - betriebliche Interessenvertretung erfolgreich durchsetzen“ treffen sich vom 23. bis 25. Mai in der IG Metall-Bildungsstätte Berlin-Pichelssee knapp 100 Betriebsräte, Vertrauensleute und interessierte Mitglieder. Einige Plätze sind noch frei! Unser Tipp: Es gibt wieder ein interessantes Programm. Also am besten gleich anmelden.

mehr...

IG Metaller machen Druck für neue Altersteilzeit: Im Mai Umfrage in Betrieben

  • 29.04.2008
  • md
  • Aktuelles

Die IG Metall startet in diesen Tagen in den Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in Berlin, Brandenburg und Sachsen eine Umfrage zur Altersteilzeit. »Wir brauchen eine akzeptable Anschlussregelung mit staatlicher Förderung auch nach 2009. Dies gilt erst recht angesichts der Pläne für eine Rente mit 67«, sagte der IG Metall-Bezirksleiter Olivier Höbel. Das Thema Altersteilzeit gehöre auf die Tagesordnung der Politik. »Doch wir müssen dazu jetzt auch tarifpolitischen Druck entfalten.« Die Fragebogenaktion werde zusätzliche Argumente für die bevorstehenden Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern liefern. Warum eine neue Lösung her muss und Download des Fragebogens:

mehr...

Gedenkfeier in der Gedenkstätte Sachsenhausen am 2. Mai 2008

  • 23.04.2008
  • pf
  • Aktuelles

Anläßlich des 75. Jahrestages der Zerschlagung freier Gewerkschaften durch die Nazis findet am 02. Mai 2008 eine zentrale Gedenkfeier in der Gedenkstätte Sachsenhausen statt. Mit der Erstürmung von Gewerkschaftshäusern und der Verhaftung führender Gewerkschaftsfunktionäre begann am 02. Mai 1933 die Zerschlagung der freien Gewerkschaftsarbeit in Deutschland. In der Folge wurden viele Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen in Konzentrationslagern gefoltert und ermordet.

mehr...

Auch für B.E.S. und H.E.S.!

»Wir bestehen auf unserem Entgelttarifvertrag« – Stahlwerker in Brandenburg und Hennigsdorf sauer auf RIVA

  • 11.04.2008
  • md
  • Aktuelles

Die Geschäftsführung der Elektrostahlwerke in Brandenburg und Hennigsdorf (B.E.S. und H.E.S.) will offenbar nicht mehr zu ihrer Zusage stehen, das Tarifergebnis für die ostdeutsche Stahlindustrie auf die beiden Betriebe zu übertragen. Statt tabellenwirksamer Erhöhungen der Entgelte soll es in den zur RIVA-Gruppe gehörenden Betrieben nur freiwillige Zulagen geben. Die gemeinsame Tarifkommission stellte in einem einstimmigen Beschluss am Freitag klar: »Wir bestehen auf unserem Entgelttarifvertrag.« Denn freiwillige Zulagen können mit den Entgelterhöhungen der nächsten Tarifrunde verrechnet werden.

mehr...

Demonstranten fordern Gleichbehandlung von Leiharbeitern - Tarifverhandlungen begannen

  • 03.04.2008
  • md
  • Aktuelles

Zeit- oder Leiharbeitskräfte sind keine Beschäftigten zweiter Klasse. Mit dieser Botschaft demonstrierten Gewerkschafter am Donnerstag auf dem Platz vor dem DGB-Bundesvorstand. Dort wurden am Mittag die Tarifverhandlungen von sieben DGB-Gewerkschaften, darunter der IG Metall, mit dem Bundesverband Zeitarbeit (BZA) wieder aufgenommen, die im Januar ergebnislos geblieben waren. Beide Seiten erwarteten keine baldigen Fortschritte.

mehr...

IG Metall-Jugend eröffnet neue Ausstellung „Neonazis und soziale Frage“

  • 31.03.2008
  • mr
  • Aktuelles

Unter dem Titel „Neonazis und soziale Frage“ ist seit 1. April eine Ausstellung der IG Metall-Jugend Berlin-Brandenburg-Sachsen und der DGB-Jugend Berlin-Brandenburg im Oberstufenzentrum (OSZ) „Maschinen- und Fertigungstechnik“, Georg-Schlesinger-Schule, Kühleweinstraße 5 in Berlin zu sehen.

mehr...

Demonstration zur Tarifverhandlung Zeitarbeit am 03.April 2008 in Berlin

  • 24.03.2008
  • bk
  • Aktuelles

Am 03. April werden in Berlin die Verhandlungen zum Entgelttarifvertrag Zeitarbeit mit dem Bundesverband Zeitarbeit (BZA) fortgeführt. Um 11.00 Uhr ist eine Demonstration am Verhandlungsort/DGB - Bundesvorstand geplant. Konkrete Organisationshinweise über alle IG Metall Verwaltungsstellen.

mehr...

Vertrauensleutewahlen 2008

  • 23.03.2008
  • bk
  • Aktuelles

"Die Vertrauensleutewahlen 2008 sind kein formaler Akt. Es geht um die Stärkung unserer Organisationsbasis in den Betrieben. Damit legen wir den Grundstein für eine erfolgreiche betriebliche Tarifpolitik und Mitgliederentwicklung in den nächsten Jahren. ", erklärte Bezirksleiter Olivier Höbel

mehr...

Zug der Erinnerung

  • 21.03.2008
  • pf
  • Aktuelles

Im Gedenken an die deportierten jüdischen Kinder aus Deutschland und anderen Nationen startete der "Zug der Erinnerung am 08. November 2007 durch die Republik. Während des Aufenthaltes des Zuges der Erinnerung werden zusätzlich vor Ort Veranstaltungen stattfinden. Gesellschaftliche Initiativen haben Gelegenheit zu eigenen, ergänzenden Darstellungen. Je nach örtlichen Aktivitäten verlässt der Zug der Erinnerung die Region und wechselt in die nächste, um dort den Impuls für Erinnern und Gedenken weiter zu geben. Zugplan: 

  • Rathenow: 10.-11. April im Bahnhof
  • Berlin: 13.-22. April in verschiedenen Bahnhöfen
  • Brandenburg: 23.-24. April
  • Potsdam:25.-26. April
  • Cottbus: 27. April
  • Dresden: 28.-30. April
  • Bautzen: 2.-3. Mai im Hauptbahnhof
  • Görlitz: 4.-5. Mai im Hauptbahnhof
Anschließend: Ankunft...

mehr...