04. Mai 2007: Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie - Weiterer Warnstreik am Freitag bei Mahle in Wustermark

  • 04.05.2007
  • ew

Aufgrund des bisher ergebnislosen Verlaufs der Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie ruft die IG Metall am Freitag, dem 4. Mai 2007, zum  Warnstreik bei der Mahle Brandenburg GmbH auf.

 

Mahle Ventilbetrieb Brandenburg GmbH, Bremer Ring 9, 14641 Wustermark

Treffpunkt 12:00 Uhr vor dem Verwaltungsgebäude

 

Ansprechpartner: Herbert Mönch, IG Metall Potsdam, Tel.-Nr.  0170 3333 541

 

Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen erklärte: „Die hohe Beteiligung an den Warnstreiks zeigt, dass die Metallerinnen und Metaller bereit sind, für ihre Forderungen zu kämpfen. Die Beschäftigten haben kein Verständnis für die offensichtliche Verweigerungshaltung der Arbeitgeber in den bisherigen Verhandlungen. Daher werden die Warnstreiks mit hoher Intensität fortgesetzt. Es bleibt nicht mehr viel Zeit für eine friedliche Verhandlungslösung. “