18. April 2013: Mensch vor Marge – Kampf um Siemens Schaltanlagenbau Leipzig geht weiter!

  • 19.04.2013
  • Aktuelles

„Food-Walk“-Aktion vor dem Werktor am Montag, den 22. April 2013

 

Am Montag, den 22. April 2013 ruft die IG Metall die rund 450 Beschäftigten vom Siemens Schaltanlagenbau Leipzig zu einer sogenannten „Food-Walk“-Aktion während der Mittagspause auf.

 

Treffpunkt: 12:00 Uhr vor dem Werktor, Südstr. 74, 04178 Leipzig

 

„Wenn es um die Wurst geht, geben wir unseren Senf dazu“, sagte Michael Hellriegel, Betriebsratsvorsitzender vom Siemens Schaltanlagebau selbstbewusst und kündigte weitere Aktionen an.

 

Nachdem der Siemens-Konzern vergangene Woche den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen erklärt hat, arbeiten derzeit alle Beteiligten auf Hochtouren für alternative Konzepte zur weiteren Standortentwicklung.

 

Die Protestaktion der Schaltanlagenbauer wird unterstützt durch die von Insolvenz bedrohten Mitarbeiter des Zulieferers M & V Siegmar, den 20 betroffenen Mitarbeitern mit Handicap der AWO Leipzig und Delegationen verschiedener ostdeutscher Siemens-Standorte.

 

Als Gesprächspartner für Presse, Funk und Fernsehen stehen Ihnen

 

Bettina Haller, Konzernbetriebsratsvorsitzende Siemens,

Olaf Bolduan, Gesamtbetriebsrat Siemens,

Irene Schulz, Siemens-Team IG Metall

Michael Hellriegel, Betriebsratsvorsitzender Siemens Schaltanlagenbau Leipzig und Bernd Kruppa, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig zur Verfügung.