23. November 2007: MetallerInnen machen mobil – öffentlichkeitswirksame Aktionen in der Leipziger City am Samstag

  • 23.11.2007
  • ew

Am Samstag, den 24. November 2007,  führt die IG Metall eine Aktionskonferenz in der Zeit von 10.00 – 13.00 Uhr im Krystallpalast Varieté in Leipzig durch.

 

Unter dem Motto: „Nah dran und kompetent – Alternativen sichtbar machen“ beraten rund 200 Vertrauensleute aus Berlin, Brandenburg und Sachsen über Formen betrieblicher Öffentlichkeitsarbeit.

 

Inhaltlich stehen dabei aktuelle Themen

            - gerechte Einkomme und Mindestlöhne,

            - „Gute Arbeit“ und Schutz vor prekären Beschäftigungsverhältnissen,

            - Sicherung der Arbeitnehmerrechte und Mitbestimmung,

            - gesellschaftliche Verteilungsgerechtigkeit

im Vordergrund.

 

In der Zeit von 13.00 – 15.30 Uhr werden wir diverse Aktionskunstobjekte zu o.g. Themen öffentlichkeitswirksam an folgenden Orten in der Leipziger City installieren:

- Augustusplatz, Opernseite

- Petersstraße vor Karstadtfiliale

- kleiner Willy-Brandt-Platz, neben dem LVB-Medienturm

- Barfußgässchen am Brunnen

- Richard-Wagner-Platz an der Litfaßsäule

 

Wir laden Sie recht herzlich zur Berichterstattung ein und stellen Ihnen auf Wunsch Gesprächspartner zu den beschriebenen Themen zur Verfügung.

 

Kontakt: Bernd Kruppa, Pressesprecher IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen

Tel.Nr. 0170 3333 155