Erneut Warnstreiks in Berlin, Brandenburg und Sachsen

  • 05.06.2013
  • pf
  • Aktuelles, Kfz, Handwerk

Nach den ersten Warnstreiks hat die IG Metall heute Beschäftigte bei ACM Mosolf in Ketzin, bei Brandenburgische Automobile in Potsdam, bei MAN Truck & Bus in Wildau sowie bei der Mercedes Benz Vertriebsgesellschaft in Berlin zum Warnstreik aufgerufen. In Leipzig gab es einen Warnstreik und eine Kundgebung bei der sich 250 Kolleginnen und Kollegen von der BMW Niederlassung, von MAN Truck & Bus und von der Mercedes Benz Vertriebsgesellschaft beteiligten.

Das Angebot der Arbeitgeber mit einer Laufzeit von 26 Monaten und 2,6 Prozent ab Juli und 2,4 Prozent ab 1. August 2014, wird von der IG Metall abgelehnt. Gefordert wird eine Erhöhung der Entgelte um 5,5 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten sowie eine Anpassung der Einkommen an die unterschiedlichen Wirtschaftsräume. Darüber hinaus solle die Ausbildungsvergütungen auf 600 Euro im ersten Ausbildungsjahr angehoben werden. Die Tarifverträge sind zum 30. April 2013 ausgelaufen. Anfang Mai gab es in Dresden die ersten neun Warnstreiks.

 

Fotogalerie von den Warnstreiks


Tarif

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall