Meldungen: Tarif Handwerk

Warnstreiks im Kfz-Handwerk gehen weiter

  • 04.06.2013
  • pf
  • Aktuelles, Handwerk, Kfz

Nach dem ersten Warnstreik am Montag bei Renault Retail Group in Tempelhof haben heute Kolleginnen und Kollegen bei Peugeot Commerce Weißensee in Berlin am Warnstreik der Betriebe des Kfz-Handwerks teilgenommen

mehr...

Tarifverhandlungen im Kfz-Handwerk stocken - Arbeitgeberangebot vergrößert Lohnabstand zu West!

  • 23.05.2013
  • bg
  • Aktuelles, Kfz

Die zweite Tarifverhandlung in Leipzig für das Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen ging am Abend des 23. Mai nach zehn Stunden erneut ohne Ergebnis zu Ende. Das Arbeitgeberangebot ist aus Sicht der IG Metall eine Mogelpackung: Zwei Nullmonate und weniger Prozente, als jüngst in Bayern vereinbart wurden. Das Angebot: 2,6 Prozent ab Juli und 2,4 Prozent ab 1. August 2014, bei einer Gesamtlaufzeit von 26 Monaten. Die IG Metall lehnte das ab. Dadurch würde der Abstand zu den Bayern-Tarifen im Kfz-Handwerk erheblich vergrößert. Die IG Metall will diesen verringern. Die nächste...

mehr...

Dresden: Metaller-Warnstreiks auch im Kfz-Handwerk

  • 02.05.2013
  • md
  • Aktuelles, Kfz

Die Tarifrunde im ostdeutschen Kfz-Handwerk nimmt Fahrt auf: Am Donnerstag traten in Dresden rund 160 IG Metaller aus neun Dresdner Autohäusern und Werkstätten in den Warnstreik. Die Kfz-Metaller fordern 5,5 Prozent Plus beim Einkommen.

mehr...

Aktionstag der IG Metall BBS in Leipzig

  • 30.04.2013
  • bg
  • Video, Aktuelles, Metall-/Elektro, Kfz

Über 500 Metallerinnen und Metaller sowie Kfz-Beschäftigte kamen zum Aktionstag der IG Metall am 27. April 213 ins Da Capo in Leipzig. Es war eine Einstimmung auf die bevorstehenden Warnstreiks im Tarifkonflikt der Metallindustrie und des Kfz-Handwerks in Berlin, Brandenburg und Sachsen.

mehr...

Metaller-Warnstreiks unausweichlich: Demo und Kundgebung in Leipzig

  • 27.04.2013
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Kfz

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie sind Warnstreiks unausweichlich: Rund 500 Metallerinnen und Metaller aus Berlin, Brandenburg und Sachsen stimmten sich am Samstag in Leipzig darauf ein, nach erfolglosen Verhandlungsrunden den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen - für ihre Forderung nach 5,5 Prozent Plus. Tarifflugblatt und

mehr...

Kfz-Handwerk: Erste Tarifverhandlung ohne Ergebnis vertagt

  • 26.04.2013
  • bg
  • Aktuelles, Kfz

Die erste Tarifverhandlung des Kfz-Handwerks in Berlin, Brandenburg und Sachsen endete am 25. April in Berlin ohne ein konkretes Ergebnis. Die Arbeitgeber legten kein Angebot vor. Die IG Metall fordert eine Erhöhung der Entgelte um 5,5 Prozent sowie eine Anpassung der unterschiedlichen Wirtschaftsräume. Darüber hinaus sollen die Ausbildungsvergütungen von 600,-- im ersten bis 720,-- im vierten Ausbildungsjahr in 40-Euro-Schritten angehoben werden.

mehr...

Kfz-Handwerk fordert 5,5 Prozent

  • 19.04.2013
  • pf
  • Aktuelles, Kfz

Mit 5,5 Prozent hat die Tarifkommission eine wohlüberlegte und gesamtwirtschaftlich sinnvolle Forderung aufgestellt. Für Lohnzurückhaltung, wie sie die Arbeitgeber fordern, gibt es keinen Grund. Jetzt kommt es darauf an, den Arbeitgebern in den Betrieben zu zeigen: Wir sind viele und wir sind entschlossen!

mehr...

Kompass: Peilung für Tarifrunden Metall-Elektro und Kfz-Handwerk 2013

  • 18.03.2013
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Kfz, Jugend/Azubis

Beim Kompass-Workshop vom 15. bis 17. März stimmten sich 160 Metallerinnen und Metaller aus Berlin, Brandenburg und Sachsen auf die Tarifrunden 2013 ein. Auch Kolleginnen und Kollegen aus dem Kfz-Handwerk waren mit dabei. Ihre Tarifrunde läuft fast zeitgleich mit der der Metall- und Elektroindustrie. Die IG Metall im Bezirk ist stärker und jünger geworden: Das zeigte sich bei diesem Workshop deutlich. Es kamen so viele Teilnehmer wie nie, unter ihnen waren mehr junge Gesichter denn je.

mehr...

Tarifverträge für Kfz-Handwerk gekündigt

  • 25.01.2013
  • md
  • Aktuelles, Kfz

Nach der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall am Freitag auch die Einkommenstarifverträge für das Kfz-Handwerk gekündigt. Diese laufen am 30. April aus. Die Metaller starten jetzt die Diskussion über die Höhe ihrer Tarifforderung. Diese wird am 18. April beschlossen.

mehr...

Raubank cc-by-sa 3.0 Bodo Grzonka

Mehr Geld für Lehrlinge im Erzgebirge – weil Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben?

  • 17.07.2012
  • bg
  • Aktuelles, Holz und Kunststoff, Handwerk, Jugend/Azubis

Niedriglohn im Erzgebirge bringt immer mehr Betriebe in Schwierigkeiten. 330 bis 380 Euro Lohn für Auszubildende schreckt viele junge Leute ab in der Gastronomie oder in der Kunsthandwerksbranche den Berufseinstieg zu wählen. Erste Arbeitgeber haben sich verständigt künftig 450 bis 600 Euro zu zahlen, berichtet die Freie Presse Chemnitz. Sie wollen mit ihrem Vorstoß zum einen dringend benötigten Nachwuchs gewinnen, gleichzeitig aber auch der Branche zu einem besseren Image verhelfen.

mehr...