Meldungen: Tarif Handwerk

Kfz-Tarifrunde 2012: Über 1 000 Beschäftigte aus 23 Betrieben an Warnstreiks beteiligt

  • 22.06.2012
  • lt
  • Aktuelles, Tarif, Kfz

Im Tarifkonflikt des Kraftfahrzeuggewerbes zieht die IG Metall am Ende der zweiwöchigen Warnstreiks eine positive Bilanz. In Berlin, Brandenburg und Sachsen traten seit dem 11. Juni über 1 000 Beschäftigte aus 23 Autohäusern und Kfz-Werkstätten in befristete Warnstreiks, um so den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen.

mehr...

Kfz-Tarifrunde: Warnstreiks in Autohäusern - Schluss mit der Diskriminierung

  • 13.06.2012
  • bg
  • Aktuelles, Kfz

Im Tarifkonflikt für das Kraftfahrzeuggewerbe erhöhen die Metaller den Druck auf die Arbeitgeber mit Warnstreiks. Seit Montag beteiligten sich bereits über 550 Beschäftigte aus zwölf Autohäusern an Warnstreikkundgebungen.

mehr...

Kfz-Arbeitgeber stehen auf der Bremse – Auszubildende fordern Ende der Unterbezahlung

  • 22.05.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Kfz, Jugend/Azubis

Mickrige Löhne trotz Spitzenleistung? So geht's nicht weiter, machten 150 Beschäftigte und Auszubildende aus dem Kfz-Handwerk am Dienstag zu Beginn der zweiten Verhandlungsrunde klar. Die IG Metall fordert 6,5 Prozent mehr Entgelt und eine bessere Perspektive für die Auszubildenden.

mehr...

KfZ-Tarifrunde: Auf zur Kundgebung am 22. Mai 2012 nach Kreuzberg!

  • 16.05.2012
  • bg
  • Aktuelles, Kfz, Jugend/Azubis, Handwerk

Das Kfz-Gewerbe hat die höchste Rendite seit 12 Jahren. Die Arbeitgeber rechnen für 2012 mit einer steigenden und stabilen Entwicklung. Nach deren eigenen Umfrage erwarten 37 Prozent der Betriebe bessere und 58 Prozent eine stabile Geschäftstätigkeit - sowohl im Verkauf als auch im Service. Die Tarifgemeinschaft Mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. sieht dies vor den Verhandlungen ganz anders: Die berechtigten Forderung der Beschäftigten im Kraftfahrzeughandwerk haben sie abgelehnt.

mehr...

Foto: Freimut Hengst

1. Kfz-Tarifverhandlung: Arbeitgeber auf der Bremse

  • 26.04.2012
  • md
  • Aktuelles, Kfz, Tarif

Das fängt ja gut an: Zur ersten Tarifverhandlung des Kfz-Handwerks in Berlin, Brandenburg und Sachsen stiegen die Arbeitgeber gleich voll auf die Bremse. Die IG Metall fordert für die 37 000 Beschäftigten 6,5 Prozent mehr Entgelt. Auch die Angleichung an den Westen soll vorankommen. Die Arbeitgeber lehnten alles ab.

mehr...

Kfz-Tarifrunde: Metaller wollen 6,5 Prozent Plus und Angleichung an den Westen

  • 21.04.2012
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Kfz

20 Jahre nach der deutschen Einheit kommt jetzt eine neue Generation mit neuer Entschlossenheit – das vermittelten die Metallerinnen und Metaller aus ostdeutschen Kfz-Werkstätten und Autohäusern am Samstag zum Auftakt ihrer Tarifrunde 2012 in Magdeburg. Ihre Forderung an die Tarifgemeinschaft des mitteldeutschen Kfz-Gewerbes: 6,5 Prozent Plus und eine klare Perspektive zur Anpassung an die Entgelte im Westen. Für die 16 000 Beschäftigten in Sachsen-Anhalt haben die Tarifverhandlungen bereits begonnen. Für die 37 000 Beschäftigten im Tarifbezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen ist am 26. April...

mehr...

Kfz-Tarifrunde: Auftaktveranstaltung am 21. April

  • 06.04.2012
  • bg
  • Aktuelles, Kfz

Die Kfz-Tarifrunde beginnt! Am 21. April 2012 findet die Auftaktveranstaltung statt: Im Tagungscenter Magdeburg, 39106 Magdeburg, Rogätzer Straße 8. Eingeladen sind Metaller und Metallerinnen aus der Branche in Berlin, Brandenburg und Sachse. Die Betriebsräte koordinieren und organisieren Fahrgemeinschaften.

mehr...

Tarifergebnis für Autozulieferer Aweba Aue

  • 21.03.2012
  • md
  • Aktuelles, Kfz

Die Beschäftigten des Autozulieferers Aweba Aue bekommen mehr Geld und höhere Sonderzahlungen. Das legt ein neuer Tarifvertrag fest, den IG Metall und Geschäftsführer jetzt vereinbarten. Die IG Metall-Mitglieder stimmten bereits zu.

mehr...

Rudolph Automotive Logistik und IG Metall verabreden Tarifpartnerschaft

  • 18.01.2012
  • lt
  • Aktuelles, Kfz

Am Dienstagvormittag, dem 17. Januar 2012, hat sich die Geschäftsleitung der Rudolph Automotive Logistik mit der IG Metall in Berlin auf eine Zusammenarbeit für die rund 120 Beschäftigten in Leipzig verständigt.

mehr...

Kfz-Handwerk: Ausbildung bleibt auf der Strecke

  • 29.12.2011
  • Kfz

Bereits jetzt beginnt die Suche für die neuen Auszubildenden in der Branche. Mindestens seit dem Jahr 2011 konnten nicht mehr alle Ausbildungsplätze besetzt werden. Laut Arbeitgeber mangelt es an geeigneten Bewerbern. Jens Kiehle von der IG Metall Dresden kann dies nur bestätigen: „Mir sind mehrere namenhafte Kfz-Betriebe bekannt, die nicht alle geplanten Ausbildungsplätze besetzt haben.“ Dies läge auch an der Höhe der Ausbildungsvergütungen in der Branche, sagte Kiehle.

mehr...