Meldungen: Tarif Handwerk

Protestaktion gegen Daimlers Niederlassungs-Verkaufspläne im Osten

  • 16.12.2014
  • bg
  • Aktuelles, Kfz

Heute protestierten Daimler-Beschäftigte in Ostdeutschland gegen den geplanten Verkauf ihrer Niederlassungen durch den Autobauer. Mit bis zu jeweils 100 Beschäftigten fanden Aktionen am Dienstagnachmittag in Rostock, Schwerin, Magdeburg, Dresden, Leipzig und Erfurt statt. Hintergrund ist ein am Mittwoch geplantes Treffen der IG Metall und des Betriebsrats mit dem Daimler-Vorstand in Stuttgart, bei dem es um die Zukunft der Niederlassungen gehen soll.

mehr...

Elektrohandwerk: Tarifvertrag für Auszubildende jetzt allgemeinverbindlich

  • 09.12.2014
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Handwerk, Jugend/Azubis

Berlin und Brandenburg haben den Tarifvertrag für Auszubildende im Elektrohandwerk rückwirkend zum 1. August 2014 für allgemeinverbindlich erklärt. Den Tarifvertrag hatten die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen und der Landesinnungsverband der Elektrotechnischen Handwerke im Juni 2014 abgeschlossen. Die IG Metall begrüßt diesen Schritt, von dem in Berlin etwa 800 und in Brandenburg rund 500 Auszubildende profitieren - in Betrieben, in denen bisher kein Tarifvertrag galt.

mehr...

Tarifkommission bei Mercedes-Benz-Vertriebsgesellschaft: »Wir wollen unsere guten Konditionen behalten!«

  • 03.12.2014
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Handwerk, Kfz

Tarifliche Standards abschaffen, gewissermaßen als Nebeneffekt eines eventuellen Eigentümerwechsels? Das machen wir nicht mit, sagen Mitglieder der neu gegründeten Tarifkommission der Mercedes-Benz-Vertriebsgesellschaft. Die Daimler AG plant nach wie vor den Verkauf aller ihrer ostdeutschen Vertriebsstandorte. Die IG Metaller wollen unter dem Daimler-Dach bleiben und ihre tariflichen Konditionen sichern. Der Konflikt spitzt sich zu.

mehr...

Elf Fragen, die unsere Zukunft betreffen

  • 27.11.2014
  • pf/bg
  • Aktuelles, Kfz

Die Daimler AG will weiterhin die Standorte ihrer ostdeutschen Mercedes-Benz-Vertriebsgesellschaft (MBVG) verkaufen. Betroffen sind über 1.700 Beschäftigte aller Betriebe in Rostock, Schwerin, Magdeburg, Berlin, Dresden und Leipzig sowie der Russ & Janot GmbH in Erfurt.

mehr...

Tischlerhandwerk: Nicht weiter am Einkommen sägen!

  • 10.11.2014
  • bg
  • Aktuelles, Holz und Kunststoff, Handwerk

Die IG Metall verhandelt derzeit für die rund 32.000 Beschäftigten des Holz- und Kunststoff verarbeitenden Handwerks (Tischlerhandwerk) in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen über eine Einkommensanpassung. Die IG Metall fordert eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 5,4 Prozent für die Laufzeit von 12 Monaten.

mehr...

IG Metall kritisiert Daimler: Tafelsilber verkauft man nicht!

  • 10.11.2014
  • bg
  • Aktuelles, Kfz, Betriebsräte, Vertrauensleute

Die Daimler AG will weiterhin die Standorte ihrer ostdeutschen Mercedes-Benz-Vertriebsgesellschaft (MBVG) verkaufen. Betroffen sind über 1.700 Beschäftigte aller Betriebe in Rostock, Schwerin, Magdeburg, Berlin, Dresden und Leipzig sowie der Russ & Janot GmbH in Erfurt.

mehr...

Mercedes-Benz will Autohäuser loswerden - Die Beschäftigten wehren sich

  • 15.10.2014
  • bg
  • Video, Aktuelles, Kfz

Mercedes Benz plant den Verkauf aller Autohäuser, Werkstätten und Niederlassungen in Ostdeutschland. Was die Beschäftigten dazu sagen und was jetzt notwendig ist, sagen die Kollegen in diesem Video.

mehr...

„Arbeit in Würde“ auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig

  • 12.10.2014
  • pf
  • Aktuelles, Kfz

Unter dem Motto „Handwerk schafft Wert“ zeigte die IG Metall Leipzig mit Beschäftigten verschiedener Autohäuser am Samstag, dem 11. Oktober 2014, auf dem Leipziger Wilhelm-Leuschner-Platz, wie viel Qualität und Know-how in der Branche stecken. Bei der Aktion ging es um „Arbeit und Würde“, die mit Informationen zu den Arbeitsbedingungen, zur Ausbildung sowie einer Fachberatung fürs Publikum rund ums Auto viel Interesse weckte.

mehr...

Schwächelnde Innungen verlieren Mandat für Gesellenprüfungen

  • 30.09.2014
  • bg
  • Aktuelles, Handwerk

Die Arbeitnehmer in den Berufsbildungsausschüssen (BBA) der Kammern müssen permanent um ihre Mitbestimmungsrechte kämpfen. Das zeigt das Beispiel der Handwerkskammer Potsdam. Diesmal ging es um die Prüfungen im Handwerk. Wie vielerorts üblich und für die Kammern sehr bequem, sollte diese Aufgabe an die Innungen gehen. Eine jahrelang geübte Praxis, auch in Brandenburg.

mehr...

Metaller-Proteste gegen unklare Umbaupläne im Mercedes-Vertrieb

  • 18.09.2014
  • md
  • Aktuelles, Handwerk

Was wird aus unseren Jobs? Die Metallerinnen und Metaller der Mercedes-Benz-Vertriebsgesellschaft in den neuen Ländern sind sauer. Umstrukturierungen sind angekündigt, nichts geht mehr, keiner sagt was. Mit Protestaktionen in Magdeburg und Erfurt machten Beschäftigte am Donnerstag ihrem Unmut Luft.

mehr...