Meldungen: Tarif Handwerk

Schwächelnde Innungen verlieren Mandat für Gesellenprüfungen

  • 30.09.2014
  • bg
  • Aktuelles, Handwerk

Die Arbeitnehmer in den Berufsbildungsausschüssen (BBA) der Kammern müssen permanent um ihre Mitbestimmungsrechte kämpfen. Das zeigt das Beispiel der Handwerkskammer Potsdam. Diesmal ging es um die Prüfungen im Handwerk. Wie vielerorts üblich und für die Kammern sehr bequem, sollte diese Aufgabe an die Innungen gehen. Eine jahrelang geübte Praxis, auch in Brandenburg.

mehr...

Metaller-Proteste gegen unklare Umbaupläne im Mercedes-Vertrieb

  • 18.09.2014
  • md
  • Aktuelles, Handwerk

Was wird aus unseren Jobs? Die Metallerinnen und Metaller der Mercedes-Benz-Vertriebsgesellschaft in den neuen Ländern sind sauer. Umstrukturierungen sind angekündigt, nichts geht mehr, keiner sagt was. Mit Protestaktionen in Magdeburg und Erfurt machten Beschäftigte am Donnerstag ihrem Unmut Luft.

mehr...

Elektrohandwerk: Bündnis gegen Schwarzarbeit

  • 18.07.2014
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Handwerk

Im Juni 2014 haben der zweite Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, der Vizepräsident vom Zentralverband der Elektrohandwerke (ZVEH), Lothar Hellmann und Finanzminister Wolfgang Schäuble in Berlin ein Bündnis gegen Schwarzarbeit im Elektrohandwerk verabredet.

mehr...

Nach 20 Jahren: Berliner Tischler-Azubis jetzt mit Tarifeinkommen

  • 25.06.2014
  • bg
  • Aktuelles, Holz und Kunststoff, Handwerk, Jugend/Azubis

IG Metall und die Tischlerinnung Berlin haben nach monatelangen Sondierungsgesprächen und letzten Verhandlungen am 28. Mai, jetzt den Weg zu einem neuen Tarifvertrag für die Auszubildenden frei gemacht und die Annahme des Tarifergebnisses beschlossen. Damit treten mit dem neuen Ausbildungsjahr im September 2014 neue tarifliche Regeln in Berlin in Kraft. Ein Meilenstein im Berliner Handwerk!

mehr...

Kolbenfresser im Kfz-Handwerk - Aktionswoche zur Übernahme der Ausgebildeten

  • 04.06.2014
  • bg
  • Aktuelles, Tarif, Kfz, Jugend/Azubis

Seit der ersten Verhandlung zur weiteren Übernahme von Ausgebildeten im Kfz-Handwerk am 28. April kam von den Arbeitgebern nichts als Ablehnung. Gleichzeitig sind in der betrieblichen Praxis längst Regelungen vorhanden, die über die bisherigen Tarifverträge hinausgehen. Es reicht, sagten sich die Beschäftigten und Auszubildenden und starteten jetzt mit einer Aktionswoche in den Betrieben. Heute war BMW in Leipzig dran.

mehr...

Kfz-Branche: Metaller bei VW und Audi Leipzig erstritten Angleichung an Flächentarif

  • 07.03.2014
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Kfz

Die Metaller und Metallerinnen von Volkswagen und Audi Leipzig haben die Angleichung ihrer Bezahlung und Arbeitszeit an den Flächentarif des sächsischen Kfz-Handwerks erstritten. "Das ist ein wichtiger strategischer Erfolg mit Signalwirkung auf andere Beschäftigte in der Kfz-Branche", sagte Bernd Kruppa, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig.

mehr...

Tarifverträge und gute Ausbildung machen Handwerk attraktiv: Potsdamer Gesellentag in Caputh

  • 15.02.2014
  • md
  • Aktuelles, Handwerk, Jugend/Azubis, Studierende/Hochschule

Gute Ausbildung und gute Arbeitsbedingungen machen das Handwerk attraktiv für dringend gesuchten Berufsnachwuchs. "Tarifverträge sind das effektivste Mittel, gute Leute anzuziehen und zu binden, sie können Innovationen im Handwerk antreiben", sagte IG Metall-Bezirksleiter Olivier Höbel am 15. Februar auf dem 18. Potsdamer Gesellentag in Caputh.

mehr...

Mehr Geld für alle Arbeitnehmer im Elektrohandwerk: IG Metall-Tarif ab Januar in Berlin und Brandenburg allgemeinverbindlich

  • 31.01.2014
  • bg
  • Aktuelles, Elektrohandwerk

Die IG Metall Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen hat höhere Löhne für die Arbeitnehmer in den Elektrohandwerken in Berlin und Brandenburg ab dem 1. Januar 2014 zusammen mit den Arbeitgebern für allgemeinverbindlich erklären lassen. Das heißt, alle Arbeitnehmer in den Elektrohandwerken müssen mindestens den IG Metall-Tariflohn erhalten. Auch wenn die Firma nicht Mitglied der Innung ist. Weniger zu zahlen ist bei Strafe verboten!

mehr...

Mindestlohn im Elektrohandwerk auch ab 2014

  • 08.01.2014
  • bg
  • Aktuelles, Elektrohandwerk

Für die 230.000 Beschäftigten des Elektrohandwerks gelten ab 1. Januar 2014 neue gesetzliche Mindestlöhne. In den alten Bundesländern steigt der Brutto-Mindestlohn von derzeit 9,90 Euro auf 10,00 Euro pro Stunde, in den neuen Ländern von 8,85 Euro auf 9,10 Euro pro Stunde.

mehr...

IG Metall fordert Rücktritt des Ministers für Wirtschaft und Arbeit Morlok

  • 29.11.2013
  • bg
  • Video, Aktuelles, Elektrohandwerk

IG Metall-Bezirksleiter Höbel fordert den sofortigen Rücktritt des Ministers wegen erwiesener Inkompetenz. „Dieser Arbeitsminister ist eine Schande für Sachsens Arbeitnehmer und eine Strafe für alle ehrlichen sächsischen Handwerksmeister“, so Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen. Höbel verweist dabei auf Artikel 7 der sächsischen Landesverfassung. Der erste Satz lautet: „Das Land Sachsen erkennt das Recht eines jeden Menschen auf ein menschenwürdiges Dasein an.“

mehr...