Stahl

Tarifergebnis in der nordwestdeutschen Stahlindustrie – Übernahmeverhandlungen für Stahl Ost am 17. Juni

  • 15.06.2022
  • kk
  • Aktuelles, Stahl

Für die Beschäftigten der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie gibt es ein Verhandlungsergebnis. Nach neunstündiger Verhandlung einigten sich die Tarifparteien in der Nacht zum 15. Juni in Düsseldorf. Die Entgelte und Ausbildungsvergütungen steigen ab dem 1. August 2022 um 6,5 Prozent, für Juni und Juli gibt es Einmalzahlungen. Die Verhandlungen über die Übernahme des Tarifergebnisses aus NRW für die rund 8000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie finden am Freitag, 17. Juni, in Berlin statt.

Der Druck der Warnstreiks hat gewirkt, die Arbeitgeber haben sich bewegt. Für die nordwestdeutsche Stahlindustrie gibt es ein Verhandlungsergebnis. Am 17. Juni finden die Übernahmeverhandlungen für die Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie statt. Fotos (2): IG Metall

Im Juni und Juli erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung über 500 Euro, Auszubildende bekommen 200 Euro. Ab dem 1. August steigen die monatlichen Entgelte für Beschäftigte und Auszubildende um 6,5 Prozent. Die Laufzeit des Tarifvertrags beträgt 18 Monate und endet am 30. November 2023.

Außerdem einigten sich die IG Metall und die Stahlarbeitgeber auf die Verlängerung der Tarifverträge über Altersteilzeit, zur Beschäftigungssicherung und über den Einsatz von Werkverträgen. Für dual Studierende soll bis zum 31. Juli 2022 ein Tarifvertrag vorliegen, auch darauf haben sich die Tarifparteien verständigt.

Bundesweit haben die Beschäftigten in den vergangenen zwei Wochen mit starken Warnstreiks für Bewegung am Verhandlungstisch gesorgt. Nachdem die Arbeitgeber zunächst nur eine Einmalzahlung geboten hatten, war es durch den Druck der Kolleginnen und Kollegen in den Stahlwerken auch zur Bewegung der Arbeitgeber am Verhandlungstisch gekommen. Die Arbeitgeber mussten einsehen, dass sie diesmal um eine dauerhafte Erhöhung der Entgelte nicht herumkommen und sie sich auch in der Höhe deutlich auf die Forderung der IG Metall zubewegen müssen, um Urabstimmung und Erzwingungsstreiks zu verhindern.

Die Übernahmeverhandlungen für die Beschäftigten der ostdeutschen Eisen- und Stahlindustrie sind auf Freitag, 17. Juni, terminiert.

 


Tarif

Pinnwand

  • Infos, Fotos, Videos vom Aktionstag

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall