Meldungen: Tarif Metall- und Elektroindustrie

Tarife/Metall-Elektro

Weitere Warnstreiks in der Metallindustrie – Neue Verhandlungen am Donnerstag und Freitag

  • 15.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit

Die Warnstreiks der IG Metall in der Metall- und Elektroindustrie gehen weiter: In Brandenburg und Sachsen traten am Montag 450 Metallerinnen und Metaller aus drei Betrieben in den Ausstand.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

Zahl der Woche: 13 440 Metaller im Warnstreik – Aktionen gehen weiter

  • 12.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit, Vereinbarkeit Familie und Beruf

In der ersten Warnstreikwoche haben 13 440 Metallerinnen und Metaller in Berlin, Brandenburg und Sachsen befristet die Arbeit niedergelegt. Allein am Freitag beteiligten sich über 4 600 Beschäftigte an den Aktionen. Diese werden in der kommenden Woche fortgesetzt – eine demonstrative Unterstützung für die Ziele der IG Metall in der dritten Verhandlungsrunde, die am 18. Januar in Leipzig und am 19. Januar in Berlin angesetzt ist.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

Bisher mehr als 8 800 Warnstreikende in Berlin, Brandenburg und Sachsen

  • 11.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit

1 380 Metallerinnen und Metaller legten am Donnerstag in zwölf Unternehmen in Berlin, Brandenburg und Sachsen für bis zu zwei Stunden die Arbeit nieder. Mit ihren Warnstreiks bekundeten sie ihre Unterstützung für die Ziele der IG Metall in der laufenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie.

mehr...

1 850 am Mittwoch im Warnstreik – IG Metall-Vorstand Lemb fordert in Brandenburg verbessertes Angebot der Arbeitgeber

  • 10.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit, Vereinbarkeit Familie und Beruf

Die IG Metall hat am Mittwoch ihre Warnstreiks in Berlin, Brandenburg und Sachsen fortgesetzt. 1 850 Metallerinnen und Metaller aus acht Unternehmen demonstrierten für die Tarifziele ihrer Gewerkschaft. Bei ZF in Brandenburg/Havel kritisierte IG Metall-Vorstand Wolfgang Lemb die deutschen Metallarbeitgeber scharf.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

IG Metall-Vorstand Schulz: Löhne sorgen für Wirtschaftswachstum – Mehr Warnstreiks in Berlin, Brandenburg und Sachsen

  • 09.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Vereinbarkeit Familie und Beruf

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall am Dienstag die Warnstreikaktivitäten in Berlin, Brandenburg und Sachsen ausgedehnt. Insgesamt demonstrierten 2 860 Beschäftigte in 21 Unternehmen der Branche für sechs Prozent mehr Entgelt sowie Wahloptionen für befristet kürzere Arbeitszeiten bei Pflege oder Kinderbetreuung. Außerdem fordert die IG Metall für Berlin-Ost, Brandenburg und Sachsen eine Verhandlungsverpflichtung der Arbeitgeber über die künftige Ost-West-Angleichung der Arbeitszeit.

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

Höbel: Teilzeit nach oben öffnen, Vollzeit nach unten! Am Montag 1970 Metaller im Warnstreik

  • 08.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Tarif, Vereinbarkeit Familie und Beruf, Bildergalerie

1970 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in Berlin, Brandenburg und Sachsen folgten am Montag dem Warnstreikaufruf der IG Metall. Mit Arbeitsniederlegungen von bis zu zwei Stunden verliehen sie ihrer Forderung nach sechs Prozent mehr Entgelt und Wahlmöglichkeiten für moderne Arbeitszeitmodelle Nachdruck.

mehr...

Tarife/Metall- und Elektroindustrie

Erster Warnstreik bei ZF in Brandenburg: "Keine kostbare Lebenszeit verschenken"

  • 04.01.2018
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektro, Arbeitszeit, Bildergalerie, Pressemitteilung

Jetzt reagiert die IG Metall mit Warnstreiks auf die Verweigerung der Arbeitgeber im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie: Am Donnerstag legten rund 500 Metallerinnen und Metaller beim Getriebehersteller ZF in Brandenburg/Havel für zwei Stunden die Arbeit nieder.

mehr...

Tarif/ Metall-Elektro

Sachsens Metallarbeitgeber auf Konfrontationskurs

  • 17.11.2017
  • aw/md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Tarif, Pressemitteilung

In der ersten Tarifverhandlung für Sachsens Metall- und Elektroindustrie sind die Arbeitgeber deutlich auf Konfrontationskurs gegangen. Sie lehnten die Forderungen der IG Metall ab und präsentierten einen eigenen Forderungskatalog. In Kürze heißt das: „Die Arbeitgeber fordern, dass wir länger arbeiten für weniger Geld. Darüber hinaus fordern sie eine Einschränkung bestehender Rechte und eine Ausweitung der sachgrundlosen Befristung. Das bedeutet weniger feste und mehr befristete Arbeitsverhältnisse“, sagte Verhandlungsführer Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall...

mehr...

Tarife/Metall-Elektro

350 Metaller begleiten Verhandlungsauftakt der Tarifrunde für Berlin und Brandenburg – Kühles Klima in erster Verhandlung

  • 15.11.2017
  • md/aw
  • Aktuelles, Bildergalerie, Metall-/Elektro, Tarif

Die erste Runde der Tarifverhandlungen zwischen IG Metall und Metall-Arbeitgebern für die Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg endete am Mittwoch mit einer Konfrontation. Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Geld, Wahloptionen für modernere Arbeitszeitmodelle und eine Verhandlungsverpflichtung für die Ost-West-Angleichung der Arbeitszeit. Nächster Verhandlungstermin ist der 18. Dezember.

mehr...

Digitalisierung/Maschinenbau Ost

Maschinenbau: Digitalisierung verändert Arbeitswelt gravierend

  • 08.11.2017
  • aw/md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Bildergalerie

Die digitalisierte und vernetzte Produktion macht Wirtschaftsabläufe und Produktionsprozesse effizienter. Sie verändert auch die Arbeitswelt und Unternehmenskultur nachhaltig. Aber was heißt das konkret für Arbeitsplätze und Beschäftigte? Das erörterten Vertreter des ostdeutschen Verbandes der Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) und der IG Metall am Mittwoch in Schkeuditz.

mehr...