Stahl-Tarifrunde

Die ostdeutsche Stahlindustrie startet in die Tarifrunde

  • 17.12.2020
  • kk-aw
  • Aktuelles, Tarifrunde 2021, Stahl

Die Tarifkommission der ostdeutschen Stahlindustrie hat während ihrer virtuellen Sitzung am 17. Dezember beschlossen, die fristgerechte Kündigung der Lohn- und Gehaltsabkommen beim Vorstand der IG Metall zu beantragen. Auch das Abkommen über die Vergütung der Auszubildenden soll gekündigt werden.

Die aktuelle Situation in den Betrieben, so das Fazit einer intensiven Diskussion, ist nicht nur wegen der anhaltenden Corona-Pandemie sehr angespannt und von Betrieb zu Betrieb sehr verschieden. Während sich einige Betrieben auch 2021 noch in Kurzarbeit befinden, fahren andere bereits wieder Volllast. Diese Ausgangslage erschwert die Forderungsdiskussion. Einigkeit besteht darin, dass die rund 8000 Kolleginnen und Kollegen der ostdeutschen Stahlindustrie unter schwierigen Bedingungen gute Arbeit leisten und sich dies auch in der Forderung widerspiegeln muss.

»Auch in der Stahlindustrie hat das Coronavirus Spuren hinterlassen. Die Beschäftigten dürfen jedoch nicht einseitig für diese Situation belastet werden«, sagt Birgit Dietze, Bezirksleiterin der IG Metall in Berlin-Brandenburg-Sachsen. »Jetzt heißt es, mit Augenmaß eine Forderung aufzustellen, die zwar den wirtschaftlichen Gegebenheiten Rechnung trägt, vor allem aber den Kolleginnen und Kollegen gerecht wird, die unter der zum Teil wochenlangen Kurzarbeit finanziell erheblich gelitten haben.«

Im Zusammenhang mit der Forderungsdebatte ist auch zu berücksichtigen, dass zum 28. Februar 2021 gleich drei weitere Tarifverträge für die 8.000 Stahl-Kolleginnen und -Kollegen in Ostdeutschland auslaufen: der Tarifvertrag über den Einsatz von Werkverträgen, der Tarifvertrag über die Altersteilzeit und der Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung.

In ihrer Sitzung am 28. Januar beschließt die Tarifkommission die Forderungen für die Tarifrunde. Zuvor wird in den Betrieben intensiv darüber diskutiert. Die Friedenspflicht endet am 1. März. Von diesem Tag an sind Warnstreiks möglich.

 


Tarif

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall