Meldungen: Tarif Stahl

Leiharbeit

Leiharbeit: Frist zur Überlassungsdauer läuft ab

  • 26.09.2018
  • bg
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Stahl, Handwerk, Leiharbeit

Für viele Beschäftigte in Leiharbeit tickt die Uhr: Mit Ablauf des Monats September greift erstmals die gesetzlich vorgeschriebene Überlassungshöchstdauer von 18 Monaten. Laut Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) darf der Verleiher denselben Leiharbeitnehmer nicht länger als 18 aufeinanderfolgende Monate demselben Kunden überlassen.

mehr...

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt

Gelebter Arbeitsschutz bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt

  • 26.09.2018
  • oh-aw
  • Aktuelles, Stahl

Arbeitsschutz ist für Stahlwerke unverzichtbar. Bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt wurden in den Jahren 2016 und 2017 rund 2.000 Beschäftigte in einem viertägigen "Take-Care-Training" geschult. Schwerpunkt dieses Trainings waren die Sicherheitsstandards von ArcelorMittal und die Sicherheitsregeln zum Schutz vor Unfällen und Verletzungen.

mehr...

Demokratie im Betrieb

Betriebsrat wählen!

  • 27.02.2018
  • pf
  • Aktuelles, Stahl, Vertrauensleute, Betriebsräte, Video, Jugend/Azubis

Nichts ist selbstverständlich, denn nur was wir täglich mit Leben füllen findet seine Akzeptanz. Mit Herz und Verstand stehen gute Betriebsräte gemeinsam mit ihren Belegschaften für die Verbesserungen unser aller Arbeits- und Lebensbedingungen. Statt nur zu meckern, setzen wir uns auch Tag für Tag am Arbeitsplatz für Gerechtigkeit ein. Mach mit und beteilige Dich!

mehr...

Zukunftsdialog Jugend und Stahl

Gemeinsam die Branche attraktiver machen

  • 22.10.2017
  • pf/md
  • Aktuelles, Stahl

Mit dem Tarifabschluss 2017 wurde in der ostdeutschen Stahlindustrie ein Zukunftsdialog vereinbart. Der Grund: Die Anzahl der Ausbildungsbewerber sinkt, die Bedürfnisse der jungen Menschen haben sich gewandelt. Aber vom Zufluss gut ausgebildeter junger Menschen hängt die Zukunft der Stahlstandorte in den ostdeutschen Regionen ab. Das erste Gespräch von Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern fand am Montag in Berlin statt.

mehr...

Stahlindustrie

"Herz aus Stahl" und gute Nerven

  • 25.08.2017
  • igm
  • Aktuelles, Stahl

Deutschlands Stahlwerker brauchen gute Nerven. Seit eineinhalb Jahren engagieren sie sich mit ihrem Logo "Herz aus Stahl" für faire Wettbewerbsbedingungen in Europa - und erleben eine endlose Hängepartie. 85 000 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel. Jetzt waren vier Betriebsräte im Kanzleramt.

mehr...

Tarif Stahl - Kontraktlogistik

Tarifergebnis bei Imperial Con-Pro in Eisenhüttenstadt

  • 02.08.2017
  • aw
  • Aktuelles, Stahl

Rückwirkend ab 1. Juli 2017 gibt es einen Tarifvertrag für die Beschäftigten bei Imperial Con-Pro (ICP) in Eisenhüttenstadt. Damit erkennt das Unternehmen Imperial Con-Pro, ein Kontraktlogistiker für Verpackung von ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt, die Flächentarifverträge Stahl-Ost an.

mehr...

Heißes Eisen Schmieden - Hennigsdorfer Elektrostahlwerke

Ausstellung in Frankfurt beim IG Metall-Vorstand zu sehen

  • 18.07.2017
  • pf
  • Aktuelles, Stahl, Betriebsräte, Vertrauensleute

Für die Beschäftigten ist das Stahlwerk in Hennigsdorf Arbeitsplatz und Lebensinhalt. Auf Augenhöhe sichern und verteidigen sie ihren Standort. Eine Fotoserie und ein Song erzählen von ihrer Arbeitswelt im Werk. Im Konferenzbereich des IG Metall Vorstandes in Frankfurt am Main ist seit 17. Juli die Ausstellung der Stahlkollegen aus Hennigsdorf zu sehen.

mehr...

Tarife/Stahl

Tarifkommission Stahl Ost: Einstimmig für das Verhandlungsergebnis

  • 28.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Stahl, Jugend/Azubis

Die Tarifkommission für die ostdeutsche Stahlindustrie hat das Verhandlungsergebnis für die Branche vom 21. März einstimmig gebilligt. "Ein guter Tarifabschluss in schwieriger Zeit", lautete der Tenor der Diskussion der Metallerinnen und Metaller auf ihrer Tagung am Dienstag in Schönefeld bei Berlin.

mehr...

Tarife/Stahl Ost

Stahl Ost: 2,3 und 1,7 Prozent Plus – Zukunftsdialog Jugend und Stahl startet

  • 21.03.2017
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Stahl, Jugend/Azubis

Die Entgelte für die rund 8 000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie steigen ab April 2017 um 2,3 Prozent und ab Mai 2018 um weitere 1,7 Prozent. Darauf einigten sich IG Metall und Arbeitgeber am Dienstag in Berlin. Der neue Tarifvertrag endet am 31. Dezember 2018. Verhandlungsführer Olivier Höbel dankte den IG Metallerinnen und Metallern für ihre engagierte Beteiligung an den Warnstreiks, bei denen 1 500 Menschen vor die Werktore zogen.

mehr...

Nordwestdeutsche Stahlindustrie

Mehr Geld für Stahlkocher: 4 Prozent in zwei Stufen

  • 17.03.2017
  • igm/aw
  • Aktuelles, Stahl

Die Tarifvertragsparteien in der nordwestdeutschen Stahlindustrie haben sich in der dritten Tarifverhandlung auf ein Verhandlungsergebnis geeinigt. Demnach steigen die Entgelte für die rund 72.000 Beschäftigten ab 01.April 2017 für 13 Monate um 2,3 Prozent und ab 01.Mai 2018 für 8 Monate um 1,7 Prozent. Der Tarifvertrag endet am 31. Dezember 2018.

mehr...