Meldungen: Tarif Stahl

Stahl-Aktionstag

Herz aus Stahl! 2500 Demonstranten vor dem Bundeskanzleramt in Berlin

  • 11.04.2016
  • md
  • Aktuelles, Stahl

2500 Beschäftigte, Arbeitgeber und die IG Metall demonstrierten am Montag vor dem Bundeskanzleramt in Berlin für den Erhalt der Stahlindustrie in Deutschland ung gegen geplante Verschärfungen des Emissionsrechtehandels durch die EU. Bundesweit waren zum Stahl-Aktionstag 45 000 Menschen in Salzgitter, Duisburg, im Saarland und in der Hauptstadt auf die Straße gegangen – mehr als die Hälfte der 85 000 Beschäftigten der Branche.

mehr...

Aktionstag in der Stahlindustrie

Warum Stahl-Deutschland jetzt protestiert

  • 08.04.2016
  • igm
  • Aktuelles, Stahl

Am Montag gehen Deutschlands Stahlarbeiter bundesweit auf die Straße. Sie fordern Hilfe im Kampf gegen Dumping-Konkurrenz und CO2-Auflagen. Die Branche erlebt ein Schicksalsjahr. Geht sie unter, würde der Industriestandort schweren Schaden nehmen.

mehr...

Stahlkrise/Aktionstag

Stahl-Aktionstag am 11. April in Berlin: Wir sehen uns am Kanzleramt

  • 05.04.2016
  • md
  • Aktuelles, Stahl

Am kommenden Montag ist Stahl-Aktionstag. In Berlin versammeln sich um 14 Uhr rund 2 500 Metallerinnen und Metaller aus Stahlstandorten in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt sowie Bremen, Hamburg und Salzgitter zu einer Kundgebung für den Erhalt der Stahlindustrie in Deutschland vor dem Kanzleramt.

mehr...

IG Metall/Flüchtlinge

Flüchtlinge besuchten Hennigsdorfer Elektrostahlwerk

  • 09.03.2016
  • md
  • Aktuelles, Stahl

Die Hennigsdorfer Stahlwerker setzten ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Vorurteile und Intoleranz: Sie empfingen kürzlich Besuch aus Eritrea, Kamerun und Tschad. 15 Flüchtlinge sahen sich im Rahmen ihres Deutschkurses im Stahlwerk um.

mehr...

Aktionswoche »Stahl ist Zukunft«

Aktionstag bei Hennigsdorfer Stahlwerken: Brüssel gefährdet Arbeitsplätze

  • 28.01.2016
  • md
  • Aktuelles, Stahl

Neue EU-Pläne zum Handel mit CO2-Emissionen treiben Stahlwerker in dieser Woche bundesweit vor die Werktore. Der Vorwurf: Brüssel gefährdet durch Überregulierung und die Gestattung von Billigimporten deutsche Stahlarbeitsplätze Am Donnerstag machten Metaller und Metallerinnen vor den Hennigsdorfer Stahlwerken auf einen Konflikt aufmerksam, der sich zuspitzt.

mehr...

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH

Lehrstück eines erfolgreichen Kampfes ums Überleben

  • 27.01.2016
  • igm
  • Aktuelles, Stahl, Gruppen, Betrieb

Belegschaften müssen mitreden können - über ihre Zukunft, die Arbeitsplätze und letztendlich auch, wenn es um den Standort geht. Dass diese Beteiligung Erfolg bringen kann, zeigt sich immer wieder in der betrieblichen Praxis. So wie bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt.

mehr...

Stahl Ost/Tarife

Tarifergebnis bei Ferrostaal Maintenance Eisenhüttenstadt

  • 21.01.2016
  • md
  • Aktuelles, Tarif, Stahl, Betrieb

Ab 2016 wird die Arbeitszeit verkürzt und das Entgelt erhöht: Das ist das Ergebnis der Tarifverhandlungen der IG Metall mit Ferrostaal Maintenance Eisenhüttenstadt (FSME).

mehr...

Stahl-Tarifrunde

Tarifergebnis für ostdeutsche Stahlindustrie erzielt

  • 04.12.2015
  • bg
  • Aktuelles, Stahl

Auch die 8 000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie erhalten ab dem 1. Januar 2016 2,3 Prozent höhere Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen. Die Tarifkommission bestätigte heute in Berlin die Einigung zwischen der IG Metall und den ostdeutschen Stahlarbeitgebern.

mehr...

Stahl-Tarifrunde

Unsere Forderungen in der Stahltarifrunde

  • 16.11.2015
  • bg
  • Aktuelles, Stahl, Jugend/Azubis

In den Tarifverhandlungen der Stahlindustrie geht es neben einer angemessenen Entgelterhöhung auch um Altersteilzeit und die Erstattung der Reisekosten zur Berufsschule für die Auszubildenden. Körperlich harte Arbeit ist oft nicht bis zur Rente möglich, dehalb muss es einen vernünftigen vorzeitigen Ausstieg geben. Die Kolleginnen und Kollegen streiten für attraktive Ausbildungs- und Arbeitsplätze in der Stahlindustrie.

mehr...

Stahl-Tarifrunde

Stahlarbeitgeber legen kein Angebot vor

  • 09.11.2015
  • bg
  • Aktuelles, Stahl

Die erste Tarifverhandlung für die rund 8.000 Beschäftigten in der ostdeutschen Eisen- und Stahlindustrie endete am 5. November ohne ein Angebot der Arbeitgeber. Wir fordern fünf Prozent mehr Geld für zwölf Monate und eine Fortführung der Altersteilzeit sowie die Übernahme der Aufwendungen für die Fahrt zwischen Betrieb und Berufsschule für die Auszubildenden.

mehr...


Tarif

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall