Kundgebung #Fairwandel

IG Metall Jugend organisiert Demozug zur Großkundgebung

  • 09.05.2019
  • kk
  • Aktuelles, Jugend/Azubis

Mit einem eigenen Demozug beteiligt sich die IG Metall Jugend am 29. Juni an der Großkundgebung der IG Metall. Unter #FAIRwandel treffen sich an diesem Samstag Metallerinnen und Metaller in Berlin am Brandenburger Tor, um für einen fairen, sozialen, demokratischen und ökologischen Wandel in der Arbeitswelt die Fahnen der IG Metall hochzuhalten.

Die IG Metall Jugend wirbt für ihren Demozug zur Großkundgebung am 29. Juni in Berlin.

Die IG Metall Jugend trifft sich bereits am Vormittag, um gemeinsam in Form eines Demonstrationszugs zu dem Kundgebungsort zu laufen. Treffpunkt ist der Neptunbrunnen am Roten Rathaus in Berlin-Mitte. Dort werden ab 10 Uhr die ankommenden Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mit Musik und Redebeiträgen begrüßt. Um 11 Uhr setzt sich der Zug in Richtung Brandenburger Tor in Bewegung.

Die Plätze, die der Demozug auf der Route passiert, zum Beispiel die Humboldt-Universität Unter den Linden, dienen der IG Metall Jugend zur Unterstreichung ihrer Forderungen. An diesen Orten stoppt der Zug für kurze Aktionen der IG Metall Jugend, mit denen sie auf ihre Anliegen aufmerksam machen werden. Denn auch Bildung, das duale Studium, ein starkes und soziales Europa sowie der Abbau von Unterschieden in der Arbeitswelt zwischen Ost und West gehören zu einem fairen Wandel in der Arbeitswelt.

Bunt und laut soll der Demozug um 12.30 Uhr am Brandenburger Tor ankommen und im Anschluss an der Großkundgebung der IG Metall teilnehmen. Die Ortsjugendausschüsse aus Berlin, Brandenburg und Sachsen sind bereits fleißig an der Planung der Demonstration beteiligt und übernehmen als gastgebender Bezirk Aufgaben in der Gestaltung der Jugendaktion.

Zur Teilnahme am Demozug sind aber nicht nur junge Metallerinnen und Metaller eingeladen. Auch ältere Gewerkschafterinnen und Gewerkschaften sind willkommen.

Der Ortsjugendausschuss (OJA) Berlin hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um zur Teilnahme an der Großkundgebung zu mobilisieren. Ein "Außerirdischer" aus der Zukunft wirbt in einem eigens gedrehten Video für die IG Metall-Großveranstaltung. Seine Botschaft: "Kommt alle zur #FairWandel-Demo am 29.6. vor das Brandenburger Tor! Denn von dort soll ein möglichst kräftiges Signal für eine Zukunft ausgehen, in der wir Veränderungen in der Wirtschaft und der Arbeitswelt im Sinne der Menschen zum Guten mitgestalten." Hier geht es zum Video des OJA Berlin.