Tesla

"Wir bei Tesla in Grünheide"

Website der IG Metallerinnen und Metaller in der Tesla Gigafactory 4. Dort findest du zunächst alle Antworten auf drängende Fragen und erfährst, wie du mit der IG Metall in Kontakt kommen kannst:

www.igm-tesla.de

Meldungen: Tesla

Tesla

Für eine faire Betriebsratswahl bei Tesla: IG Metall beantragt vor Gericht Neustart

06.02.2024 | Die IG Metall will mit einer einstweiligen Verfügung vor dem Arbeitsgericht eine faire Betriebsratswahl bei Tesla mit gleichen Chancen für alle Beschäftigten durchsetzen. Ein unnötiger Zeitdruck durch ungünstig gelegte Fristen erschwere es den Tesla-Kollegen und -Kolleginnen, ihre demokratischen Rechte insbesondere bei der Kandidatenaufstellung wahrzunehmen. Dies benachteilige die Produktionsbeschäftigten, die am stärksten vom derzeitigen Produktionsstopp im Werk betroffen sind. „Wir begrüßen die zweite Betriebsratswahl bei Tesla in Deutschland sehr“, erklärte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Wir wollen aber, dass es dabei fair, gerecht und demokratisch zugeht. Deswegen haben wir mit Aktiven im Betrieb abgestimmt, dass wir vor Gericht einen Neustart dieser Wahl beantragen.“

Pressemitteilung vom 6. November 2023

IG Metall: Lohnerhöhung bei Tesla absolut berechtigt/Großer Handlungsbedarf bei Arbeitsbedingungen

06.11.2023 | IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze, IG Metall-Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen, hat die Lohnerhöhung bei Tesla in Grünheide als absolut berechtigt bezeichnet. Zugleich forderte er rasche Verbesserungen bei den Arbeitsbedingungen.

Tesla

Erfolgreiche IG Metall-Aktionswoche: Tesla-Management kündigt Lohnerhöhung an

11.10.2023 | Die Tesla-Beschäftigten in Grünheide haben in der IG Metall-Aktionswoche ihre Stärke gezeigt und das Management zur Ankündigung einer Lohnerhöhung bewegt. „Die Reaktion zeigt: Mit ihrem Mut und ihrer Solidarität haben die Tesla-Kolleg*innen auch die Geschäftsleitung beeindruckt“, sagte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Das ist ein wichtiger Schritt auf dem langen Weg zu besserer Arbeit bei Tesla in Grünheide.“ Scharfe Kritik übte Schulze an den Versuchen des Managements, das gewerkschaftliche Recht auf Austausch mit den Beschäftigten im Werk zu behindern.

Tesla

Metaller*innen bei Tesla: Wir zeigen Gesicht!

09.10.2023 | Auf diesen Moment haben die aktiven Metaller*innen bei Tesla lange hingearbeitet: Seit heute Nacht bekennen sie sich gemeinsam offen im Werk in Grünheide zu ihrer Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen und zur IG Metall. Bereits in der Nacht- und Frühschicht beteiligten sich deutlich über 1.000 Beschäftigte. Die Aktion geht an diesem Montag über alle Schichten weiter. „Was die Tesla-Kolleg*innen heute gemacht haben, das ist Gewerkschaft: Sie sind zusammen aufgestanden und haben mit ihrer kollektiven Aktion die vom Management geschürte Atmosphäre der Angst durchbrochen“, sagte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. Parallel zu der Aktion nutzt die IG Metall in dieser Woche ihr gewerkschaftliches Recht, sich im Werk mit Tesla-Beschäftigten auszutauschen.

Pressemitteilung vom 28. September 2023

IG Metall fordert vollen Gesundheitsschutz für alle Tesla-Beschäftigte ein: Gesundheit geht vor Profit

28.09.2023 | IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze hat nach Medienberichten über massive Verstöße gegen den Gesundheitsschutz im Brandenburger Tesla-Werk das Management aufgefordert, die Missstände unverzüglich abzustellen. „Gesundheit geht vor Profit – das gilt auch für Tesla in Grünheide“, erklärte Schulze. „Wir fordern das Unternehmen auf, alle Kraft in die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, insbesondere der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes, zu stecken.“

Pressemitteilung vom 17. Juli 2023

IG Metall zu Ausbauplänen bei Tesla

17.07.2023 | Dirk Schulze, IG Metall-Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen, sagt zu den Ausbauplänen:

Pressemitteilung vom 26. Mai 2023

IG Metall mahnt Datenschutz bei Tesla an

26.05.2023 | Zu Berichten über Verstöße gegen den Datenschutz bei Tesla in Grünheide sagt Dirk Schulze, IG Metall Berlin, Brandenburg, Sachsen: „Diese Enthüllungen sind beunruhigend und passen gleichzeitig in das Bild, das wir in knapp zwei Jahren aus eigenen Eindrücken und Schilderungen der Kolleginnen und Kollegen bei Tesla gewonnen haben."

Ein Jahr Tesla in Grünheide

"Unglaubliche Aufbauarbeit der Tesla-Kolleg*innen"

21.03.2023 | IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz hat vor dem ersten Jahrestag der Werkseröffnung von Tesla am 22. März die Aufbauleistung der Beschäftigten in Grünheide gewürdigt. Zugleich forderte sie Fortschritte bei den Arbeitsbedingungen und der Mitbestimmungskultur ein.

PRESSEMITTEILUNG VOM 21. März 2023

Ein Jahr Tesla in Grünheide: IG Metall würdigt Aufbauarbeit und fordert bessere Arbeitsbedingungen

20.03.2023 | IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz hat vor dem ersten Jahrestag der Werkseröffnung von Tesla am 22. März die Aufbauleistung der Beschäftigten in Grünheide gewürdigt. Zugleich forderte sie Fortschritte bei den Arbeitsbedingungen und der Mitbestimmungskultur ein.

Pressemitteilung vom 20. Juni 2022

IG Metall: Tesla wird die Entgelte in Grünheide bald kräftig anheben müssen

20.06.2022 | IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze hat auf einen zunehmenden Unmut bei den Tesla-Beschäftigten in Brandenburg hingewiesen. „Uns erreichen seit einiger Zeit vermehrt Berichte von Tesla-Kolleginnen und -Kollegen, die sich über zu niedrige und ungleiche Löhne in der Fabrik in Grünheide beklagen. Tesla will bis zum Jahresende rund 12.000 Beschäftigte an Bord haben. Um dieses Ziel zu erreichen, wird das Management bald beim Entgelt eine Schippe drauflegen müssen“, so Dietze.

Tesla startet in Brandenburg

Mit Tesla-Start baut Ostdeutschland globale Vorreiterrolle bei E-Mobilität aus

22.03.2022 | Der Produktionsstart von Tesla in Brandenburg ist nach den Worten von IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze eine „ausgezeichnete Nachricht für alle mit Interesse an einer starken Industrie in Deutschland“. „In Grünheide arbeiten die Beschäftigten als Pioniere der Elektromobilität in einem weltweit führenden Werk an der Antriebstechnik des 21. Jahrhunderts“, so Dietze. „Diese Innovationskraft und die hohe Produktivität sind eine wichtige Voraussetzung für gute Arbeitsbedingungen und gute Löhne in Deutschland.“

Pressemitteilung vom 2. März 2022

IG Metall: Erste Tesla-Betriebsratswahl ist eine „gelungene Premiere“

02.03.2022 | Die IG Metall hat die erste Betriebsratswahl bei Tesla als „gelungene Premiere“ begrüßt. Das Ergebnis sei ein „großer Erfolg für die Mitbestimmung und demokratische Arbeitskultur in Deutschland“, erklärte IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze. Überraschend verfehlte die in weiten Teilen dem Management nahestehende Liste die Stimmenmehrheit und erreichte nur durch die Besonderheiten der Wahlregeln eine hauchdünne Sitzmehrheit im Betriebsrat. Sie wird daher mit den anderen Listen kooperieren müssen.

Tesla: Erste Betriebsratswahl

IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze: „Freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Tesla-Betriebsrat“

28.02.2022 | Die Tesla-Beschäftigten im neuen Autowerk in Grünheide in Brandenburg haben zum ersten Mal einen Betriebsrat gewählt. IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze sagte dem neu gewählten Betriebsrat die Unterstützung der Gewerkschaft im Einsatz für gute Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten zu.

Pressemitteilung vom 24. Februar 2022

„Unsere Unternehmen sind Konkurrenten – wir sind das nicht“: Metaller*innen aus ganz Deutschland begrüßen neue Tesla-Belegschaft

24.02.2022 | Vor der ersten Betriebsratswahl bei Tesla haben aktive Metaller und Metallerinnen aus ganz Deutschland eine Solidaritätsbotschaft an die neuen Kolleginnen und Kollegen im deutschen Werk des US-Konzerns geschickt. In einem heute veröffentlichten YouTube-Video betonen sie das gemeinsame Interesse an starken Interessenvertretungen und guten Arbeitsbedingungen.

Pressemitteilung vom 21. Februar 2022

IG Metall-Bezirksleiterin Dietze ruft zu breiter Teilnahme an Tesla-Betriebsratswahl auf

21.02.2022 | Eine Woche vor der ersten Betriebsratswahl im deutschen Tesla-Werk hat IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze alle Beschäftigten zur Stimmabgabe aufgerufen. „Nutzen Sie, nutzt alle am 28. Februar die Gelegenheit, mit zu bestimmen und die eigene berufliche Zukunft mit zu gestalten. Eine starke Interessenvertretung ist eine starke Interessenvertretung.“

Mitbestimmung

IG Metall begrüßt Startschuss für die Betriebsratswahl bei Tesla

23.11.2021 | Noch bevor der erste Tesla in Grünheide vom Band gerollt ist, haben sieben Beschäftigte der neuen Gigafactory am Montagabend, 22. November, den ersten Schritt in Richtung Betriebsratswahl gemacht. Sie haben für den 29. November zur Wahl eines Wahlvorstands eingeladen. Die IG Metall begrüßt den Startschuss zur Betriebsratswahl bei Tesla.

Metall- und Elektroindustrie

Tesla will Elektroautos in Brandenburg bauen

13.11.2019 | Während einer Preisverleihung in Berlin verkündete Elon Musk am 12. November, dass Tesla eine Gigafabrik in der Nähe des Berliner Flughafens Schönefeld bauen will. In Grünheide sollen elektrische SUVs gebaut werden. In Berlin will der amerikanische Konzern außerdem ein Ingenieur- und Designzentrum ansiedeln. Medienberichten zufolge sollen so 7.000 bis 10.000 Arbeitsplätze entstehen.

Unsere Social Media Kanäle