Meldungen: Gruppen

55plus

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner abgeschafft

05.01.2023 | Mit dem 1. Januar 2023 wurde die Hinzuverdienstgrenze für Frührentner vollständig abgeschafft. Beschäftigte oder Erwerbslose die mit 63 Jahren oder später in eine vorgezogene Altersrente gehen und 35 Beitrags- und Anrechnungszeiten haben, können unbegrenzt hinzuverdienen. Auf Beziehern von einer vollen oder teilweisen Erwerbsminderungsrente trifft das nicht zu. Bei einer vollen Erwerbsminderungsrente kann man 17.823,75 Euro im Jahr 2023 hinzuverdienen. Weitere Änderungen für 2023 findest Du auf unserer Seite: https://www.igmetall-bbs.de/aktuelles/

Bildung - Aktualisiert am 19. Dezember 2022

Update: Digitales Bildungsprogramm der IG Metall

19.12.2022 | Für Metallerinnen und Metaller bieten die IG Metall-Bildungszentren zusammen mit den Bezirksleitungen und den Geschäftsstellen Online-Seminare an. Das digitale Bildungsprogramm informiert über Themen, Zeiten und Anmeldung.

AGA

Frohe und friedliche Weihnachten

01.12.2022 | Ein ereignisreiches Jahr möchte sich bald von uns verabschieden und Platz machen für viele neue Begegnungen und Erfahrungen. Wir wünschen Dir ein frohes und friedliches Weihnachtsfest, ein paar Tage Ruhe und Zeit für Dich und Deine Lieben. Auf diesem Wege ein großes Dankeschön für die gute Zusammenarbeit. Einen guten Rutsch ins neue Jahr und einen tollen, gesunden Start.

Bezirksjugendausschuss

Bezirksjugend debattiert über Tarifabschluss, Jugendkonferenz und Revolutionsbewegung im Iran

29.11.2022 | Auf seiner Klausur blickte der Bezirksjugendausschuss (BJA) der IG Metall in Berlin-Brandenburg-Sachsen zurück auf die letzten Wochen und auf die Tarifrunde Metall und Elektro. Die jungen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter fingen zudem an mit den Vorbereitungen für die Bundesjugendkonferenz im Februar 2023 und reichten dafür zwei Initiativanträge ein.

AGA Berlin

8 % mehr so geht fair!

17.11.2022 | Bundesweit gehen heute viele Beschäftigte aus der Metall- und Elektroindustrie noch einmal in den Warnstreik. Die letzte Chance für die Arbeitgeber. Ein Demozug von Mitarbeitern vom Mercedes Benz Werk Berlin setzte sich heute Vormittag in Bewegung. Beschäftigte von Schindler und Schindler Aufzüge sowie Kolleginnen und Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit schlossen sich dem an. Auf den Schildern der Kollegen war zu lesen: 8 % mehr so ist fair! oder Bevor es Kracht gebt uns 8!

AGA Berlin

Mit einem Dutzend AGA-Mitglieder vor Ort

17.11.2022 | 1.500 Teilnehmer aus den Betrieben, zum Beispiel von Siemens, Osram oder auch BMW, waren gemeinsam auf der Straße um zu zeigen, wir werden von unserer Forderung von 8 Prozent nicht abweichen. Unterstützt wurden sie von einem Dutzend AGA-Mitgliedern und der Trommelgruppe.

AGA Zwickau

In guter Tradition - Solidarität mit den Beschäftigten

17.11.2022 | Die AGA Aktiven der Nebenstelle Auerbach nahmen bei der Firma Mahle in Reichenbach am Warnstreik teil. Mit den aktuellen Metallmützen ausgestattet, beweisen sie in guter Tradition ihre Solidarität mit den Beschäftigten. Auch bei der GKN in Mosel und bei Handtmann in Annaberg durften die AGAs nicht fehlen.

AGA Ostsachsen

Mit euch gemeinsam stark für die Zukunft

16.11.2022 | Die Beschäftigten von Alstom und Siemens Energy in Görlitz zeigen, dass auch sie bereit sind für ihre Forderung von 8 Prozent Entgelterhöhung in den Warnstreik zu gehen. 500 Beschäftigte legten am 15.11. gegen Mittag in Görlitz ihre Arbeit nieder. Wir brauchen hohe Einkommen für eine hohe Kaufkraft, für Wachstum in diesem Land. "Mit euch gemeinsam stark für die Zukunft" konnte man auf dem Transparent der Kolleginnen und Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit lesen. Schulter an Schulter kämpfen sie gemeinsam mit den betrieblichen Kolleginnen und Kollegen.

Halbleiter-Industrie

IG Metall begrüßt geplantes Infineon-Werk in Dresden

15.11.2022 | Die IG Metall begrüßt die Pläne des Chipherstellers Infineon für ein neues Werk in Dresden und setzt sich zugleich für Tarifstandards für die Beschäftigten der Halbleiter-Branche ein. „Dies ist eine gute Nachricht für die gesamte Region“, sagte IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz. Stefan Ehly, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Dresden und Infineon-Aufsichtsrat, betonte: „Hier sollen auch mit öffentlichen Fördergeldern hochwertige Arbeitsplätze entstehen, für die eine Absicherung durch Tarifverträge ein Frage der Gerechtigkeit ist.“

AGA Ostsachsen

Arbeitgeber provozieren - wir antworten

15.11.2022 | Die Beschäftigten bei Linde und Wiemann in Elstra wollen für ihre Arbeit gutes Geld und damit auch eine Wertschätzung ihrer Leistung, ganz besonders für die der letzten Jahre. Wenn die Arbeitgeber provozieren, dann antworten wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln, den Warnstreik oder auch mehr. Die Beschäftigten sind in ihrem Arbeitskampf nicht allein. Solidarisch mit ihnen kämpfen auch die Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit. Sie helfen beim Auf - und Abbau, bei der Standbetreuung und beim Verteilen von Material und heißen Getränken.

AGA Leipzig

Warten auf "echtes Angebot" der Arbeitgeber

15.11.2022 | Auch die Kolleginnen und Kollegen von Siemens Schaltanlagenbau in Böhlitz-Ehrenberg sind dem Aufruf zum Warnstreik der IG Metall am 4.11.2022 gefolgt. Die Beschäftigten warten auf ein "echtes Angebot" der Arbeitgeber. Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit unterstützen den Arbeitskampf um gerechte Ausbildungsvergütungen, Löhne und Gehälter. Die Lage ist ernst. Bei dieser hohen Inflation kann es nicht bei den angebotenen 3000 Euro Einmalzahlung bleiben.

AGA Ostsachsen

Jung und Alt halten beim Warnstreik zusammen

11.11.2022 | Die Tarifforderung in der Metall- und Elektroindustrie von 8 Prozent ist fair und in der jetzigen Zeit mehr als gerecht. So sehen es die Beschäftigten und auch die Kolleginnen und Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit bei der Warnstreikaktion von Alstom. Jung und Alt halten zusammen. AGA unterstützt die Kollegen von Alstom. Ob bei der Ausgabe von Streikmaterialien, als Ordner oder als Gesprächspartner für die Kollegen. Die Hilfe kam gut an. Auch die Gespräche mit der Jugend waren für beide Seiten sehr hilfreich. Nur solidarisch und gemeinsam können wir die anstehenden Probleme (auch bei der Rente) lösen. Jede Lohnerhöhung von heute ist eine Rentenerhöhung von morgen.

AGA Zwickau

Wir stehen hinter Euren Forderungen

11.11.2022 | Die Kolleginnen und Kollegen der Zwickauer AGA solidarisierten sich mit den Warnstreikenden der Salzgitter Hydroforming in Crimmitschau. Die Beschäftigten beteiligten sich am Montag am Warnstreik, denn ihr Haustarifvertrag steht in unmittelbarem Zusammenhang zur Fläche. Die Crimmitschauer AGAs waren besonders präsent, denn zu ihnen gehört auch der ehemalige Betriebsratsvorsitzende Matthias Kunz, der sich mit einem Wortbeitrag an seine Kolleginnen und Kollegen wandte.

Seminar 55plus

Vorbereitung auf die Zeit danach

11.11.2022 | Was mache ich mit meiner Zeit ohne Arbeitszeit? Mit dem und vielen weiteren Themen beschäftigten sich 12 Kolleginnen und Kollegen im Seminar 55plus. Die Vorbereitung auf die Zeit danach spielt eine wichtige Rolle, um nicht in ein "tiefes Loch" zu fallen. Viele Fragen hatten auch dieses Mal die Kolleginnen und Kollegen dabei wie zum Beispiel - Wie komme ich fit in die Rente? oder Was kann man in Altersteilzeit dazuverdienen? Eines wollten alle, auf den Renteneintritt gut vorbereitet sein. Auch in 2023 werden wieder drei Seminare 55plus angeboten. Anfragen können über Iris Billich -Iris.billich@igmetall.de - gestellt werden.

55plus Berlin

Mitglieder beim Übergang in die Rente halten

11.11.2022 | Die Geschäftsstelle Berlin hatte gemeinsam mit der Arbeitsgruppe "Aktiv 55plus Berlin" Kolleginnen und Kollegen aus Betrieben und aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit zu einem Seminar mit dem Schwerpunkt - Mitglieder beim Übergang in die Rente halten - eingeladen.

AGA Berlin

Berliner Senioren beim Warnstreik dabei

31.10.2022 | Um die Mittagszeit versammelten sich zum Warnstreik rund 600 Kolleginnen und Kollegen aus den Firmen Stadler, Stadler Rail, GE Power und G-Elit im Pankowpark, um gemeinsam mit Jan Otto, dem 1. Bevollmächtigten der IG Metall Berlin ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. Die Rufe nach "Acht Prozent jetzt!" - waren nicht zu überhören. Sollte es kein ordentliches Angebot von Seiten der Arbeitgeber in den nächsten Tagen geben, werden sie bei der nächsten Warnstreikaktion mit der doppelten Anzahl kommen. Natürlich war auch eine Abordnung des Seniorenarbeitskreises Berlin und die Trommelgruppe zur Unterstützung dabei.

Ausbildung

IG Metall auf Berufsschultour bei den Auszubildenden im Handwerk

27.10.2022 | Arbeitsbedingungen verbessern, Tariflöhne erhöhen, Rechte kennen und durchsetzen – die IG Metall hat Auszubildenden viel zu bieten. Was alles möglich ist, zeigten die ehrenamtlichen Jugendreferent*innen gerade wieder auf einer Tour durch die Oberstufenzentren für das Metall- und das Elektrohandwerk in Berlin.

55plus Berlin

"Mit der IG Metall den Lebensstandard im Alter sichern"

26.10.2022 | Die Geschäftsstelle Berlin hatte die IG Metallerinnen und Metaller 62+ zu zwei Veranstaltungen im Oktober zum Thema "Mit der IG Metall den Lebensstandard im Alter sichern" ins Gewerkschaftshaus eingeladen. Die Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltungen lag in den Händen der Arbeitsgruppe aktiv 55plus, die sich aus Vertrauensleute aus den Betrieben und aus Mitgliedern der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit zusammen setzt. Zu drei Schwerpunkten gab es jeweils kurze Ausführungen mit anschließender Diskussion.

AufRecht bestehn

Aktionstag Bürgergeld

14.10.2022 | Aufgerufen zu einem bundesweiten Aktionstag zum Thema Bürgergeld am 14. Oktober hatte das Bündnis AufRecht bestehen. Auch in Berlin ist man den Aufruf gefolgt. Ab 13:00 Uhr auf den Mehringplatz hatten sich die KOS (Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen), gemeinsam mit dem DGB und den Einzelgewerkschaften der IG Metall und Verdi einen Informationsstand geteilt und die Erwerbslosen sowie die Bürgerinnen und Bürger über das zum 1.1.2023 kommende Bürgergeld aufgeklärt.

55plus

Ausstieg in die Rente

06.10.2022 | Vertrauensleute aus Berlin, Brandenburg und Sachsen kamen vom 4. bis 5. Oktober im Bildungszentrum Berlin zusammen um gemeinsam über das Thema 55plus zu diskutieren. Aktuelle Ausstiegsmöglichkeiten, Rente mit 63, Altersteilzeit, besonderer Kündigungsschutz für ältere Arbeitnehmer oder auch alters- und alternsgerechte Arbeitsplätze spielten dabei eine große Rolle.

AGA Ostsachsen

GEMEINSAM STARK in die Zukunft gehen

30.09.2022 | Die Geschäftsstelle Ostsachsen hatte die aktiven Kolleginnen und Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit nach Markersdorf vom 27. bis 30. September zu einem Strategieseminar eingeladen. Die Themen reichten von Mitgliederentwicklung, Mitglieder beim Übergang in den Ruhestand zu begleiten, wie der DGB den Strukturwandel mit gestaltet, Informationen des 1. Bevollmächtigten zur aktuellen Situation in Ostsachsen sowie Vorträge mit anschließender reger Diskussion zur Rentenkampagne der IG Metall, Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie, das Bürgergeld und auch der Polizei zum Thema Sicherheit für Senioren.

AGA Zwickau

Viele AGA-Aktivitäten im September

29.09.2022 | Die außerbetriebliche Gewerkschaftsarbeit in Zwickau gestaltete sich im September wieder sehr vielfältig. Hier ein paar Einblicke in diese Arbeit. 30 Jahre AGA-Arbeitskreis Zwickau Im Rahmen eines 2-Tagesseminars in Lichtenwalde blickten die aktiven AGA-Kollegen in Wort und Bild auf die Arbeit der vergangenen Jahre zurück. Wichtig war ihnen aber vor allem die künftige Arbeit, die vor großen Herausforderungen im Rahmen der Aktivengewinnung und Haltearbeit steht. Einen Besuch der herrlichen Schlossanlage und des Parks ließen sie sich nicht entgehen.

Bildung

Jetzt geht es erst richtig los – Jugendbildungsreferent*innen schließen Ausbildung ab

26.09.2022 | Geschafft! Sieben ehrenamtliche Jugendbildungsreferentinnen und -referenten haben im September ihre Ausbildung abgeschlossen. Damit sind sie fit, um weitere junge Ehrenamtliche für die Gewerkschaftsarbeit und wichtige Funktionen im Betrieb zu begeistern.

JAV-Wahlen

JAV? JAV! Das Sprachrohr der Jugend im Betrieb wird neu gewählt

23.09.2022 | Vom 1. Oktober bis zum 30. November ist es wieder so weit: In diesem Zeitraum werden in den Betrieben turnusgemäß die alle zwei Jahre stattfindenden Wahlen der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) durchgeführt.

Aktionstag 14. Oktober 2022

Bürgergeld - Wird jetzt alles gut?

23.09.2022 | Der Arbeitskreis Erwerbslose Berlin hat sich am 22.9.2022 getroffen, um alle Abstimmungen zum Aktionstag zu treffen. Aufgerufen zum Aktionstag hat Bundesweit das Bündnis "Auf Recht Bestehen". In Berlin findet die Aktion am 14.10.2022 von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr auf den Mehringplatz (U-Bahnstation Hallisches Tor) statt. Hauptthema - Bürgergeld - Für eine armutsfeste und repressionsfreie Grundsicherung.