Tarifverträge im Elektrohandwerk

Im Elektrohandwerk gibt es eine verbindliche Tarifbindung In Berlin und Brandenburg. Hier gilt ein Entgelttarifvertrag zwischen dem Landesinnungsverband und der IG Metall. Die Ausbildungsvergütungen in Berlin und Brandenburg, sind ebenfalls zwischen dem Landesinnungsverband und der IG Metall abgeschlossen. Beie wurden allgemeinverbindlich erklärt und gelten für alle Betriebe und Beschäftigten, gelichgültig, ob die Innungsmitglied sind oder nicht.

In Sachsen gibt es keine Tarifverträge mit der IG Metall.

Im Elektrohandwerk gibt es jedoch einen bundesweiten Mindestlohn. DIeser beträgt im Jahr 2021 12,40 Euro.

Weitere Informationen zum Mindestlohn im Elektrohandwerk

Meldungen: Elektrohandwerk

Elektrohandwerk Berlin Brandenburg

330 Euro monatlich mehr im Elektrohandwerk in Berlin und Brandenburg

29.07.2022 | Die IG Metall Bezirksleitung Berlin Brandenburg Sachsen hat mit dem Landesinnungsverband der Elektrotechnischen Handwerke eine kräftige Erhöhung der Löhne und Ausbildungsvergütungen vereinbart. Die rund 25.000 Beschäftigten im Elektrohandwerk in Berlin und Brandenburg erhalten in zwei Schritten 11,8 Prozent oder 330 Euro mehr im Monat, Auszubildende am Ende 100 Euro mehr im Monat. Die Regelungen gelten ab Januar 2023 für zwei Jahre.

Berufsschultour

Mehr Geld für Auszubildende im Elektrohandwerk Berlin-Brandenburg

05.10.2021 | Gute Nachrichten für die Auszubildenden im Elektrohandwerk in Berlin-Brandenburg: Die Ausbildungsvergütungen steigen deutlich. Grundlage ist der zwischen der IG Metall und dem Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke im Jahr 2020 vereinbarte Tarifvertrag. Dieser sieht bis 2022 jedes Jahr verbindliche Erhöhungen der Ausbildungsvergütungen vor.

Elektrohandwerk

Seit 1. Januar gibt es 7,35 Prozent mehr Geld für die Gesellen im Elektrohandwerk

12.01.2021 | Die Gesellen im Elektrohandwerk in Berlin und Brandenburg bekommen seit Jahresbeginn 7,35 Prozent mehr Geld. Denn zum 1. Januar 2021 ist die nächste Stufe der Entgelterhöhungen in Kraft getreten, auf die sich IG Metall und Arbeitgeber Anfang 2020 geeinigt hatten. Der vor einem Jahr abgeschlossene Tarifvertrag sieht mehrere Erhöhungen vor.

Berufsschultour

„Meine Rechte in der Ausbildung“ – Informationswoche am OSZ Hein Möller in Berlin

04.11.2020 | Zwei Wochen lang war die IG Metall-Berufsschultour im Oktober am Oberstufenzentrum für Elektrotechnik II in Berlin-Lichtenberg vor Ort. Das Interesse an den 90-minütigen Workshops der IG Metall zur Mitbestimmung in der Ausbildung war groß: 35 Klassen haben das Angebot gebucht.

ENTGELTTARIFVERTRAG ELEKTROHANDWERK ALLGEMEINVERBINDLICH

2.000 Euro mehr im Jahr für Gesellen im Elektrohandwerk!

14.05.2020 | Die IG Metall hat mit den Arbeitgebern des Elektrohandwerks einen Tarifvertrag vereinbart, der mehrere Erhöhungen vorsieht. Im ersten Schritt gibt es seit Januar 2020 für die Gesellen 160 Euro mehr, das ist eine Steigerung um 7,35 Prozent. Mit Wirkung vom 4. Februar 2020 haben die Länder Berlin und Brandenburg diesen Tarifvertrag auf Antrag der IG Metall hin für allgemeinverbindlich erklärt.