Meldungen: Kfz-Handwerk

KFZ-Handwerk

Lohncheck für Kfz-Mechatroniker

04.08.2022 | Verdienst Du genug als Kfz-Mechatronikerin oder -mechatroniker? Mach den Check auf lohnspiegel.de. Am besten verdienst Du übrigens in Betrieben mit Tarifvertrag – das Gehaltsplus be­trägt 15 Prozent gegenüber tariflosen Arbeitgebern.

Kfz-Handwerk

Tarifkommissionen des Kfz-Handwerks beraten über gemeinsame Strategie in Ostdeutschland

15.06.2022 | Kolleginnen und Kollegen aus den ostdeutschen Tarifgebieten im Kfz-Handwerk trafen sich am 13. und 14. Juni in Grimma zu einer gemeinsamen Tarif-Klausur, um den Kurs der künftigen Tarifarbeit abzustecken. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Kontaktbeschränkungen, war der Gesprächsbedarf riesig und neue Herausforderungen erkennbar.

KFZ-HANDWERK

Gesamtbetriebsrat von Sternauto erstellt Zukunftsstrategie

13.04.2022 | Bei SAG (Stern Auto GmbH) sind die Betriebsratswahlen an den Standorten Rostock, Schwerin, Magdeburg, Dresden und Leipzig erfolgreich abgeschlossen. In Magdeburg kam der frisch gewählte Gesamtbetriebsrat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen und erstellte anschließend auf einer Klausur die Strategie für die nächsten Jahre.

TARIFRUNDE KFZ-HANDWERK 2021

Abschluss im Kfz-Handwerk für Berlin, Brandenburg und Sachsen

25.06.2021 | Die Beschäftigten im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen bekommen im August eine Coronaprämie von 500 Euro. Für Auszubildende gibt es 220 Euro. Ab Februar 2022 steigen die Löhne und Gehälter um 2,2 Prozent. Auszubildende erhalten im Jahr 2021 und 2022 jeweils im August 30 Euro (rund 7 bis 8 Prozent) mehr im Monat. Darauf haben sich nach den Abschlüssen im bayerischen und baden-württembergischen Kfz-Handwerk am 25. Juni die Tarifvertragspartner in Berlin, Brandenburg und Sachsen verständigt.

Kfz-Tarifrunde

Im Kfz-Konflikt fordert die IG Metall statt Almosen endlich ein Angebot

23.06.2021 | Die Tarifverhandlungen für das Kfz-Handwerk gehen am 25. Juni im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen in die vierte Runde. Die IG Metall fordert die Arbeitgeber auf, endlich ein seriöses Angebot auf den Tisch zu legen und ihre Beschäftigten nicht weiter mit Almosen abzuspeisen.

Kfz-Tarifrunde

Angebot statt Almosen! Kfz-Beschäftigte in Berlin und Leipzig machten Druck für ordentlichen Tarifabschluss

21.06.2021 | Kfz-Beschäftigte in Berlin und Leipzig haben am 21. Juni den Druck in der im Bezirk noch laufenden Tarifrunde noch einmal erhöht. 46 Kolleginnen und Kollegen der Renault Niederlassung Berlin Fennphul und rund 50 Beschäftigte von VW Automobile Leipzig demonstrierten am Montag für einen ordentlichen Tarifabschluss.

TARIFRUNDE KFZ-HANDWERK 2021

Angebot der Arbeitgeber in der dritten Tarifverhandlung im Kfz-Handwerk ist eine Provokation

09.06.2021 | In der dritten Tarifverhandlung am 9. Juni haben die Arbeitgeber im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen ein Angebot auf den Tisch gelegt, dass die IG Metall als Provokation zurückgewiesen hat. Die IG Metall fordert vier Prozent mehr Entgelt für 12 Monate und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Die Arbeitgeber haben angeboten: Ab August 2022 1 Prozent mehr auf die Tabelle, im August 2021 300 Euro Coronaprämie, für Auszubildende nur bis 75 Euro, in den Monaten Juni und Juli 2021 nichts – bei einer Laufzeit von 24 Monaten.

Tarifrunde im Kfz-Handwerk

Warnstreiks und Menschenketten – Kfz-Beschäftigte machen Druck

08.06.2021 | Mit kräftigen Warnstreiks haben die Beschäftigten im Kfz-Handwerk am 8. Juni ihren Forderungen in der laufenden Tarifrunde Nachdruck verliehen und den Tarifkonflikt auf die Straße getragen. In Leipzig und Dresden bildeten die Kolleginnen und Kollegen aus zahlreichen Autohäusern und Werkstätten – coronakonform – lange Menschenketten. Und auch in Potsdam und Berlin fanden Warnstreiks statt, um den Druck vor der dritten Verhandlung am 9. Juni zu erhöhen.

Tarifrunde im Kfz-Handwerk

Warnstreik in der Renault-Niederlassung in Berlin-Tempelhof

07.06.2021 | Warnstreik in der Renault-Niederlassung in Berlin-Tempelhof: Gut drei Dutzend Metallerinnen und Metaller sorgten in der laufenden Tarifrunde des Kfz-Handwerks am Montag, 7. Juni, für Bewegung. Vor der dritten Verhandlungsrunde am 9. Juni in Berlin-Schönefeld haben ihre Arbeit vorübergehend niedergelegt und so den Druck auf die Arbeitgeber erhöht.

Tarifrunde Kfz-Handwerk

Kfz-Handwerk: zweite Tarifverhandlung endete ergebnislos

27.05.2021 | Die zweite Tarifverhandlung für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk endete am 26. Mai ohne Ergebnis. Die IG Metall erläuterte den Arbeitgebern der Tarifgemeinschaft Mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe (TG MDK) in der rund vierstündigen Verhandlung ihre Forderungen und forderte sie auf, in der nächsten Verhandlung am 9. Juni konkrete Angebote auf den Tisch zu legen.

Tarifrunde Kfz-Handwerk

IG Metall fordert vier Prozent mehr Geld im Kfz-Handwerk

09.04.2021 | Vier Prozent mehr Geld, eine überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütungen sowie eine Laufzeit von zwölf Monaten: Mit dieser Forderung startet die IG Metall für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk in die Tarifrunde 2021. Diese Empfehlung hat die regionale Tarifkommission dem Vorstand der IG Metall zur Beschlussfassung vorgelegt. Der aktuelle Tarifvertrag für die Kolleginnen und Kollegen in Berlin, Brandenburg und Sachsen endet am 31. Mai 2021.

Kfz-Handwerk

Tarifrunde im Kfz-Handwerk startet mit mehr Mitglieder

22.02.2021 | Die IG Metall hat mehr Mitglieder im Kfz-Handwerk, in Berlin. Brandenburg und Sachsen, als ein Jahr zuvor. Trotz erschwerten Kontaktmöglichkeiten aufgrund des Infektionsschutzes haben sich Kolleginnen und Kollegen zusammengeschlossen. Auch konnten gute Regelungen zur Kurzarbeit und die zweite Stufe der Tariferhöhungen umgesetzt werden. Tariflche Flexibilisierungsmöglichkeiten wurden auch aktiv eingesetzt. Die Beschäftigten schätzen die IG Metall und haben im Handwerk Vertrauen, als Mitglied mehr zu erreichen und größere Sicherheit. Mehr Mitglieder sind eine gute Voraussetzung für das Kfz-Handwerk, im Frühjahr 2021 in die Tarifrunde zu starten.

Kfz-Handwerk

IG Metall-Tarifvertrag gilt auch in der Krise!

24.06.2020 | Die zweite Erhöhungsstufe der Einkommen im Kfz-Handwerk kommt im Juli wie vereinbart. Damit gibt es keine Absenkung oder Verschiebung der Tariferhöhung in Berlin, Brandenburg und Sachsen.

Kfz-Handwerk

Ordentliche Zuzahlungen bei Kurzarbeit im Kfz-Handwerk vereinbart

23.03.2020 | Am 20. März haben sich IG Metall und die Tarifgemeinschaft Mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe auf Ergänzungen zur Einführung von Kurzarbeit in der Zeit der Corona-Pandemie geeinigt. Dadurch gibt es im Kfz-Handwerk ab sofort eine bessere tarifliche Bezahlung bei Kurzarbeit als im Gesetz derzeit vorgesehen. Zugleich wurde die Einführungsfrist auf drei Tage verkürzt.