Tarife/ Stahl Ost

Stahl Ost: 1,7 Prozent Plus ab Mai 2018

  • 02.05.2018
  • pf
  • Aktuelles

Die Entgelte für die rund 8 000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie steigen ab Mai 2018 um weitere 1,7 Prozent. Im April 2017 gab es für die Kolleginnen und Kollegen in der Stahlindustrie nach dem Tarifabschluss in der ersten Stufte 2,3 Prozent mehr Geld. Der Tarifvertrag endet am 31. Dezember 2018.

Auch die Ausbildungsvergütung steigt im Mai 2018 um 17 Euro für alle Auszubildenden. Das entspricht der Erhöhung um 1,7 Prozent im 4. Ausbildungsjahr.


"Mit der Erhöhung im Mai werden jetzt für alle die erkämpften 4 Prozent in der Lohntüte sichtbar“, sagte Peter Friedrich, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen. „Ende des Jahres werden wir die Forderungen für die nächste Tarifrunde besprechen.“

 


Aktuelles

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall