Workshop am 30. August 2019

Workshop: Batterie-Recycling als industrielle Perspektive für die Lausitz?

  • 21.08.2019
  • kk
  • Aktuelles

Verschafft die Errichtung einer Recyclingstrecke für Batterien der E-Mobilität der Lausitz eine Perspektive? Dieser Frage widmet sich aktuell eine Studie, die durch die Stiftung Neue Länder und die Otto Brenner Stiftung gefördert wird. Am Freitag, 30. August, findet dazu in der IG Metall-Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen ein Workshop statt.

Foto: Daimler AG

Die Lausitz ist durch den beschlossenen Ausstieg aus der Braunkohle von einem tiefgreifenden Strukturwandel betroffen. Dieser hat weitreichenden Einfluss auf Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Arbeit.

Gleichzeitig ist in den kommenden Jahrzehnten in Deutschland und Europa mit steigenden Verkehrsanteilen der Elektromobilität zu rechnen. Damit einhergehend steigt auch der Bedarf an geeigneten Traktionsbatterien und die Nachfrage nach zu ihrer Herstellung erforderlichen kritischen Rohstoffen. Dem Aufbau einer industriellen Recyclingstrecke für Batterien kommt somit nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch und strategisch eine Schlüsselrolle zu.

Die Studie „Batterie-Recycling als industrielle Perspektive für die Lausitz“ geht der Frage nach, ob durch die Errichtung einer Recyclingstrecke für Traktionsbatterien der E-Mobilität ein Beitrag zur Gestaltung des Strukturwandels der Metall- und Elektroindustrie in der Lausitz geleistet werden kann. Die Autoren stellen die Studie zu Beginn des Workshops vor und erläutern, welche beschäftigungs-, industrie-, regional- und strukturpolitischen Bedingungen gegeben sein müssen, damit die Lausitz für diese Zukunftstechnologie ein möglicher Standort sein kann.

Der Workshop mit Präsentation der Studie und anschließender Diskussion findet am Freitag, 30. August, von 10 bis 13 Uhr im IG Metall-Haus, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin statt. Interessierte, die an diesem Workshop in der IG Metall-Bezirksleitung teilnehmen möchten, können sich bis zum 28. August 2019 per E-Mail an christoph.hahndon't want spam(at)igmetall.de anmelden.