Gewerkschaftstag

Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen präsentiert sich – MAX lässt uns alt aussehen

  • 20.10.2015
  • md
  • Aktuelles, Bildergalerie

Ein Gewerkschaftstag ist wie ein großes Familientreffen. Nur kommen die Beteiligten hier ganz schnell und gezielt auf Politik zu sprechen: Tarifbindung und Mitgliederzahl steigern, die demografische Entwicklung meistern, Jugend fördern und Arbeit alternsgerecht gestalten – das sind Themen und Projekte, die uns in Berlin, Brandenburg und Sachsen besonders beschäftigen, und die viele Teilnehmer und Gäste an die Stände unseres Bezirks ziehen.

Die unangefochtene Attraktion aber ist ein Alters-Simulationsanzug, in dem jeder nachfühlen kann, wie sich Leben und Arbeiten anfühlen, wenn man zum Beispiel 70 Jahre alt wäre. Der Anzug namens MAX wurde an der TU Chemnitz entwickelt, um Erkenntnisse über gute und zweckmäßige alternsgerechte Arbeitsplätze zu gewinnen. Im Volkswagen-Motorenwerk Chemnitz fanden diese Forschungen bereits erste Anwendungen.

 

Die Simulation von Alter, so sagen die Entwickler von der Technischen Universität Chemnitz, zeigt Alter als Chance zur Sensibilisierung der Arbeitenden. Diese ist Grundlage für Neuentwicklungen bei der Gestaltung der Arbeitswelt und bildet einen Schwerpunkt der Demografie-Forschung der Arbeitswissenschaftler. Der Anzug ermöglicht uns, die Veränderung unserer Sinne im Alter vorwegzunehmen, zu erfahren und spielerisch zu testen – zum Beispiel Einschränkungen beim Sehen, Hören und Fühlen sowie in der Körperkraft und Beweglichkeit.