Bosch Thermotechnik in Sachsen kämpft um Standort: IG Metall-Bezirk solidarisch

  • 24.05.2013
  • md
  • Aktuelles, Metall-/Elektro, Betrieb

Die Beschäftigten von Bosch Thermotechnik in Sachsen kämpfen seit Wochen um den Fortbestand ihres Standorts und ihrer 210 Arbeitsplätze. Die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen schickte am Freitag eine Solidaritätsadresse an die Kolleginnen und Kollegen nach Neukirchen.

Bosch Thermotechnik im Warnstreik im Mai: Da war der Kampf um den Standort schon in vollem Gange

Wortlaut der Solidaritätsadresse: 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

gegen das angekündigte Aus für den Bosch-Standort in Neukirchen (Sachsen) setzt Ihr Euch zur Wehr und organisiert den Widerstand. Bereits bei Euren kraftvollen Warnstreiks habt Ihr die Unternehmensführung aufgefordert, einen Standortsicherungstarifvertrag abzuschließen. Das ist richtig, wehrt Euch! Nehmt diese Willkür nicht hin, denn es ist Willkür, wenn die Geschäftsführung die Standortsicherungskonzepte der IG Metall und des Betriebsrats ignoriert.

 

210 Arbeitsplätze weg – das wäre ein Riesenverlust. Davon betroffen wären auch Eure Familien, die Kommune, die gesamte Region. Lasst Euch nicht entmutigen von ignoranten Chefs. Die IG Metall in Berlin, Brandenburg und Sachsen steht fest an Eurer Seite. Wir fordern: Der Bosch-Konzern soll dafür sorgen, den Standort Neukirchen zu erhalten. Die Politik ist ebenfalls gefordert einzugreifen. Schließlich waren für den Aufbau des Bosch-Werks in Neukirchen auch Steuergelder geflossen. 


Aktuelles

Pinnwand

  • Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

    Für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West!

  • Infobrief Recht

    Aktuelle rechtliche Bewertungen der IG Metall

  • 'prägnant' - Der Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik im IG Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

     Newsletter zur Wirtschafts- und Strukturpolitik

  • Kampagnen der IG Metall

    Kampagnen der IG Metall

  • Mitglied werden in der IG Metall

    Mitglied werden in der IG Metall