AGA Seminar Berlin

Demographische Entwicklung 2000-2020

  • 24.08.2016
  • ib
  • AGA

Die aktiven Kolleginnen und Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit in Berlin trafen sich vom 22. bis 25. August 2016 in Erkner zum Seminar "Demographische Entwicklung 2000-2020". Mit den Kurzberichten der Arbeitsgruppen und Projektgruppen wurde gestartet. Weiterhin ging es um die Entwicklung des Seniorenarbeitskreises, insbesondere um die Arbeitsgruppen Mitgliederbetreuung und Chronik. Iris Billich berichtete von der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit im Bezirk. Sie ging auf die Mitgliederentwicklung, das Projekt 55 plus ein und stellte die Kampagne der IG Metall zum Thema "Rente" vor. Anschließend wurde kräftig diskutiert und man hat sehr wohlwollend zur Kenntnis genommen, dass vom 27. bis 28. Oktober 2016 in Berlin ein Sozialstaatskongress stattfinden wird.

Der Kollege Eckhard Albrecht wird berichten über die Arbeit des Arbeitskreises Arbeitslosigkeit.

Von der Küste kommt Rolf-Rüdiger Beyer und man will sich austauschen zur Aktion "Wer Rentner quält wird nicht gewählt".

Klaus Abel wird informieren über die aktuellen Ereignisse in der Geschäftsstelle.

Ab Freitag geht es dann an die Umsetzung der geplanten Schritte. Dafür wird viel ehrenamtliches Engagement benötigt. Die Aktiven in Berlin sind gut aufgestellt. Aber Nachwuchs, auch für diesen Bereich wird immer benötigt.


Drucken Drucken