Ab 17. März im Ausstellungsraum in Berlin

"aufrichten" - eine Ausstellung von Jan Muche

  • 28.02.2017
  • bg
  • Aktuelles, Ausstellung, Bildergalerie

Ab 17. März präsentieren wir den Künstler Jan Muche mit der Ausstellung „aufrichten“ in Zusammenarbeit mit dem Haus am Lützowplatz. Am Donnerstag, 16. März 2017 um 19:00 Uhr eröffnen wir die Ausstellung im IG Metall-Haus in Berlin-Kreuzberg.

© Jan Muche · »ot (blau), 2016, 210 x 170 cm, Acryl, Tusche und Bootslack auf Leinwand

Jan Muche ist ein Konstrukteur. Ausgehend von Industriefotografien aus dem frühen 20. Jahrhundert entwickelt er aus Lineaturen, Balken und farbigen Zonen hochkomplexe Bildapparaturen, die jedoch keinem sichtbaren Produktionszweck unterliegen.


Es handelt sich um architektonische Details, um Inneneinblicke in das Getriebe der Bilder selbst. Unzählige farbige Schichten und Lasuren aus Tusche legt er über einzelne Bildkompartimente, so dass eine Patina entsteht.

Der Aspekt der Zeitlichkeit kommt ins Spiel. Einerseits, weil die Oberflächenablagerungen den aktualen Malprozess vergegenwärtigen und anderseits, weil der Verdunkelungseffekt der Tuschelasuren zugleich einen Alterungsprozess des Bildes evoziert, der die Unschärfe einzelner Bildelemente zu erklären scheint.

Parallel zu den Gemälden baut Jan Muche miniaturartige Skulpturen aus gelb gefärbten Holzstäben, die im Gegensatz zu den Bildmaschinerien zart und zerbrechlich wirken. Auch erfolgt das Herangehen an die Skulpturen bewusst ohne Vorentwurf und mit spielerischer Leichtigkeit. Funktionalität und statische Ausgewogenheit bleiben außer Acht. Der Künstler lässt sich überraschen von dem, was sich konstruktiv entwickelt. Einige dieser Modelle sollen im realen Raum realisiert werden.

Jan Muche geb. 1975 in Herford, lebt und arbeitet in Berlin. Nach einer Ausbildung zum Grafiker studierte er Malerei bei Prof. K.H. Hödicke an der Universität der Künste in Berlin. Weitere Stationen: 2005 2005 Rudolf Schweitzer-Cumpana Stipendium, Bukarest, Rumänien, 2005 Kunstpreis der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock, 2005-2006 Meisterschüler bei Prof. K.H. Hödicke an der Universität der Künste in Berlin, 2010-2011 Lehrauftrag an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin und 2011 Gastprofessur für Malerei an der CDK Hangzhou, China.


Ausstellung vom 17. März bis 12. Mai 2017
im Ausstellungsraum der IG Metall
Alte Jakobstraße 149 · 10969 Berlin


Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 9:00 – 18:00 Uhr
Freitag 9:00 – 14:30 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Ausstellungseröffnung:

am Donnerstag, 16. März 2017 um 19:00 Uhr

Eröffnung: Olivier Höbel, IG Metall Bezirksleiter
Grußwort: Dr. Marc Wellman, Künstlerischer Leiter
Haus am Lützowplatz
Einführung: Dr. Katrin Dillkofer, freie Kuratorin

© Jan Muche · Bild: »ot (blau), 2016, 210 x 170 cm, Acryl, Tusche und Bootslack auf Leinwand