Mehr Entgelt für Azubis

Seit 2018 gilt die Ecke auch in Berlin und Brandenburg!

  • 11.09.2018
  • cs-aw
  • Aktuelles

Die Auszubildenden in der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg bekommen ab 2018 deutlich mehr Geld. Die neuen Auszubildenden erhalten schon im ersten Ausbildungsjahr mehr als 1.000 Euro. Mit der Anbindung an das Facharbeiter-Eckentgelt ist nun klar, dass die Entgelte nach Tarifrunden regelmäßig angepasst werden.

Im Mai 2016 hatten VME und IG Metall am Ende der Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie eine Gesprächsverpflichtung zum Thema der Azubi-Entgelte vereinbart. Die IG Metall forderte eine überproportionale Steigerung der Vergütung der Auszubildenden in Berlin und Brandenburg und dann prozentual eine Anbindung an das Facharbeiter-Eckentgelt. Die rund 2000 Auszubildenden in Berlin und Brandenburg verdienten bislang rund 25 Euro weniger als ihre Kolleginnen und Kollegen in Sachsen.