Archiv aller Meldungen

Medien

Investigative Stärken des MDR erhalten

13.05.2024 | Mehr als 300 Journalistinnen und Journalisten sowie Personen des öffentlichen Lebens haben einen offenen Brief an den MDR unterzeichnet. Auch IG Metall Bezirksleiter Dirk Schulze fordert darin den Sender auf, von Budget-Kürzungen im Bereich des investigativen Journalismus abzurücken.

Europawahl

In vier Wochen Europawahl: IG Metall warnt vor Schaden für Industrie Ost durch Demokratiefeinde

10.05.2024 | Vier Wochen vor der Europawahl warnt die IG Metall vor einem Schaden für den Industriestandort Ost durch Demokratiefeinde. „Die sich häufenden Angriffe auf Demokraten sind Angriffe auf die Demokratie“, sagte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Zugleich schaden sie dem Ansehen des Industriestandorts und gefährden damit Arbeitsplätze“, so Schulze. „Niemand sollte jetzt noch die Bedeutung der Europawahl unterschätzen. Sie ist ungeeignet, um einfach mal Frust abzulassen.“ 

TARIFRUNDE TEXTIL 2024

Keine Einigung bei der ersten Verhandlung

08.05.2024 | Bei der heutigen ersten Verhandlungsrunde der ostdeutschen Textilindustrie in Chemnitz kam es zu keiner Einigung zwischen dem Arbeitgeberverband vti und der IG Metall. „Die Arbeitgeber haben kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt“, erklärte Stefanie Haberkern, Verhandlungsführerin der IG Metall.

SRW metalfloat

Aussperrung sofort beenden: IG Metall fordert soziale Verantwortung von SRW ein

07.05.2024 | Die IG Metall kritisiert die Aussperrung der SRW-Beschäftigten durch die Geschäftsführung als unverantwortlich. „SRW metalfloat muss diese inakzeptable und verantwortungslose Entscheidung sofort zurücknehmen“, erklärte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Die Geschäftsführung darf nicht länger ihren ideologischen Kampf gegen Tarifverträge in Deutschland auf dem Rücken ihrer Beschäftigten austragen.“

Vertrauensleutewahlen 2024

„Wir Vertrauensleute lassen Worten Taten folgen“

06.05.2024 | „Ganz oder gar nicht“ lautet die Devise, nach der Manuela Krause sich engagiert. Und wer die 57-jährige Vertrauensfrau von ZF Getriebe in Brandenburg an der Havel erlebt, der weiß, dass das nicht nur leere Worte sind, sondern von Manuela Krause genauso gelebt wird. Über ihr vielfältiges Engagement, das sich weit über die Vertrauensleutearbeit erstreckt, erzählt sie im Interview.

Nachruf

Trauer um Paul Rothe

03.05.2024 | Am Montag, den 22.04., ist völlig überraschend unser lieber Freund, Arbeitskollege und Weggefährte Paul Rothe verstorben. Paul wurde nur 43 Jahre alt. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

1. Mai

Hunderttausende feiern den Tag der Arbeit

01.05.2024 | Mehr Lohn. Mehr Freizeit. Mehr Sicherheit. Unter diesem Motto haben bundesweit 330.000 Menschen den Tag der Arbeit gefeiert. In Berlin und Brandenburg gingen über 40.000 auf die Straßen, in Sachsen demonstrierten 20.000 für die Rechte der Beschäftigten. In Chemnitz forderte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze eine "Tarifwende für Ostdeutschland".

Zum Tag der Arbeit

IG Metall fordert „Tarifwende für Ostdeutschland“

30.04.2024 | IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze hat zum Tag der Arbeit eine „Tarifwende in Ostdeutschland“ gefordert. „Unser Land braucht endlich wieder mehr Tarifverträge und eine höhere Tarifbindung“, so Schulze. Tarifverträge seien wichtig, um den Menschen „Sicherheit im Wandel“ zu geben. Zugleich kündigte der IG Metall Bezirksleiter für Berlin, Brandenburg und Sachsen „offensive Tarifrunden“ in diesem Jahr an. Völlig zu Recht erwarteten die Beschäftigten deutliche Entgelterhöhungen, die auch die starken Preissteigerungen berücksichtigten.

Vertrauensleutewahlen 2024

„Wir Vertrauensleute tragen zu einem positiven Arbeitsumfeld bei“

26.04.2024 | Aktive Vertrauensleute sind bei Siemens Energy in Görlitz noch ein ganz frisches Projekt. Im April haben die IG Metall-Mitglieder erstmals ihre gewerkschaftlichen Vertreterinnen und Vertreter gewählt. Einer von ihnen ist Ronald Thiel, Initiator und Motor bei der Installierung eines Vertrauenskörpers bei Siemens Energy. Im Interview erzählt er, wie es dazu kam und warum ihm die Umsetzung des Projekts so wichtig war.

Prägnant

IG Metall gründet Branchennetzwerk in der Halbleiterindustrie

25.04.2024 | Am 10. April 2024 fand die erste bundesweite Halbleiterkonferenz der IG Metall in Dresden statt. Die IG Metall hat damit ein starkes Zeichen für gute Arbeit, Mitbestimmung und Tarifbindung in dieser Boombranche gesetzt.

EFW Dresden

IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze besucht Elbe Flugzeugwerke in Dresden

24.04.2024 | Das Dresdner Unternehmen Elbe Flugzeugwerke ist Spezialist für Leichtbau und wirtschaftliches Schwergewicht in einem. Das Team der Bezirksleitung sprach mit Betriebsrat, Vertrauenskörper und der Geschäftsführung.

Halbleiterindustrie

In Sachsen ist die Zeit reif für Tariflöhne in der Halbleiterindustrie

24.04.2024 | Die IG Metall macht Druck für Tariflöhne in der sächsischen Halbleiterindustrie. „Wir unterstützen die milliardenschweren öffentlichen Subventionen für die Zukunftsbranche in Sachsen“, erklärte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Doch wer als Unternehmen staatliche Gelder in Anspruch nimmt, muss seinen Beschäftigten auch anständige Tarifbedingungen bieten. Die Zeit ist reif, die sächsische Halbleiterbranche in Tarifbindung zu bringen.“

1. Mai 2024

Veranstaltungsübersicht zum 1. Mai 2024

23.04.2024 | Bereit für eine Tour von A wie Aue über S wie Schwedt bis Z wie Zwickau? Der Tag der Arbeit steht vor der Tür. Unsere Übersicht zu den Veranstaltungen in Berlin, Brandenburg und Sachsen.

Metall- und Elektroindustrie

Tarifrunde Metall und Elektro: IG Metall startet bisher größte Beschäftigtenbefragung

22.04.2024 | An diesem Montag startet die bisher größte Beschäftigtenbefragung der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen in der Metall- und Elektroindustrie. Einen Monat lang haben die Beschäftigten Gelegenheit, ihre Erwartungen an die Tarifrunde im Herbst und ihre Einschätzungen zur wirtschaftlichen Lage mitzuteilen. „Heute startet unser Monat der Demokratie“, sagt IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Mit dieser umfassenden Befragung stellen wir unsere Tarifforderung für die rund 90.000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Berlin-Brandenburg-Sachsen auf eine ganz breite Basis.“

Metall und Elektro

Tarifrunde Metall und Elektro: IG Metall startet bisher größte Beschäftigtenbefragung

22.04.2024 | An diesem Montag startet die bisher größte Beschäftigtenbefragung der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen in der Metall- und Elektroindustrie. Einen Monat lang haben die Beschäftigten Gelegenheit, ihre Erwartungen an die Tarifrunde im Herbst und ihre Einschätzungen zur wirtschaftlichen Lage mitzuteilen. „Heute startet unser Monat der Demokratie“, sagt IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Mit dieser umfassenden Befragung stellen wir unsere Tarifforderung für die rund 90.000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Berlin-Brandenburg-Sachsen auf eine ganz breite Basis.“

Gesellschaftspolitik

Fahrten zu den KZ-Gedenkstätten Ravensbrück und Theresienstadt

19.04.2024 | Jetzt anmelden: Die IG Metall Jugend Berlin-Brandenburg-Sachsen lädt zu KZ-Gedenkstättenfahrten am 4. Mai und 8. Juni ein. Denn nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten.

Vertrauensleutewahlen 2024

„Vertrauensleute begeistern für den solidarischen Ansatz“

18.04.2024 | Wenn die IG Metall-Mitglieder bei Alstom in Hennigsdorf am 26. Juni ihre Vertrauensleute wählen, kandidiert Anja Guske-Eppmann erneut als IG Metall-Vertrauensfrau. „Vertrauensleute gibt es nie genug. Ich hoffe, dass sich noch viel mehr IG Metall-Mitglieder melden, um den Kreis der aktiven Vertrauensleute zu erweitern“, so Guske-Eppmanns Credo. „Vertrauensleute machen die Gewerkschaft im Betrieb erst richtig sichtbar.“

TESLA

IG Metall-Betriebsräte bei Tesla gegen Personalabbau

17.04.2024 | [UPDATE 17:40] Die IG Metallerinnen und Metaller im Tesla-Betriebsrat äußern sich in einer Pressemitteilung zu den angekündigten Entlassungen weltweit: "In den nächsten Tagen und Wochen werden wir uns mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln dafür einsetzen, dass so viele Kolleginnen und Kollegen wie möglich bei uns bleiben können."

Tarifrunde Textil 2024

Auf dem Weg zu fairen Löhnen in der ostdeutschen Textilindustrie!

17.04.2024 | Die Tarifrunde Textil nimmt Fahrt auf. Der Vorstand der IG Metall hat die Forderungen der Tarifkommission der ostdeutschen Textilindustrie genehmigt: 8,5 Prozent mehr Lohn, soziale Komponenten und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütung sind Bestandteile der Forderung.

POLITIK

Gespräch mit Berliner Senatorin über gute Arbeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt

17.04.2024 | Dirk Schulze hat sich mit der Berliner Arbeits- und Sozialsenatorin Cansel Kiziltepe getroffen. Es ging um Transformation und klimafreundliche Produktion sowie bessere Bedingungen für Ausbildung und Arbeitsmigration.

TARIFRUNDE HOLZ UND KUNSTSTOFF BERLIN-BRANDENBURG

Tarifabschluss bringt höhere Löhne und eine Inflationsausgleichs-Prämie ab Mai

16.04.2024 | Auch in Berlin-Brandenburg steht der Tarifabschluss in der Holz- und Kunststoff verarbeitenden Industrie 2024. Vorausgegangen waren sehr zähe Verhandlungen. Das zukünftige Lohnplus beträgt in Summe rund 10 Prozent bei einer Laufzeit von 21 Monaten.

OTTO BRENNER PREIS

Journalismuspreis für gesellschaftskritische Berichterstattung

15.04.2024 | Zum bereits 20. Mal verleiht die IG Metall nahe Otto Brenner Stiftung den gleichnamigen Preis für kritischen Journalismus. In Summe locken fast 50.000€ als Preisgelder. Ausgezeichnet werden gesellschaftlich relevante Beiträge zum Beispiel zu den Themen unternehmerische Verantwortung, Korruption oder Arbeitsausbeutung. Noch bis zum 30. Juni können Journalistinnen und Journalisten sich bewerben.

Tesla

"Für jeden einzelnen Arbeitsplatz bei Tesla einsetzen"

15.04.2024 | Tesla-Chef Elon Musk hat in einer Info an die Beschäftigten den Abbau von weltweit mehr als jeder zehnten Stelle bei dem Autobauer angekündigt. Was dies für die Kolleginnen und Kollegen in Grünheide konkret bedeutet, ist noch unklar. Dazu sagt Dirk Schulze, IG Metall-Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen: „Bisher gibt es jede Menge Gerüchte und eine Absichtserklärung von der Konzernzentrale, dass über 10 Prozent des Personals abgebaut werden soll - global. Was das für Grünheide bedeutet, dazu hat selbst der Betriebsrat noch keine Information. Es ist die gesetzliche Pflicht des Managements, den Betriebsrat nicht nur umfassend zu informieren, sondern mit ihm zu beraten, wie Beschäftigung gesichert werden kann. Wir können nicht für das gesamte Gremium sprechen, aber die IG Metaller*innen…

TARIFRUNDE HOLZ UND KUNSTSTOFF SACHSEN

Deutlicher Lohnzuwachs in sächsischer Holz- und Kunststoffindustrie

15.04.2024 | Die Beschäftigten in der sächsischen Holz-, Kunststoff- und Schreibgeräteindustrie haben ein spürbares Lohnplus erkämpft. Zuvor hatten Warnstreiks und betrieblichen Aktionen an mehreren Produktionsstätten Druck auf die Arbeitgeberseite ausgeübt. In Summe steigen die monatlichen Eckeinkommen um mehr als 11,5 Prozent. Bereits im Mai wird der erste Teil einer Inflationsausgleichsprämie ausbezahlt.

Unsere Social Media Kanäle