Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern

Tag der Arbeit

1. Mai: Russlands Krieg stoppen, Energieversorgung sichern, Industrie stärken

30.04.2022 | Nach zwei Jahren Corona-Pause demonstrieren die Beschäftigten an diesem 1. Mai zum ersten Mal wieder auf den Straßen. „Nicht nur deswegen ist dieser 1. Mai ein ganz besonderer Tag der Arbeit“, sagte IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze. „In Zeiten von Krieg in Europa wollen wir an diesem Sonntag ein starkes Zeichen für den Frieden setzen. Gleichzeitig werden die Kundgebungen deutlich machen, dass die Politik in der aktuellen Energiekrise industrielle Arbeitsplätze und damit den sozialen Zusammenhalt in Deutschland stärken muss.“

Seminar 55plus

Lust auf Neues, Wissen, Bildung

29.04.2022 | 14 IG Metallerinnen und Metaller hatten Lust auf was Neues, Wissen und Bildung. Das Seminar 55plus für Mitglieder konnte ihnen alles bieten. Viele Fragen wurden wieder mitgebracht. Es reichte von möglichen Rentenbeginn, Zuverdienst Möglichkeiten in der Rente, Krankenversicherung, Einzahlung von freiwilligen Beiträgen in die Rentenkasse bis hin zum Thema Steuern auf Renten.

Pressemitteilung vom 30. Mai 2022

1. Mai: Russlands Krieg stoppen, Energieversorgung sichern, Industrie stärken

28.04.2022 | Nach zwei Jahren Corona-Pause demonstrieren die Beschäftigten an diesem 1. Mai zum ersten Mal wieder auf den Straßen. „Nicht nur deswegen ist dieser 1. Mai ein ganz besonderer Tag der Arbeit“, sagte IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze. „In Zeiten von Krieg in Europa wollen wir an diesem Sonntag ein starkes Zeichen für den Frieden setzen. Gleichzeitig werden die Kundgebungen deutlich machen, dass die Politik in der aktuellen Energiekrise industrielle Arbeitsplätze und damit den sozialen Zusammenhalt in Deutschland stärken muss.“

Stahlindustrie Ost

8,2 Prozent mehr im Monat: Forderungsempfehlung für Tarifrunde / „Ergebnisnahe Forderung“

26.04.2022 | Ein Plus von 8,2 Prozent auf das Monatsentgelt hat die Tarifkommission der ostdeutschen Stahlindustrie als ihre Forderungsempfehlung an den IG Metall-Vorstand für die Tarifrunde beschlossen. „Dies ist als eine ergebnisnahe Forderung zu verstehen. Die Kolleginnen und Kollegen erwarten angesichts stark steigender Preise und hoher Gewinne der Unternehmen deutlich mehr Geld in der Tabelle. Und sie erwarten einen Abschluss nah an ihrer Forderung.“ Dies stellte IG Metall Bezirksleiterin Birgit Dietze in der Sitzung der Tarifkommission in Mahlow klar.

Pressemitteilung vom 26. April 2022

8,2 Prozent mehr im Monat: Forderungsempfehlung für Stahl Ost/„Ergebnisnahe Forderung“

26.04.2022 | Ein Plus von 8,2 Prozent auf das Monatsentgelt hat die Tarifkommission der ostdeutschen Stahlindustrie als ihre Forderungsempfehlung an den IG Metall-Vorstand für die Tarifrunde beschlossen. „Dies ist als eine ergebnisnahe Forderung zu verstehen. Die Kolleginnen und Kollegen erwarten angesichts stark steigender Preise und hoher Gewinne der Unternehmen deutlich mehr Geld in der Tabelle. Und sie erwarten einen Abschluss nah an ihrer Forderung.“ Dies stellte IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze in der Sitzung der Tarifkommission in Mahlow klar.

Gehofft haben wir gemeinsam, gekämpft hast Du allein, verloren haben wir Dich alle!

Andreas Kahnert

22.04.2022 | Er ist viel zu früh im Alter von nur 63 Jahren verstorben. Im Jahr 1977 begann Andreas Kahnert eine Lehre zum Bohrwerksdreher im VEB Schwermaschinenbau „Heinrich Rau“ in Wildau und trat zu Beginn der Lehre in die IG Metall ein.

TAG DER ARBEIT

1. Mai 2022: GeMAInsam Zukunft gestalten

22.04.2022 | In gut einer Woche ist es so weit: Am Tag der Arbeit geht es wieder gemeinsam auf die Straße, um zusammen für Frieden, Gerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt zu demonstrieren. Auch in Berlin, Brandenburg und Sachsen stehen am 1. Mai zahlreiche Aktionen und Kundgebungen an. In diesem Jahr dreht sich alles um das Motto „GeMAInsam Zukunft gestalten".

Rentenerhöhung zum 1. Juli 2022

„Steigende Renten sind angesichts der Inflation nur ein Tropfen auf den heißen Stein“

20.04.2022 | Die Renten steigen zum 1. Juli so stark wie seit fast 40 Jahren nicht mehr. Das Bundeskabinett hat die geplante Erhöhung am 13. April per Gesetzentwurf auf den Weg gebracht. In Ostdeutschland bekommen Rentnerinnen und Rentner 6,12 Prozent mehr Geld, in Westdeutschland steigt die Rente um 5,35 Prozent. Eine Erhöhung, die „vor dem Hintergrund der aktuellen Inflation und Lebenshaltungskosten dringend benötigt wird“, sagt Iris Billich, IG Metall-Gewerkschaftssekretärin in Berlin-Brandenburg-Sachsen.

Betriebsratswahlen Stadler Deutschland

Stabwechsel nach erfolgreicher Betriebsratswahl bei Stadler

19.04.2022 | Im April wurde bei Stadler mit großer Mehrheit die IG Metall-Liste bestätigt. In einer Persönlichkeitswahl wurde das neue Gremium mit 17 Betriebsräten, davon drei Betriebsrätinnen gewählt. Das Gremium hat sich von 15 auf 17 vergrößert. Nach 24 Jahren als Betriebsrätin und 22 Jahren als Betriebsratsvorsitzende übergibt Iris Ziesche den Stab an Markus Gierloff. Hier geht es zum Interview mit Iris und Markus.

Kontraktlogistik

Beschäftigte von Schnellecke machen mit Warnstreik Druck für verbessertes Angebot

14.04.2022 | Rund 600 Kolleginnen und Kollegen der Früh- und Spätschicht legten an diesem Mittwoch beim Kontraktlogistiker Schnellecke in einem Wanrstreik die Arbeit nieder. „Das so genannte Angebot von Schnellecke ist völlig unzureichend“, sagte IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze. „Ein Verzicht auf Entgeltsteigerungen bis Herbst 2022 ist unseren Mitgliedern angesichts der seit Monaten steigenden Inflationsraten nicht vermittelbar.“

KFZ-HANDWERK

Gesamtbetriebsrat von Sternauto erstellt Zukunftsstrategie

13.04.2022 | Bei SAG (Stern Auto GmbH) sind die Betriebsratswahlen an den Standorten Rostock, Schwerin, Magdeburg, Dresden und Leipzig erfolgreich abgeschlossen. In Magdeburg kam der frisch gewählte Gesamtbetriebsrat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen und erstellte anschließend auf einer Klausur die Strategie für die nächsten Jahre.

BETRIEBSRATSWAHLEN

IG Metall gewinnt bei Betriebsratswahlen dazu – Betriebsräte fordern für Beschäftigte weitere Entlastung von hohen Energiekosten

11.04.2022 | Die Zwischenbilanz der IG Metall zu den Betriebsratswahlen in Berlin, Brandenburg und Sachsen fällt ausgesprochen positiv aus. „Die Kandidatinnen und Kandidaten der IG Metall gehen gestärkt aus den Wahlen hervor“, sagte IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze. Gemeinsam mit den frisch gewählten Betriebsräten Jens Köhler (BMW Leipzig), Tanja Schneider (IAV Berlin) und Dirk Vogeler (ArcelorMittal Eisenhüttenstadt) forderte sie die Bundesregierung auf, Beschäftigte wegen der hohen Energiekosten stärker zu entlasten und alles für eine stabile Energieversorgung der Industrie zu tun.

Pressemitteilung vom 11. April 2022

IG Metall gewinnt bei Betriebsratswahlen dazu Betriebsräte fordern für Beschäftigte weitere Entlastung von hohen Energiekosten

11.04.2022 | Die Zwischenbilanz der IG Metall zu den Betriebsratswahlen in Berlin, Brandenburg und Sachsen fällt ausgesprochen positiv aus. „Die Kandidatinnen und Kandidaten der IG Metall gehen gestärkt aus den Wahlen hervor“, sagte IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze. Gemeinsam mit den frisch gewählten Betriebsräten Jens Köhler (BMW Leipzig), Tanja Schneider (IAV Berlin) und Dirk Vogeler (ArcelorMittal Eisenhüttenstadt) forderte sie die Bundesregierung auf, Beschäftigte wegen der hohen Energiekosten stärker zu entlasten und alles für eine stabile Energieversorgung der Industrie zu tun.

BETRIEBSRATSWAHLEN 2022

„Ungerechtigkeit kann ich nicht ertragen“

05.04.2022 | Das Beispiel des Airbus-Standortes in Potsdam zeigt, was ein Betriebsrat mit einer guten und kontinuierlichen Betriebsratsarbeit auch in einem Unternehmen mit verhältnismäßig wenigen Beschäftigten alles an Verbesserungen für die Kolleginnen und Kollegen erreichen kann. Britta Kleinhempel war 2009 eine der Mitbegründerinnen des ersten Betriebsrats bei der Airbus Defence & Space GmbH in Potsdam und ist bis heute engagiert dabei, wenn es darum geht, für bessere Arbeitsbedingungen für die Kolleginnen und Kollegen zu kämpfen.

WIRTSCHAFTS- UND STRUKTURPOLITIK

Das neue „prägnant": Inflation – Politik muss Folgen abmildern

05.04.2022 | Inflation – allein das Wort erschreckt. Und die Belastungen durch die steigenden Preise sind auch im Alltag deutlich zu spüren. Deswegen gilt es jetzt, mit den richtigen Maßnahmen gegenzusteuern. Die 17. Ausgabe des bezirklichen Newsletters „prägnant" beschreibt, was jetzt geschehen muss, und analysiert die Gründe für die derzeit hohe Inflation und die Aussichten.

Appell der Betriebsräte

Betriebsräte von 2,4 Millionen Beschäftigten fordern bessere Entlastungen bei Energiekosten

04.04.2022 | Innerhalb von vier Tagen haben 8100 Betriebsräte und betriebliche Interessenvertreter*innen eine Unterschriften-Aktion der IG Metall zu weiteren Entlastungen bei den Energiepreisen unterstützt. Sie vertreten 2,4 Millionen Beschäftigte in über 3600 Betrieben. In einem dringenden Appell fordern die Betriebsräte die Bundesregierung zum Handeln auf.

TEXTILINDUSTRIE OST

„Wenn noch was im Budget ist" – Arbeitgeber lassen Ernsthaftigkeit vermissen

01.04.2022 | Auch die zweite Tarifverhandlung für die Textilindustrie Ost in Meerane endete ergebnislos. Die Arbeitgeber legten ein Angebot vor, das sie selbst als „Minimalangebot“ bezeichneten und bewegten sich quasi gar nicht im Vergleich zur letzten Verhandlung.

BETRIEBSRATSWAHLEN

Das Team IG Metall bei Knorr-Bremse legt los!

31.03.2022 | Bei Knorr-Bremse ist viel passiert. Erstmalig traten in dieser Betriebsratswahl bundesweit alle Standorte mit einer gemeinsamen Kampagne an und waren gut vernetzt. Das Team IG Metall hat sich in Berlin am 30. März mit einer großen Mehrheit durchgesetzt. Ein kurzes Interview mit Listenführer André Piwellek.

Tarifkommission Stahl-Ost

Monatslöhne müssen steigen

31.03.2022 | Für die Stahlindustrie Ost steht in der Tarifrunde 2022 die Forderung nach mehr Geld klar im Vordergrund. Dies zeigte sich bei der Sitzung der Tarifkommission Ost, die zum ersten Mal wieder in Präsenz zusammenkam. Zugleich prägten die schwierigen Rahmenbedingungen die Debatte.

BETRIEBSRATSWAHLEN 2022

„Der Betriebsrat sollte möglichst vielschichtig zusammengesetzt sein"

31.03.2022 | Bei Diehl in Zehdenick hat der Betriebsrat gemeinsam mit der IG Metall in den vergangenen Jahren viel für seine Kolleginnen und Kollegen erreichen können, zum Beispiel 2019 die Einführung eines Haustarifvertrags. Die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Maren Kuhnert erläutert, welche Ziele der Betriebsrat in den kommenden Jahren anpeilt und wie wichtig die Unterstützung der Gewerkschaft für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit ist.

IG Metall-Quiz

IG Metall-Quiz: Zehn Fragen rund um Wirtschafts- und Sozialpolitik

30.03.2022 | Just-in-Time-Produktion, Outsourcing, Rezession oder Working Poor – in der Arbeitswelt wimmelt es von Fachbegriffen. Diese Folge des bezirklichen IG Metall-Quiz wirft einen Blick auf die „Sprache der Wirtschaft“.

Design Thinking Workshop

Klimawende vom Betrieb aus gestalten

28.03.2022 | Klimabewegung und Gewerkschaften sind schon lange keine Gegner mehr, sondern suchen gemeinsam nach Lösungen für einen sozial verträglichen Wandel. Die IG Metall Berlin Brandenburg Sachsen brachte jetzt zusammen mit Partnern wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, dem Next Economy Lab und der TU Berlin Akteur*innen aus Gewerkschaften, Umweltbewegung und Wissenschaft in einem Design Thinking Workshop zusammen.

Bildungsprogramme für Betriebsräte

Für alle neu- und wiedergewählte Betriebsräte: IG Metall bietet regionales Bildungsprogramm an

24.03.2022 | Frisch gewählt in den Betriebsrat oder wieder gewählt? Herzlichen Glückwunsch! Aber jetzt warten viele anspruchsvolle Aufgaben im Einsatz für die Kolleg*innen. Dabei hilft die IG Metall. Für alle neu- und wiedergewählten Betriebsräte stellt die IG Metall für den Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen ein regionales Programm mit allen wesentlichen Grundlagenseminaren für das Jahr 2022 zur Verfügung. Ab jetzt als PDF digital abrufbar.

AGA Zwickau

Resolution - "Den Krieg sofort beenden"

24.03.2022 | Am 16. März fand die erste Sitzung des AGA-Arbeitskreises Zwickau in diesem Jahr statt. Sie konnten in der momentanen Situation nicht einfach in die Tagesordnung einsteigen, sondern verabschiedeten eine Resolution gegen den Krieg in der Ukraine und gedachten der Kriegsopfer.

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO

120 Aktive aus 25 Betrieben starten kraftvoll in die Tarifrunde

23.03.2022 | Gemeinsam mit Bezirksleiterin Birgit Dietze starteten rund 120 Aktive aus 25 Betrieben der IG Metall Berlin in die Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie. „Unsere Zukunft wird lebenswert sein, wenn wir sie selbst gestalten“, sagte Jan Otto, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Berlin zu Beginn.

Unsere Social Media Kanäle