Meldungen: Betrieb

Industrie im Wandel

So kann Transformation gelingen: Bundespräsident informiert sich bei VW Bildungsinstitut in Zwickau

30.08.2023 | Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat seine bundesweite Themenreihe „Werkstatt des Wandels“ mit einem Besuch des Volkswagen Bildungsinstituts in Zwickau gestartet. Vor Ort sprach er auch mit Beschäftigten und Auszubildenden über ihre Erfahrungen und Erwartungen. „Beim Volkswagen Bildungsinstitut in Zwickau wird der Wandel durch die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften aktiv gestaltet“, sagte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Der Bundespräsident hat sich den richtigen Ort ausgesucht, um mehr über die Umsetzung dieser zentralen Zukunftsaufgabe zu erfahren.“

Bildungsurlaub

Nachhaltigkeit demokratisieren - Bildungsangebot für Studierende und Beschäftigte

20.07.2023 | Studium und Beruf demokratisieren und so zu einer sozial-ökologischen Transformation beitragen: Darum geht es im Oktober eine Woche lang bei einem besonderen Bildungsangebot an der Technischen Universität Berlin. Teilnehmen können sowohl Beschäftigte als auch Studierende.

Pressemitteilung vom 17. Juli 2023

IG Metall zu Ausbauplänen bei Tesla

17.07.2023 | Dirk Schulze, IG Metall-Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen, sagt zu den Ausbauplänen:

Arbeitszeit

IG Metall stellt sich gegen politischen Druck für längere Arbeitszeiten: 35 Stunden-Woche im Osten nicht gefährden

07.07.2023 | Die IG Metall lehnt die Forderung von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer nach längeren Arbeitszeiten ab. „Wir stellen uns gegen politischen Druck, hart errungene Fortschritte bei der Verkürzung der Arbeitszeit in Ostdeutschland wieder zurück zunehmen“, erklärte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Ich warne davor, Erfolge wie die 35 Stunden-Woche in Ostdeutschland zu gefährden“, so Schulze.

Halbleiterbranche

Haustarifvertrag bei ASML – Abschluss mit Signalwirkung

27.06.2023 | Als „wichtigen Durchbruch für die Tarifpolitik in der Digitalwirtschaft“ hat IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze den Haustarifvertrag am Berliner Standort des Halbleiterherstellers ASML bezeichnet. „Der Abschluss hat das Potential, branchenübergreifend auf die Digitalwirtschaft zu wirken“, sagt Jan Otto, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Berlin.

Automobilkonferenz der IG Metall

Industrie im Wandel – jetzt anmelden zur Automobil-Tagung!

21.06.2023 | Alles neu – das erleben die Beschäftigten in der Autoindustrie ständig in ihrem Alltag. So schnell wie wahrscheinlich nie zuvor wandelt sich die Wirtschaft durch Digitalisierung, Elektrifizierung und Kreislaufwirtschaft. Was dies für die Arbeit von heute und morgen heißt und wie wir die Transformation sozial gestalten können - damit befasst sich die 6. Automobilkonferenz der IG Metall Berlin- Brandenburg-Sachsen am 27. September in Zwickau. Zur der hochkarätig besetzten Tagung könnt Ihr Euch jetzt anmelden.

Leiharbeit

2300 Euro Inflationsprämie für Leihbeschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie

19.06.2023 | 2300 Euro netto: Auch die Leihbeschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie erhalten eine Inflationsausgleichsprämie. Zudem gibt es künftig ab dem ersten Einsatztag Branchzuschläge auf den Leiharbeitstarif. Diesen Tarifabschluss erzielte die IG Metall.

Pressemitteilung vom 26. Mai 2023

IG Metall mahnt Datenschutz bei Tesla an

26.05.2023 | Zu Berichten über Verstöße gegen den Datenschutz bei Tesla in Grünheide sagt Dirk Schulze, IG Metall Berlin, Brandenburg, Sachsen: „Diese Enthüllungen sind beunruhigend und passen gleichzeitig in das Bild, das wir in knapp zwei Jahren aus eigenen Eindrücken und Schilderungen der Kolleginnen und Kollegen bei Tesla gewonnen haben."

Windkraft-Industrie

Windgipfel in Berlin: IG Metall und Betriebsrat fordern Erhalt der Windkraft-Arbeitsplätze in Sachsen

23.05.2023 | Zum heutigen Windgipfel in Berlin machen sich IG Metall und Beschäftigte für den Erhalt der Windkraft-Industrie in Deutschland stark. Auf einer Kundgebung der IG Metall vorm Bundeswirtschaftsministerium forderte Jörg Koziol, Betriebsratsvorsitzender der Eickhoff Wind Power GmbH in Klipphausen in Sachsen, das Aus für den sächsischen Windkraft-Zulieferer zu verhindern. Unterstützung für die Demonstrierenden kommt aus Dresden vom stellvertretenden sächsischen Ministerpräsidenten, Energie- und Klimaschutzminister Günther.

Eickhoff

Windkraft hat Zukunft - Aus für Eickhoff verhindern!

10.05.2023 | Die IG Metall kämpft gemeinsam mit der Belegschaft für eine Zukunft des Windkraft-Zulieferers Eickhoff in Sachsen. Um die angedrohte Schließung des Werkes zu verhindern, werde man zusammen mit den Beschäftigten ein tragfähiges Zukunftskonzept erarbeiten, kündigte Stefan Ehly, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Dresden und Riesa, an. „Windkraft hat Zukunft. Die Produktion von Windkraft-Getrieben hat Zukunft – auch in Sachsen und in Deutschland. Wir werden ein Aus für das Werk in Klipphausen nicht hinnehmen.“

Alstom

Wichtiger Durchbruch für Osten: IG Metall setzt Erhalt der Alstom-Arbeitsplätze durch

21.03.2023 | IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz hat den Durchbruch im Ringen um die Zukunft der deutschen Alstom-Standorte als „wichtiges Signal für die Zukunft der Bahnindustrie im Osten“ begrüßt. „Nach über einem Jahr Verhandlungen ist es gelungen, sich mit Alstom auf ein Verhandlungsergebnis zu einem Zukunftstarifvertrag zu einigen“, sagte Schulz. „Damit sind die Alstom-Arbeitsplätze in Hennigsdorf, Bautzen und Görlitz gesichert.“

Ein Jahr Tesla in Grünheide

"Unglaubliche Aufbauarbeit der Tesla-Kolleg*innen"

21.03.2023 | IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz hat vor dem ersten Jahrestag der Werkseröffnung von Tesla am 22. März die Aufbauleistung der Beschäftigten in Grünheide gewürdigt. Zugleich forderte sie Fortschritte bei den Arbeitsbedingungen und der Mitbestimmungskultur ein.

PRESSEMITTEILUNG VOM 21. März 2023

Ein Jahr Tesla in Grünheide: IG Metall würdigt Aufbauarbeit und fordert bessere Arbeitsbedingungen

20.03.2023 | IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz hat vor dem ersten Jahrestag der Werkseröffnung von Tesla am 22. März die Aufbauleistung der Beschäftigten in Grünheide gewürdigt. Zugleich forderte sie Fortschritte bei den Arbeitsbedingungen und der Mitbestimmungskultur ein.

Transformation

Eine Branche erfindet sich neu - IG Metall gestaltet im Netzwerk Transformation

07.03.2023 | Die Fahrzeughersteller und ihre Zulieferer sehen sich mit einer komplexen Umbruchsituation konfrontiert: Der Umstieg auf die Elektromobilität verändert nicht nur die Produktentwicklung und die Produktionsprozesse der Branche tiefgreifend. Das Fahrzeug selbst wird Teil einer vernetzten Welt neuer Mobilitätskonzepte und -dienste. Ein neues, agiles Netzwerk soll diesen Wandel der Fahrzeugindustrie in der Hauptstadtregion aktiv unterstützen. Dazu konstituiert sich heute offiziell das Regionale Transformationsnetzwerk für die Fahrzeug- und Zulieferindustrie Berlin-Brandenburg (ReTraNetz BB).

Alstom

IG Metall: Alstom-Management muss Hinhaltetaktik beenden

23.02.2023 | Im Streit um den geplanten Stellenabbau beim Schienenfahrzeugbauer Alstom ist keine Lösung in Sicht. Nach über einem Jahr Verhandlungen, begleitet von massiven Protestaktionen der Belegschaften, ist auch die jüngste Runde gescheitert. Während die Arbeitnehmervertreter längst konstruktive und zukunftsfähige Alternativen zum geplanten Kahlschlag vorgelegt haben, hält die Arbeitgeberseite weiter an ihren Plänen fest: Entlassungen und zudem umfangreiche Lohnkürzungen bei den Beschäftigten. Das weisen Betriebsrat und IG Metall entschieden zurück. Sie fordern das Alstom-Management auf, seine Hinhaltetaktik zu beenden, endlich tragfähige Lösungen für die deutschen Werke zu entwickeln und einen Tarifvertrag zu vereinbaren, der Perspektiven für die Zukunft eröffnet.

Tesla

Politik unterstützt Forderungen der IG Metall

18.01.2023 | Für die Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen bei Tesla bekommt die IG Metall breite Unterstützung aus der Politik. Nach Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) mahnten weitere Sozialdemokraten sowie Verteter der CDU und der Grünen einen anderen Umgang mit den Beschäftigten ein. Sie reagierten damit auf Aussagen von IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz.

Transformations-Konferenzen

IG Metall treibt Gestaltung der industriellen Zukunft voran

15.12.2022 | Bei der Gestaltung des industriellen Wandels macht die IG Metall Tempo. Auf einer Transformationskonferenz in Berlin erörtete der 1. Vorsitzende Jörg Hofmann mit Staatssekretär Michael Kellner vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die Herausforderungen durch die Umbrüche in der Fahrzeugindustrie. Auch auf der Brandenburger Betriebsrätekonferenz stand die Transformation - neben vielen anderen Themen - auf der Tagesordnung.

Halbleiter-Industrie

IG Metall begrüßt geplantes Infineon-Werk in Dresden

15.11.2022 | Die IG Metall begrüßt die Pläne des Chipherstellers Infineon für ein neues Werk in Dresden und setzt sich zugleich für Tarifstandards für die Beschäftigten der Halbleiter-Branche ein. „Dies ist eine gute Nachricht für die gesamte Region“, sagte IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz. Stefan Ehly, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Dresden und Infineon-Aufsichtsrat, betonte: „Hier sollen auch mit öffentlichen Fördergeldern hochwertige Arbeitsplätze entstehen, für die eine Absicherung durch Tarifverträge ein Frage der Gerechtigkeit ist.“

Leiharbeit

Leiharbeit: Bis zum 30. November Antrag auf Extrazahlung zum Weihnachtsgeld stellen

24.10.2022 | Steigende Lebensmittelpreise und Energiekosten auf Rekordniveau – das Leben ist teuer geworden. Umso besser, dass Leiharbeitsbeschäftigte unter den IG Metall-Mitgliedern auch 2022 Anspruch auf eine Extrazahlung zum Weihnachtsgeld haben. Um Anspruch auf bis zu 200 Euro mehr zu haben, müssen sie mindestens zwölf Monate Mitglied der IG Metall, länger als sechs Monate in ihrer Leihfirma beschäftigt sein und rechtzeitig bis zum 30. November einen Antrag auf das Extrageld stellen. Wie, das erfährst Du hier.

Mercedes Benz Ludwigsfelde

IG Metall und Betriebsrat fordern zukunftsfähiges Produkt ab 2028

09.09.2022 | Die IG Metall fordert ein zukunftsfähiges Produkt für das Mercedes-Werk in Ludwigsfelde. Nach den Plänen des Managements soll die nächste Generation des Mercedes-Sprinter ab 2028 nicht mehr in Ludwigsfelde gebaut werden. Dazu sagt Tobias Kunzmann, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ludwigsfelde: „Wir werden es nicht still und leise hinnehmen, dass perspektivisch nach Schaeffler Luckenwalde weitere Industriearbeitsplätze in Brandenburg verloren gehen."

Pressemitteilung vom 20. Juni 2022

IG Metall: Tesla wird die Entgelte in Grünheide bald kräftig anheben müssen

20.06.2022 | IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze hat auf einen zunehmenden Unmut bei den Tesla-Beschäftigten in Brandenburg hingewiesen. „Uns erreichen seit einiger Zeit vermehrt Berichte von Tesla-Kolleginnen und -Kollegen, die sich über zu niedrige und ungleiche Löhne in der Fabrik in Grünheide beklagen. Tesla will bis zum Jahresende rund 12.000 Beschäftigte an Bord haben. Um dieses Ziel zu erreichen, wird das Management bald beim Entgelt eine Schippe drauflegen müssen“, so Dietze.

Leiharbeit

Leiharbeit: Antragsfrist für Extrazahlung zum Urlaubsgeld für Mitglieder beginnt am 19. Mai

17.05.2022 | Gute Nachrichten für alle Leiharbeitsbeschäftigten unter den IG Metall-Mitgliedern: Ihre Gewerkschaftszugehörigkeit zahlt sich auch 2022 direkt im Geldbeutel aus. Wer mindestens zwölf Monate IG Metall-Mitglied ist und länger als sechs Monate beim Verleihbetrieb beschäftigt ist, bekommt zwei Extrazahlungen im Jahr. Das zusätzliche Urlaubsgeld muss in der Zeit vom 19. Mai bis spätestens 30. Juni beantragt werden. Informationen darüber, wie das geht, gibt es hier.

Unsere Social Media Kanäle