Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern

6. Automobilkonferenz

Strukturwandel gestalten – das Automobil und Mobilitätskonzepte neu denken

22.06.2021 | E-Mobilität, autonomes Fahren, Digitalisierung oder Klimawandel: Die Automobilindustrie befindet sich mitten in der Transformation und steht vor großen Herausforderungen. Die 6. Automobilkonferenz des IG Metall-Bezirks Berlin-Brandenburg-Sachsen widmete sich daher am 22. Juni der Frage „Das Automobil neu denken?“ Rund 100 Betriebsräte, Vertrauensleute und Aktive der IG Metall nahmen am 22. Juni – coronabedingt digital – Veränderungen der Automobilindustrie in Ostdeutschland sowie Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten der Betriebe in den Blick.

Pressemitteilung vom 22. Juni 2021

IG Metall erhöht den Druck auf die Arbeitgeber im aktuellen Tarifkonflikt in Berlin, Brandenburg und Sachsen und drängt auf Einigung am 25. Juni in Berlin-Schönefeld

22.06.2021 | Die IG Metall ruft ihre Mitglieder im Kfz-Handwerk in dieser Woche erneut zum Warnstreik auf. Damit sollen die Arbeitgeber zum Einlenken in der laufende Tarifverhandlungsrunde für die Kfz-Werkstätten und Autohäuser in Berlin, Brandenburg und Sachsen bewegt werden. Die IG Metall fordert 4 Prozent mehr Entgelt für 12 Monate und eine überproportionale Erhöhung für Auszubildenden.

PRESSEMITTEILUNG vom 22. Juni 2021

„Das Automobil neu denken“: Digitale Automobilkonferenz am 22. Juni u.a. mit Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall

22.06.2021 | „Das Automobil neu denken?“: Diese Frage diskutieren am 22. Juni in einer digitalen Automobilkonferenz Experten, Wissenschaftler/-innen und Gewerkschafter/-innen. Sie nehmen die Veränderungen der Automobilindustrie in Ostdeutschland sowie Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeit der Betriebe bei Arbeit, Bildung und Innovation in den Blick. Die Schwerpunkte der Konferenz liegen auf aktuellen Branchenentwicklungen, der fortschreitenden Digitalisierung in der Autoindustrie, der Elektrifizierung und der Zukunft des Verbrennungsmotors sowie auf Arbeitsbedingungen und Arbeitszeit nach der Coronakrise.

AGA Berlin-Brandenburg-Sachsen

Kleines AGA-Seminar

21.06.2021 | Der Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen hatte vom 16.6. bis 18.6.2021 zu einem kleinen AGA-Seminar eingeladen. Vertreten waren 7 Seniorinnen und Senioren aus den Geschäftsstellen Berlin, Dresden, Leipzig und Zwickau. In diesem Seminar gab es nur ein Schwerpunktthema - die Mitgliederentwicklung. Dabei hat das Halten der Mitglieder eine besondere Bedeutung.

Kfz-Tarifrunde

Angebot statt Almosen! Kfz-Beschäftigte in Berlin und Leipzig machten Druck für ordentlichen Tarifabschluss

21.06.2021 | Kfz-Beschäftigte in Berlin und Leipzig haben am 21. Juni den Druck in der im Bezirk noch laufenden Tarifrunde noch einmal erhöht. 46 Kolleginnen und Kollegen der Renault Niederlassung Berlin Fennphul und rund 50 Beschäftigte von VW Automobile Leipzig demonstrierten am Montag für einen ordentlichen Tarifabschluss.

IG Metall-Quiz

Neuer Rätselspaß – nicht nur für Auszubildende

21.06.2021 | Warum sind Tarifverträge wichtig? Und was machen eigentlich Gewerkschaften? Du weißt Bescheid? Oder hast Du Dir diese Fragen schon immer gestellt? Dann ist das neue IG Metall-Quiz (nicht) nur für Auszubildende genau das Richtige für Dich. Teste Dein Wissen, lerne was Neues, kurz: quiz Dich schlau!

Stahlwerk ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt

Betriebsrat überreicht Fragen an Baerbock beim Besuch im Stahlwerk in Eisenhüttenstadt

19.06.2021 | Die Kanzlerkandidatin der Grünen Annalena Baerbock besuchte am 18. Juni das Stahlwerk von ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt. Wo in DDR-Zeiten im Eisenhüttenkombinat Ost 12.000 Menschen gearbeitet haben, sind es heute noch 2700. Baerbock hat im Gespräch mit Stahlwerkern, Betriebsräten und dem Management für ihre Idee eines Industriepakts geworben. Betriebsratsvorsitzender Dirk Vogeler überreichte Baerbock einen Brief mit Fragen der Belegschaft.

Pressemitteilung vom 18. Juni 2021

Digitale Automobilkonferenz am 22. Juni 2021, 10.00 bis 16.00 Uhr u.a. mit Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall – Einwahl-Link wird auf Nachfrage zugeschickt

18.06.2021 | Am 22. Juni diskutieren auf der 6. Automobilkonferenz von 10.00 bis 16.00 Uhr digital Auto-Experten, Wissenschaftler/-innen und Gewerkschafter/-innen über aktuelle Entwicklungen und Trends, Herausforderungen und Chancen in der ostdeutschen Automobilindustrie.

Betriebsrätekonferenz Ost - Preis für die Kabelwerker in Meißen

Preis der Betriebsrätekonferenz Ost für die Kabelwerker in Meißen

17.06.2021 | Im Rahmen der Betriebsrätekonferenz Ost wurde die „Auszeichnung für herausragendes betriebliches und gesellschaftliches Engagement“ an die Kolleginnen und Kollegen des Kabelwerks Meißen und die Betriebsräte von Norma in Gerbershausen verliehen. Das Gremium in Meißen erstritt nach Jahren der Tarifflucht und zehn Jahren Entgelt-Stagnation erneut die Tarifbindung. In seiner Laudatio sagte Wolfgang Lemb, geschäftsführendes Vorstandsmitglied: „Das sind die Beispiele, die Mut machen, die zeigen, dass es geht. Gewerkschaftliche Durchsetzungskraft ist der Schlüssel zum Erfolg. Das gilt im Osten und im Westen.“

Transformation in Brandenburg

Birgit Dietze und Jörg Steinbach besichtigen neues Gestamp-Werk in Großbeeren

15.06.2021 | Gemeinsam mit dem Brandenburger Wirtschafts- und Arbeitsminister Jörg Steinbach (SPD) hat Bezirksleiterin Birgit Dietze am 14. Juni das neue Gestamp-Werk in Großbeeren besichtigt. Der Informationsbesuch zur neuen Produktlinie des Unternehmens war der Auftakt einer Besuchsreihe von Steinbach und Dietze. In den nächsten Monaten werden sie gemeinsam Betriebe in Brandenburg besichtigen, die sich in einem Transformationsprozess befinden.

27. Bezirkskonferenz

27. Bezirkskonferenz: Fairer Wandel geht nur mit der IG Metall!

10.06.2021 | „#Fairwandel – nur mit uns!“ Unter diesem Motto blickten Delegierte und Gäste der 27. Ordentlichen Bezirkskonferenz der IG Metall in Berlin-Brandenburg-Sachsen auf die großen Herausforderungen der nächsten Tage, Wochen und Monate wie Kfz-Tarifrunde, Angleichungsverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie, Bundestags- und Betriebsratswahlen, Auswirkungen der Coronapandemie und Transformation. Wegen der Pandemie fand die Bezirkskonferenz in diesem Jahr in digitaler Form statt.

27. Bezirkskonferenz

Mehr Tarifbindung und endlich gleiche Arbeitsbedingungen im Osten!

10.06.2021 | Der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig hat sich in einer Videobotschaft an die Delegierten der 27. Ordentlichen Bezirkskonferenz der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen in digitaler Form am 10. Juni für mehr Tarifbindung ausgesprochen. Gerade in der Pandemie habe sich – zum Beispiel bei der Kurzarbeit – gezeigt, wie wertvoll Tarifverträge sind.

PRESSEMITTEILUNG vom 10. Juni 2021

Tarifrunde Kfz: Angebot der Arbeitgeber im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen ist eine Provokation

10.06.2021 | In der dritten Tarifverhandlung am 9. Juni haben die Arbeitgeber im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen ein Angebot auf den Tisch gelegt, das die IG Metall jedoch als Provokation zurückgewiesen hat. Die IG Metall fordert vier Prozent mehr Entgelt für 12 Monate und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen.

TARIFRUNDE KFZ-HANDWERK 2021

Angebot der Arbeitgeber in der dritten Tarifverhandlung im Kfz-Handwerk ist eine Provokation

09.06.2021 | In der dritten Tarifverhandlung am 9. Juni haben die Arbeitgeber im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen ein Angebot auf den Tisch gelegt, dass die IG Metall als Provokation zurückgewiesen hat. Die IG Metall fordert vier Prozent mehr Entgelt für 12 Monate und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Die Arbeitgeber haben angeboten: Ab August 2022 1 Prozent mehr auf die Tabelle, im August 2021 300 Euro Coronaprämie, für Auszubildende nur bis 75 Euro, in den Monaten Juni und Juli 2021 nichts – bei einer Laufzeit von 24 Monaten.

Tarifrunde im Kfz-Handwerk

Warnstreiks und Menschenketten – Kfz-Beschäftigte machen Druck

08.06.2021 | Mit kräftigen Warnstreiks haben die Beschäftigten im Kfz-Handwerk am 8. Juni ihren Forderungen in der laufenden Tarifrunde Nachdruck verliehen und den Tarifkonflikt auf die Straße getragen. In Leipzig und Dresden bildeten die Kolleginnen und Kollegen aus zahlreichen Autohäusern und Werkstätten – coronakonform – lange Menschenketten. Und auch in Potsdam und Berlin fanden Warnstreiks statt, um den Druck vor der dritten Verhandlung am 9. Juni zu erhöhen.

Rente

Rente mit 68? Nicht mit der IG Metall!

08.06.2021 | Die Rente sorgt für Schlagzeilen. Regierungsberater haben rund drei Monate vor der Bundestagswahl eine Rentenreform vorgeschlagen, die eine Anhebung des Rentenalters auf 68 vorsieht. „Das werden wir als IG Metall nicht kampflos hinnehmen“, sagt Iris Billich, Gewerkschaftssekretärin der IG Metall im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen und zuständig für die Themen 55plus und Seniorenarbeit.

Tarifrunde im Kfz-Handwerk

Warnstreik in der Renault-Niederlassung in Berlin-Tempelhof

07.06.2021 | Warnstreik in der Renault-Niederlassung in Berlin-Tempelhof: Gut drei Dutzend Metallerinnen und Metaller sorgten in der laufenden Tarifrunde des Kfz-Handwerks am Montag, 7. Juni, für Bewegung. Vor der dritten Verhandlungsrunde am 9. Juni in Berlin-Schönefeld haben ihre Arbeit vorübergehend niedergelegt und so den Druck auf die Arbeitgeber erhöht.

Pressemitteilung vom 4. Juni 2021

IG Metall ruft Mitglieder im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen vor dritter Verhandlung zum Warnstreik auf

04.06.2021 | Die IG Metall ruft ihre Mitglieder im Kfz-Handwerk in der Woche ab 7. Juni an zahlreichen Orten zum Warnstreik auf. Damit kommt Bewegung in die laufende Tarifverhandlungsrunde für die Kfz-Werkstätten und Autohäuser. Die IG Metall fordert vier Prozent mehr Entgelt für 12 Monate und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen.

55 plus Berlin

VL-Ausschuss Berlin am Thema 55 plus

02.06.2021 | Am 31. Mai 2021 tagte der VL-Ausschuss Berlin im großen Saal im IG Metall Haus. Auf Grund der Teilnehmerbeschränkung im Saal waren auch Vertrauensleute digital zugeschaltet. Die Vertrauensleute setzten sich mit zwei großen Themen auseinander. Als erstes ging es um das Stimmungsbild im Betrieb nach Abschluss des Tarifvertrages in der Metall- und Elektroindustrie. Nach einer aufgeheissten Diskussion schauen jetzt alle auf die Verhandlungsverpflichtung zum Tarifvertrag, die freiwillige Betriebsvereinbarungen zur Angleichung ermöglichen soll.

Geschäftsstelle Ostsachsen

Uwe Garbe als Erster Bevollmächtigter in Ostsachsen gewählt - Abschied von Jan Otto

30.05.2021 | Die IG Metall Ostsachsen hat am 29. Mai während ihrer Delegiertenversammlung Uwe Garbe als Ersten Bevollmächtigten gewählt. Jan Otto, der bisherige Erste Bevollmächtigte, wurde mit Reden von Ministerpräsident Michael Kretschmer, Bezirksleiterin Birgit Dietze sowie Vorstandsmitglied Wolfgang Lemb und einer Laudatio vom langjährigen Bezirksleiter Olivier Höbel verabschiedet.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Tarifkommissionen stimmen dem Verhandlungsergebnis zu

28.05.2021 | Die Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie im Bezirk haben das Verhandlungsergebnis mit großer Mehrheit angenommen. In ihrer digitalen Sitzung am 26. Mai stimmten die Tarifkommissionsmitglieder der Übernahme des Pilotabschlusses aus Nordrhein-Westfalen ebenso zu wie der Verpflichtung, bis zum 30. Juni 2021 mit den Arbeitgeberverbänden für Berlin-Brandenburg (VME) und Sachsen (VSME) einen tariflichen Rahmen für die betriebliche Lösung der Angleichungsfrage Ost zu schaffen.

Siemens Energy in Berlin

Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen im Gaturbinenwerk in Berlin: Jetzt Petition unterschreiben!

27.05.2021 | Der Vorstand von Siemens Energy will im Berliner Gasturbinenwerk fast 750 Arbeitsplätze streichen, das ist jeder fünfte Arbeitsplatz in der Huttenstraße. Mit einer Unterschrift bei der Online-Petition können sich jetzt alle solidarisch zeigen für den Erhalt der Arbeitsplätze. Am 25. Mai besuchte die grüne Spitzenkandidatin für das Bürgermeisteramt in Berlin, Bettina Jarasch, das Gasturbinenwerk.

Unsere Social Media Kanäle