Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern

PRESSEMITTEILUNG VOM 3. OKTOBER 2022

Bilanz zum 3. Oktober: Angleichung der Arbeitszeiten kommt deutlich voran

03.10.2022 | Bei der Angleichung der Arbeitszeiten zwischen Ost und West sieht die IG Metall über 30 Jahre nach der Wiedervereinigung deutliche Fortschritte. „Gut ein Jahr nach Abschluss des Rahmentarifvertrags für die 35-Stunden-Woche in der Metall- und Elektroindustrie steht fest: Das war der Durchbruch im langen Ringen um gleiche Arbeitszeiten in Deutschland“, sagt IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz. „Inzwischen haben wir für fast 80 Prozent unserer Mitglieder in den verbandsgebundenen Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in Berlin, Brandenburg und Sachsen die schrittweise Absenkung der Arbeitszeit auf 35 Stunden durchgesetzt. Nun peilen wir die 100 Prozent an. Damit beenden wir eine große Ungerechtigkeit zwischen Ost und West.“

Fotowettbewerb Tarifauftakt

Glückwunsch an Sarah, Manu und Jürgen!

30.09.2022 | Wer hat das schönste Foto vom Tarifauftakt in Leipzig? Dies hatte der bezirkliche Vertrauensleuteausschuss in Berlin zu enscheiden. Und er entschied, drei statt einer Gewinnerin oder einem Gewinner zu küren. Herzlichen Glückwunsch an Sarah Wiedermann, Vertrauenskörperleitungsmitglied bei Koenig & Bauer, an Manuela Enslen, Schwerbehindertenvertreterin im Mercedes Benz-Werk Berlin und an Jürgen Beigang, aktiv in der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit in Leipzig.

AGA Ostsachsen

GEMEINSAM STARK in die Zukunft gehen

30.09.2022 | Die Geschäftsstelle Ostsachsen hatte die aktiven Kolleginnen und Kollegen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit nach Markersdorf vom 27. bis 30. September zu einem Strategieseminar eingeladen. Die Themen reichten von Mitgliederentwicklung, Mitglieder beim Übergang in den Ruhestand zu begleiten, wie der DGB den Strukturwandel mit gestaltet, Informationen des 1. Bevollmächtigten zur aktuellen Situation in Ostsachsen sowie Vorträge mit anschließender reger Diskussion zur Rentenkampagne der IG Metall, Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie, das Bürgergeld und auch der Polizei zum Thema Sicherheit für Senioren.

Tarifrunde Metall und Elektro

Zweite Runde gegen eine Nullrunde - mit Aktion in Berlin

29.09.2022 | Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie wollen die Beschäftigten allein lassen mit den massiven Preissteigerungen. Zu den ersten Verhandlungen in Berlin-Brandenburg und Sachsen kamen sie ohne Angebot für eine Lohnerhöhung. Jetzt gilt es, zur zweiten Runde den Druck zu erhöhen. Die Arbeitgeber müssen jetzt ein Angebot für eine deutliche Lohnsteigerung vorlegen. Das machen wir am Donnerstag, 6. Oktober, mit einer verhandlungsbegleitenden Aktion in Berlin deutlich.

AGA Zwickau

Viele AGA-Aktivitäten im September

29.09.2022 | Die außerbetriebliche Gewerkschaftsarbeit in Zwickau gestaltete sich im September wieder sehr vielfältig. Hier ein paar Einblicke in diese Arbeit. 30 Jahre AGA-Arbeitskreis Zwickau Im Rahmen eines 2-Tagesseminars in Lichtenwalde blickten die aktiven AGA-Kollegen in Wort und Bild auf die Arbeit der vergangenen Jahre zurück. Wichtig war ihnen aber vor allem die künftige Arbeit, die vor großen Herausforderungen im Rahmen der Aktivengewinnung und Haltearbeit steht. Einen Besuch der herrlichen Schlossanlage und des Parks ließen sie sich nicht entgehen.

Transformationskongress Potsdam

Brandenburg zum Gewinner des Wandels machen

28.09.2022 | Unter den Palmen der Potsdamer Biosphäre fand der Brandenburger Transformationskongress der IG Metall statt. Trotz aller drückenden Krisen standen dabei die großen Chancen für die Region beim grundlegenden Wandel der Industrie im Vordergrund. Mit seinem Vorsprung bei erneuerbaren Energien und mit der Energie-Kompetenz der Beschäftigten kann Brandenburg zum Transformations-Gewinner werden.

PRESSEMITTEILUNG VOM 28. SEPTEMBER 2022

Industrie im Umbruch: So wird das Energieland Brandenburg Gewinner des Wandels

28.09.2022 | Auf der Brandenburger Transformationskonferenz in Potsdam haben Bezirksleiterin Irene Schulz und Wirtschaftsminister Jörg Steinbach auf die großen Chancen für das Energieland Brandenburg beim Wandel der Industrie hingewiesen. „Mit seinem Vorsprung bei erneuerbaren Energien kann Brandenburg als Gewinner des Umbruchs hervorgehen“, betonte Schulz. „Eine starke Industrie war, ist und bleibt Fundament unserer Wirtschaft“, sagte Steinbach.

Bildung

Jetzt geht es erst richtig los – Jugendbildungsreferent*innen schließen Ausbildung ab

26.09.2022 | Geschafft! Sieben ehrenamtliche Jugendbildungsreferentinnen und -referenten haben im September ihre Ausbildung abgeschlossen. Damit sind sie fit, um weitere junge Ehrenamtliche für die Gewerkschaftsarbeit und wichtige Funktionen im Betrieb zu begeistern.

JAV-Wahlen

JAV? JAV! Das Sprachrohr der Jugend im Betrieb wird neu gewählt

23.09.2022 | Vom 1. Oktober bis zum 30. November ist es wieder so weit: In diesem Zeitraum werden in den Betrieben turnusgemäß die alle zwei Jahre stattfindenden Wahlen der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) durchgeführt.

Aktionstag 14. Oktober 2022

Bürgergeld - Wird jetzt alles gut?

23.09.2022 | Der Arbeitskreis Erwerbslose Berlin hat sich am 22.9.2022 getroffen, um alle Abstimmungen zum Aktionstag zu treffen. Aufgerufen zum Aktionstag hat Bundesweit das Bündnis "Auf Recht Bestehen". In Berlin findet die Aktion am 14.10.2022 von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr auf den Mehringplatz (U-Bahnstation Hallisches Tor) statt. Hauptthema - Bürgergeld - Für eine armutsfeste und repressionsfreie Grundsicherung.

Tarifrunde Metall und Elektro Berlin Brandenburg

Starke Aktion der Metallerinnen und Metaller, flauer Start der Arbeitgeber

21.09.2022 | Mit einer starken Aktion vorm Verhandlungsort haben die Metallerinnen und Metaller aus Berlin und Brandenburg ordentlich Druck gemacht für ihre Forderung nach acht Prozent mehr Geld. Das ist auch nötig. Wie schon in Sachsen zeigten die Arbeitgeber in der ersten Verhandlungsrunde, dass sie von alleine keinen Cent herausrücken werden.

Pressemitteilung vom 21. September 2022

Verhandlungen für Berlin-Brandenburg starten ohne Angebot und ohne Annäherung

21.09.2022 | Die IG Metall ist heute mit der Forderung nach acht Prozent mehr Geld in die Metall- und Elektro-Tarifrunde für Berlin und Brandenburg gestartet. Die Arbeitgeber legten kein Angebot vor. IG Metall Bezirksleiterin Irene Schulz erklärte: „Die Arbeitgeber können in diesen Zeiten mit extremen Preissteigerungen die Entlastung der Beschäftigten nicht allein dem Staat überlassen. Tarifparteien und Politik müssen zusammenwirken, um den sozialen Zusammenhalt und die Kaufkraft und damit die Konjunktur zu stabilisieren. Ohne einen substanziellen Beitrag der Arbeitgeber wird es nicht gehen.“

AGA BBS

Solidarität bewegt

21.09.2022 | Das Motto der diesjährigen Bezirkskonferenz in Cottbus am 20.9.2022 war "SOLIDARITÄT BEWEGT". In schwierigen Zeiten, in schwieriger Lage wie mit Corona, Krieg in der Ukraine, hoher Inflation durch sehr hohe Energie- und Gaspreise sowie steigende Lebensmittelpreise braucht man starke Gewerkschaften. In der jetzt laufenden Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie haben die Delegierten nochmals unterstrichen, dass die achtprozentige Forderung gerechtfertigt ist und sowohl die betrieblichen als auch die außerbetrieblichen Gewerkschafter sich auf eine harte Tarifrunde einstellen. Die 35 Stunden-Woche wird weiterhin Betrieb für Betrieb erkämpft. Das dritte Entlastungspaket muss jetzt schnell umgesetzt werden und ein Viertes, welches die Gaspreise deckelt muss auf den Tisch. Berichtet wurde…

Bezirkskonferenz 2022 in Cottbus

Mit acht Prozent gegen den Wirtschaftsabschwung

20.09.2022 | Starke Lohnerhöhungen verschärfen anders als von den Arbeitgebern behauptet nicht die wirtschaftlichen Probleme. Im Gegenteil können sie zusammen mit kräftigeren Entlastungen durch den Staat die Konjunktur stabilisieren. Dies stellte Sebastian Dullien, Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung, auf der Bezirkskonferenz der IG Metall Berlin, Brandenburg und Sachsen in Cottbus klar. Und lieferte wichtige Argumente für die Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie.

Bezirkskonferenz 2022 in Cottbus

Berlin, Brandenburg, Sachsen: Ein starker Bezirk

20.09.2022 | Schwierige Zeiten - keine Frage. Aber die IG Metall ist stark. Auf der 28. Ordentlichen Bezirkskonferenz in Cottbus hob Bezirksleiterin Irene Schulz wichtige Erfolge der IG Metall in Berlin, Brandenburg und Sachsen hervor. Und zeigte auf, wo und wie die IG Metall weiter an Kraft gewinnen kann: bei Tesla, an den Halbleiterstandorten in und um Dresden, bei den High-Tech-Up-Firmen in und um Berlin. Und mit einer erfolgreichen Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie.

Pressemitteilung vom 20. September 2022

IG Metall will gute Arbeitsbedingungen auch in neuen Industrien im Osten

20.09.2022 | Bezirksleiterin Irene Schulz hat auf der Bezirkskonferenz in Cottbus auf die großen Chancen für die Industrie in Ostdeutschland hingewiesen. An vielen Orten in Berlin, Brandenburg und Sachsen entstehen neue Industriearbeitsplätze, erklärte Schulz. Als Beispiele nannte sie die Halbleiterindustrie in und um Dresden, Tesla in Brandenburg und die High-Tech Start-Ups in und um Berlin. Jetzt gehe es darum, auch die wichtigen Fachkräfte zu gewinnen, die (duale) Ausbildung zu verstärken und gute Arbeitsbedingungen zu bieten, so Schulz.

Terminhinweis vom 19. September 2022

Tarifverhandlungen für Metall- und Elektroindustrie starten für Berlin und Brandenburg am Mittwoch

19.09.2022 | Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg starten an diesem Mittwoch.

Tarifrunde Metall und Elektro

Gelungener Start! Jetzt heißt es: Stark bleiben!

19.09.2022 | Der Tarifauftakt in der Metall- und Elektroindustrie war ein voller Erfolg. Mehr als 2.000 Kolleginnen und Kollegen demonstrierten am vergangenen Samstag in Leipzig ihre Solidarität und Kampfbereitschaft. Im neuen Flugblatt der IG Metall findet Ihr jede Menge Stimmung und Stimmen aus Leipzig. Und wichtige Infos zu den nächsten Schritten in der Tarifrunde.

BEGINNER-MAGAZIN

Infos zum Start in Ausbildung und duales Studium

15.09.2022 | Herzlich willkommen in Deinem neuen Lebensabschnitt. Mit dem Start in die Ausbildung oder ins duale Studium kommt viel Neues auf Dich zu. Damit Du gut gewappnet bist, haben wir jede Menge Tipps und Infos in einem Magazin für Dich zusammengetragen.

Tarifrunde Metall und Elektro

Verhandlung für Sachsen startet mit Nullrunde der Arbeitgeber

14.09.2022 | Die erste Verhandlungsrunde für die sächsische Metall- und Elektroindustrie endete an diesem Mittwoch ohne Ergebnis und ohne Annäherung. Die Arbeitgeber legten kein Angebot für eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen vor. IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz stellte klar: „Nach vier Jahren ohne Erhöhung der monatlichen Entgelte und Ausbildungsvergütungen ist ein deutliches Lohnplus überfällig".

Pressemitteilung vom 14. September 2022

IG Metall ruft Arbeitgeber in Sachsen zu Angebot für deutliches Lohnplus auf / Erste Verhandlung ohne Ergebnis und Annäherung

14.09.2022 | Nach der ersten Verhandlung in der Metall- und Elektrotarifrunde für Sachsen hat IG Metall Bezirksleiterin Irene Schulz die Arbeitgeber aufgerufen, ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen. „Nach vier Jahren ohne Erhöhung der monatlichen Entgelte und Ausbildungsvergütungen ist ein deutliches Lohnplus überfällig. In dieser Lage mit ständig steigenden Preisen erwarten die Beschäftigten von den Arbeitgebern ein Angebot für eine kräftige tabellenwirksame Erhöhung“, so Schulz.

Tarifauftakt Bezirk BBS

SOLIDARITÄT GEWINNT

12.09.2022 | 2000 IG Metallerinnen und Metaller haben sich am 10. September 2022 auf dem Weg nach Leipzig-Nikolaikirchenhof gemacht, um der Arbeitgeberseite unmissverständlich ihre Forderung von 8 Prozent Nachdruck zu verleihen. Bei super Stimmung und Wetter brachten die Kollegen in ihren Reden sehr deutlich rüber, dass die Inflation, Preissteigerungen zum Beispiel für Lebensmittel und Energie dafür sorgen, dass ihre Forderung mehr als gerecht ist. Solidarität gewinnt -und so sind die Beschäftigten in den Betrieben nicht allein. Auch die IG Metaller und Metallerinnen aus der außerbetrieblichen Gewerkschaftsarbeit stehen hinter den Forderungen.

Pressemitteilung vom 10. September 2022

IG Metall macht mit Demo in Leipzig Druck für acht Prozent mehr Lohn

10.09.2022 | Für acht Prozent mehr Lohn, gegen eine Nullrunde in der Metall- und Elektroindustrie: Mit einer Kundgebung in Leipzig hat die IG Metall die heiße Phase in der Tarifrunde eröffnet. Vor rund 2000 Metallerinnen und Metallern wies Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, Mahnungen zur Bescheidenheit zurück. Bezirksleiterin Irene Schulz kritisierte die Gesamtmetall-Forderung nach einer Nullrunde scharf.

Unsere Social Media Kanäle