Archiv aller Meldungen

Nach Datum filtern

IG Metall-Bildungszentrum Berlin

Wie lassen sich Beschäftigte im Home-Office für Betriebsratswahl mobilisieren? Digitales Angebot im Bildungszentrum Berlin

04.02.2022 | Betriebsratswahlen in Zeiten von Corona und Home-Office stellen eine besondere Herausforderung dar. Am Dienstag, 8. Februar, bietet das Bildungszentrum Berlin von 18.00 bis 19.30 Uhr dazu „Die aktuelle Stunde“ für Mitglieder und Interessensvertreter in den Betrieben an. Mit dabei ist Michael Hecker, Koordinator des IG Metall Tesla-Teams im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen.

IG Metall-Tagung in Berlin: „Mehr Mitbestimmung wagen“

Bundespräsident Steinmeier: Wandel der Wirtschaft demokratisch gestalten/ Mitbestimmungstagung der IG Metall in Berlin

03.02.2022 | „Mehr Mitbestimmung wagen“ – unter dieses Motto hatte die IG Metall ihre Mitbestimmungs-Tagung in Berlin gesetzt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier plädierte dort dafür, den Umbruch der Wirtschaft „zu demokratisieren“. Klima-Aktivistin Luisa Neubauer rief die IG Metall zum Wandel auf, schlug zugleich aber einen Schulterschluss zwischen Klimabewegung und Gewerkschaften vor.

IG Metall-Quiz

Die neue Folge des IG Metall-Quiz reist durch 130 Jahre Gewerkschaftsbewegung

01.02.2022 | Bezahlter Urlaub, Fünftagewoche oder Lohnfortzahlung – für viele Beschäftigte gehören diese Errungenschaften heute ganz selbstverständlich dazu. Dabei wurden diese Zugeständnisse der Arbeitgeber über viele Jahrzehnte hart erkämpft. Ohne Gewerkschaften wie die IG Metall wäre die Arbeitswelt heute eine andere. Die neue Folge des IG Metall-Quiz nimmt Euch mit auf eine Reise durch die Geschichte der Gewerkschaftsbewegung.

Pressemitteilung vom 1. Februar 2022

Plus acht Prozent für Berlin-Brandenburg: Tarifeinigung in Holz- und Kunststoffindustrie bringt Angleichung deutlich voran

01.02.2022 | Die vierte Verhandlungsrunde in der Holz- und Kunststoffindustrie brachte nach einer über zehn stündigen Sitzung für die rund 3000 Beschäftigten in Berlin-Brandenburg einen Abschluss mit einer deutlichen Bewegung hin zur Angleichung. Die Einkommen steigen in drei Schritten um insgesamt acht Prozent. Der Abstand zu anderen Tarifgebieten sinkt um 25 Prozent. Für die Auszubildenden gibt es 150 Euro mehr im Monat. Der tarifvertragliche Demografiebeitrag verdoppelt sich in mehreren Schritten.

Holz- und Kunststoff

Plus acht Prozent für Berlin-Brandenburg: Tarifeinigung in Holz- und Kunststoffindustrie bringt Angleichung deutlich voran

01.02.2022 | Die vierte Verhandlungsrunde in der Holz- und Kunststoffindustrie brachte nach einer über zehnstündigen Sitzung für die rund 3000 Beschäftigten in Berlin-Brandenburg einen Abschluss mit einer deutlichen Bewegung hin zur Angleichung. Die Einkommen steigen in drei Schritten um insgesamt acht Prozent. Der Abstand zu anderen Tarifgebieten sinkt um 25 Prozent. Für die Auszubildenden gibt es 150 Euro mehr im Monat. Der tarifvertragliche Demografiebeitrag verdoppelt sich in mehreren Schritten.

AGA Zwickau

Große Einschränkungen durch Corona auch in Zwickau

28.01.2022 | Die seit Monaten andauernde Corona-Situation mit ihren Einschränkungen brachte auch für die AGA Strukturen in Zwickau, ob Arbeitskreis oder Nebenstellenarbeit, vor allem bei der Durchführung von Mitgliederversammlungen in den Nebenstellen und Stadtteilen große Einschränkungen. Trotzdem haben die Aktiven versucht Kontakt zu den Mitgliedern zu halten und sich an Aktivitäten der IG Metall beteiligt.

Wirtschafts- und Strukturpolitik

Das neue „prägnant“: Die politische Lage in Berlin-Brandenburg-Sachsen mit neuen Regierungen im Bund und in Berlin

28.01.2022 | Die politischen Koordinaten für die nächsten Jahre stehen: Auf Bundesebene versucht sich die rot-grün-gelbe Bundesregierung an einem Neuanfang nach dem Ende der Ära Merkel. In Berlin setzt die rot-rot-grüne Landesregierung ihre Arbeit fort. Was heißt das für den IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen und für Ostdeutschland? Die 16. Ausgabe des bezirklichen Newsletters „prägnant“ analysiert die politische Ausgangslage nach den Wahlen im vergangenen Jahr.

Pressemitteilung vom 27. Januar 2022

IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen gewinnt in Betrieben Mitglieder

27.01.2022 | Die Zahl der IG Metall-Mitglieder ist in den Betrieben von Berlin-Brandenburg-Sachsen im vergangenen Jahr leicht auf 101 061 gestiegen. Dabei zahlte sich vor allem der historische Durchbruch bei der 35 Stunden-Woche in Ostdeutschland aus.

IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen

IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen gewinnt in den Betrieben Mitglieder hinzu

26.01.2022 | Die Zahl der IG Metall-Mitglieder ist in den Betrieben von Berlin-Brandenburg-Sachsen im vergangenen Jahr leicht auf 101 061 gestiegen. Dabei zahlte sich vor allem der historische Durchbruch bei der 35 Stunden-Woche in Ostdeutschland aus.

Audio-Podcast

ARBEITSWELTEN bringen FDP und IG Metall an einen Tisch

26.01.2022 | FDP und Gewerkschaften? Elitär und arbeitgeberfreundlich versus soziale Gerechtigkeit und arbeitnehmerorientiert? Was ist dran an den Klischees, die das Verhältnis von Liberalen und Gewerkschaften beschreiben? In der neuen Episode der ARBEITSWELTEN diskutiert Philipp Eins mit einem Mitglied des Berliner Landesvorstands der Jungen Liberalen und einem Vertreter der IG Metall Jugend Berlin über Fortschritt, Chancengerechtigkeit, Freiheit und sozialen Zusammenhalt.

Pressemitteilung vom 22. Januar 2022

Gemeinsames für ein soziales Sachsen: IG Metall gratuliert frisch gewählter DBG-Führung

21.01.2022 | Für ein soziales Sachsen mit guten Löhnen und Arbeitsbedingungen: Der DGB Sachsen hat sich für die nächsten Jahre aufgestellt. Mit großer Mehrheit bestätigte die Bezirkskonferenz Markus Schlimbach als Vorsitzenden des DBG Sachsen und wählte Daniela Kolbe zu seiner neuen Stellvertreterin. „Gemeinsam werden wir uns für eine starke industrielle Basis, Gute Arbeit, den sozialen Zusammenhalt und für eine starke Demokratie in Sachsen einsetzen“, sagte Birgit Dietze, Bezirksleiterin der IG Metall in Berlin-Brandenburg-Sachsen.

DGB Sachsen

Gemeinsames für ein soziales Sachsen: IG Metall gratuliert frisch gewählter DGB-Spitze

21.01.2022 | Für ein soziales Sachsen mit guten Löhnen und Arbeitsbedingungen: Der DGB Sachsen hat sich für die nächsten Jahre aufgestellt. Mit großer Mehrheit bestätigte die Bezirkskonferenz Markus Schlimbach als Vorsitzenden des DBG Sachsen und wählte Daniela Kolbe zu seiner neuen Stellvertreterin. „Gemeinsam werden wir uns für eine starke industrielle Basis, Gute Arbeit, den sozialen Zusammenhalt und für eine starke Demokratie in Sachsen einsetzen“, sagte Birgit Dietze, Bezirksleiterin der IG Metall in Berlin-Brandenburg-Sachsen.

Textil Ost

IG Metall fordert für Textilindustrie Ost sechs Prozent mehr

21.01.2022 | Die IG Metall Tarifkommission empfiehlt dem Vorstand zum Beschluss die Forderung nach einer Entgelterhöhung um sechs Prozent die Tarifrunde 2022 in der Textilindustrie Ost. Als zweite Entgeltkomponente fordern die Arbeitnehmer:innen, dass sie auch bei den Jahressonderzahlungen eine Erhöhung von 60 auf 100 % mit einer betrieblichen Wahloption für unterschiedliche Zwecke. Darüber hinaus wird die Fortsetzung der Tarifvertrages zur Förderung der demografischen Altersteilzeit gefordert. Dieser läuft Ende April ohne Nachwirkung aus.

AK Arbeitslosigkeit Berlin

Schwerpunkte der Arbeit in 2022

19.01.2022 | Bereits am 13. Januar 2022 trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Arbeitslosigkeit Berlin im Gewerkschaftshaus, um die letzten Abstimmungen für die anstehende Klausur zu treffen. Vom 14. bis zum 16. Januar 2022 nahmen 14 Mitglieder des Arbeitskreises an der Klausur teil und diskutierten über die Gestaltung der Arbeit, unter den weiterbestehenden Corona-Bedingungen. Es wurde Rückblick auf das vergangene Jahr genommen und über die Vorhaben 2022 gesprochen. Im Juni begeht der Arbeitskreis sein 30jähriges Jubiläum.

Zahnradwerk Pritzwalk

Urabstimmung beginnt - IG Metall hofft weiter auf Lösung am Verhandlungstisch

17.01.2022 | Am Dienstag, 18. Januar, und Mittwoch, 19. Januar, stimmen die Beschäftigten im Zahnradwerk Pritzwalk in einer Urabstimmung über die Möglichkeit eines unbefristeten Streiks ab. Dies gab Stefanie Jahn, Geschäftsführerin der IG Metall Oranienburg-Potsdam, am Montag bekannt. Zugleich stellte sie klar, dass die IG Metall weiter bereit ist, den Konflikt im Vorfeld zu lösen.

Bezirkskonferenz DGB Berlin-Brandenburg

Führungswechsel beim DGB in Berlin-Brandenburg – IG Metall freut sich über starke Partner bei sozialer Gestaltung des Wandels

15.01.2022 | Mit einem neuen Führungsduo geht der DGB Berlin-Brandenburg in die Auseinandersetzungen über die soziale Gestaltung des Wandels in der Industrie. Birgit Dietze, Bezirksleiterin der IG Metall in Berlin-Brandenburg-Sachsen, gratulierte Katja Karger und Nele Techen herzlich zur ihrer Wahl zu Ersten und Zweiten Vorsitzenden des DGB Berlin-Brandenburg. Und dankte dem bisherigen Vorsitzenden Christian Hoßbach für seinen großen Einsatz in den vergangenen Jahren.

DGB Berlin-Brandenburg

Neue Führung für DGB-Bezirk gewählt - IG Metall freut sich über starke Partner bei sozialer Gestaltung des Wandels

15.01.2022 | Mit einem neuen Führungsduo geht der DGB Berlin-Brandenburg in die Auseinandersetzungen über die soziale Gestaltung des Wandels in der Industrie. Birgit Dietze, Bezirksleiterin der IG Metall in Berlin-Brandenburg-Sachsen, gratulierte Katja Karger und Nele Techen herzlich zur ihrer Wahl zu Ersten und Zweiten Vorsitzenden des DGB Berlin-Brandenburg. Und dankte dem bisherigen Vorsitzenden Christian Hoßbach für seinen großen Einsatz in den vergangenen Jahren

Holz und Kunststoff

Arbeitgeber provozieren Warnstreiks

13.01.2022 | Die dritte Verhandlungsrunde für die Holzindustrie in Berlin-Brandenburg endete erneut ohne Annäherung. Die Arbeitgeber blockieren die Angleichung der Einkommen an vergleichbare Tarifgebiete. Mit ihrem „Angebot“ wird der Abstand sogar noch vergrößert. Vor den nächsten Verhandlungen am 31. Januar sind Warnstreiks unausweichlich.

Pressemitteilung vom 13. Januar 2022

Arbeitgeber in Holzindustrie provozieren Warnstreiks

13.01.2022 | Die dritte Verhandlungsrunde für die Holzindustrie in Berlin-Brandenburg endete erneut ohne Annäherung. Die Arbeitgeber blockieren die Angleichung der Einkommen an vergleichbare Tarifgebiete. Mit ihrem „Angebot“ wird der Abstand sogar noch vergrößert. Vor den nächsten Verhandlungen am 31. Januar sind Warnstreiks unausweichlich

Zahnradwerk Pritzwalk

IG Metall bereitet Urabstimmung vor - Belegschaft kämpft für Tarifvertrag - Arbeitgeber können Eskalation noch verhindern

11.01.2022 | Die Belegschaft im Zahnradwerk Pritzwalk dringt auf einen Tarifvertrag – bislang verweigert die Geschäftsführung die Zustimmung. Der IG Metall-Vorstand in Frankfurt am Main hat daher nun grünes Licht für eine Urabstimmung gegeben. Bei einem kurzfristig vereinbarten Treffen hat die Geschäftsführung noch die Gelegenheit, die Eskalation abzuwenden.

Pressemitteilung vom 11. Januar 2022

IG Metall-Vorstand gibt grünes Licht für unbefristeten Streik im Zahnradwerk Pritzwalk

11.01.2022 | Die IG Metall Oranienburg fordert die Geschäftsführung eindringlich auf, jetzt endlich konstruktiv über einen Tarifvertrag zu verhandeln Der IG Metall-Vorstand in Frankfurt am Main hat grünes Licht für einen unbefristeten Streik im Zahnradwerk Pritzwalk gegeben. Am Dienstag, 11. Januar 2022, erteilte der Vorstand die Genehmigung für eine Urabstimmung im Zahnradwerk Pritzwalk. Sollten bei dieser Urabstimmung mehr als drei Viertel der IG Metall-Mitglieder im Zahnradwerk für einen unbefristeten Arbeitskampf votieren, werden die Beschäftigten anschließend auf unbestimmte Zeit die Arbeit niederlegen.

Pressemitteilung vom 11. Januar 2022

IG Metall erwartet vor dritter Tarifrunde einen Ruck der Arbeitgeber in der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie Berlin-Brandenburg

11.01.2022 | Am 12. Januar geht der Tarifkonflikt in der boomenden holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie in Berlin-Brandenburg in die dritte Verhandlungsrunde. Für die IG Metall ist eine Angleichung der Einkommen auf das übliche Branchenniveau unerlässlich. Die Arbeitgeber blieben bislang ohne Angebot.

Holz und Kunststoff

Dritte Tarifrunde soll Abschluss für Berlin-Brandenburg bringen – IG Metall erwartet Ruck von Arbeitgebern

11.01.2022 | Alle anderen Tarifgebiete haben in der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie schon einen Abschluss erzielt. Vor der dritten Tarifrunde in Berlin-Brandenburg drängt die IG Metall auch für die Region auf einen Abschluss. Dafür aber muss eine Angleichung der Einkommen an das übliche Branchenniveau her. Bislang sind die Arbeitgeber dazu nicht bereit.

AGA Berlin

Rückblick auf 2021- Seniorenarbeitskreis Berlin

10.01.2022 | Man kann auch mit Corona einen Jahresplan im gewohntem Terminraster erstellen, nur klappt das dann leider nicht so wie geplant. Statt der fünf üblichen Mitgliederversammlungen konnte der Seniorenarbeitskreis Berlin in 2021 nur eine einzige zum Thema "Pflege in Not" durchführen. Vom Senioren-Report, der immer zeitgleich zu den Mitgliederversammlungen erscheint, wurden termingerecht fünf Ausgaben erstellt. Als Ersatz für die Mitgliederversammlungen hatten die aktiven Senioren von März bis August einmal im Monat ein dreistündiges "Info-Telefon" geschaltet. Interessierte Kolleginnen und Kollegen konnten so aktuelle Informationen zur Senioren-Arbeit abrufen. Das Angebot wurde gut angenommen.

Holz und Kunststoff

Tarifkonflikt in der Holzindustrie verschärft sich

06.01.2022 | Die Tarifrunde in der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie (HVI) spitzt sich zu. Erneut haben die Arbeitgeber kein konkretes Angebot zur Angleichung der Einkommen vorgelegt. Stattdessen beharren sie auf dem großen Abstand zu anderen Tarifgebieten. Vor der dritten Verhandlungsrunde erhöht die IG Metall den Druck.

Unsere Social Media Kanäle